RadioApp Pro wird verschenkt: Unser Favorit für iOS

Universal-App im klassischen Design

Noch eine schnelle Notiz am Rande: Einer unserer Favoriten aus dem App Store wird aktuell mal wieder verschenkt. Die Rede ist von der RadioApp Pro (App Store-Link), deren Geschäftsmodell wir noch nicht ganz durchschaut haben. In den letzten Monaten schwankte der Preis zwischen 7,99 und 14,99 Euro – für eine App, die unserer Meinung maximal 5,49 Euro kosten dürfte. Das kann uns heute aber egal sein, denn aktuell wird die RadioApp Pro wieder verschenkt.

Die RadioApp kann einfacher nicht sein und konzentriert sich lediglich auf das Abspielen von Radiostationen. In der Mitte des Bildschirms findet man einen Kanalwähler, so wie man ihn von analogen Radios kennt. Dort wählt man einfach die gewünschte Frequenz aus und die Wiedergabe wird sofort gestartet. Sollten mehrere Sender auf der gleichen Frequenz senden (was in ganz Deutschland ja durchaus vorkommt), kann man per Fingerklick einfach den gewünschten Sender auswählen. Klasse: RadioApp merkt sich, welchen Sender man für eine Frequenz ausgewählt hat.

Das sind die kleinen, aber feinen Features der RadioApp

Während der Wiedergabe kann man eigentlich nicht viel machen, aber warum auch? Neben einem Wecker (funktioniert nur richtig, wenn die App im Vordergrund läuft) und einem Schlummer-Timer (bis zu 120 Minuten) kann man lediglich zwischen FM und AM wechseln oder ein anderes Land auswählen. In den letzten Monaten hat die App sogar einen Dark Mode und eine verbesserte Favoriten-Funktion erhalten, auch eine Anpassung an das iPad wurde erst kürzlich implementiert.

Etwas schade ist lediglich die Tatsache, dass die RadioApp Pro es nicht erlaubt, manuell Sender hinzuzufügen. Das betrifft vor allem reine Online-Radios, die nicht in der App zu finden sind. Wer aber ohnehin nur normale Radiosender als Stream hören möchte, kann mit der RadioApp Pro nichts verkehrt machen, solange sie kostenlos (oder zum fairen Preis) angeboten wird.

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich kann Instaradio empfehlen. Die einzige mir bekannte Radio App, bei der man selbst Streams hinzufügen kann. Mit Apple Watch App. Der Entwickler ist erst 24, aus Norwegen, und reagiert sofort wenn man ihn kontaktiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de