Probe the Humans: Mit dem Ufo auf Menschenjagd

Probe the Humans ist am Freitag als Universal-App erschienen und wird direkt zum Start kostenlos angeboten.

Wie man es schon aus der Überschrift ableiten kann, muss man in Probe the Humans (App Store-Link) mit einem Ufo auf Menschenjagd gehen. Dabei gibt es in dem Spiel nur ein einziges Level, was allerdings immer neu erzeugt wird – bekannt zum Beispiel aus Jetpack Joyride. Ebenso sollte das Missionen-System bekannt sein, was auch hier verbaut wurde – leider sind die einzelnen Missionen nur in englischer Sprache verfügbar.

Das Ufo erzeugt einen Laserstrahl mit dem man alles auf der Erde befindliche hoch beamen kann. Diesen Strahl kann man ganz einfach mit einem Finger über das Display lenken. Auf dem Weg kann man dann natürlich Menschen, aber auch Münzen und eine Vielzahl an Tieren aufsammeln. Je mehr Objekte man sammelt, desto höher wird der Punkte-Multiplikator.

Dabei muss man aber beachten, dass man keine Häuser, Säulen oder Holzzäune mitreist, denn ansonsten wird die Energie des Ufos verringert und es beginnt abzustürzen. Mit den gesammelten Münzen kann man im Shop weitere Power-Ups oder ein neues Ufo kaufen. Wer im Spiel nicht genügend wertvolles Gold gesammelt hat, kann auch per In-App-Kauf das eigene Konto aufbessern.

Die Grafik von Probe the Humans ist natürlich Retina-optimiert und macht auf iPhone 4S und auf dem neuen iPad eine wirklich gute Figur. Auch wenn das Spielprinzip sich am Freemium-Modell orientiert, ist das Spiel wirklich gut gemacht und die In-App-Käufe müssen nicht für den weiteren Spielverlauf getätigt werden.

Kommentare 4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de