popShot: Erweitertes Screenshot-Tool für den Mac

popShot steht noch nicht ganz solange zum Download bereit, im Mac App Store ist die App allerdings nicht zu finden.

popShotpopShot kann über die Entwickler-Webseite erworben werden. Das kleine Tool nistet sich dabei in der Mac-Menüzeile ein und bietet deutlich mehr Funktionen als die Shortcuts, die am Mac sowieso vorhanden sind.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Screenshot aufzunehmen. Natürlich kann man auch hier wählen, ob man einen freien Bereich, einzelne Fenster oder den kompletten Schreibtisch fotografieren möchte. Zusätzlich kann man schon vor dem Screenshot einen Dateinamen angeben – das ist vorallem dann sinnvoll, wenn die Bilder in Unterordnern gespeichert werden und man mehrere Fotos hintereinander knipst.

Außerdem kann man einstellen, ob der Screenshot in einem bestimmten Ordner abgelegt werden soll oder ob er gleich auf die Server der Anbieter geladen wird, so dass man die URL mit Freunden teilen kann. Als letzte Möglichkeit, kann man die angefertigen Bilder auch direkt an ein Programm weitergeben, für Grafiker sicher praktisch. So kann der Screen direkt in Vorschau oder in einem Grafik-Programm geöffnet werden.

In den Einstellungen selbst findet man die Shortcuts zum Fotografieren, außerdem lässt sich hier der Pfad angeben, in dem Screenshots lokal gespeichert werden sollen.

Das Tool ist wirklich sehr praktisch. Einen festgelegten Preis gibt es nicht, ihr könnt selbst aussuchen, wie viel Euro euch das Programm wert sind. Bezahlt wird per Paypal, wer möchte kann auch einfach gar nichts bezahlen, muss dann aber einen Tweet oder ein Facebook-Eintrag zustimmen – schließlich sollte der Entwickler schon irgendwie für seine Arbeit belohnt werden.

Kommentare 6 Antworten

  1. Ich habe kein PayPal-Konto, wie kann ich dann das Programm downloaden? Ich finde keine Option es zu downloaden, indem ich einen Tweet oder einen Facebook-Eintrag tätige 🙁 Kann mir jemand da helfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de