Retro-Hülle BookBook nimmt alle iPad-Generationen auf

Erst in der vergangenen Woche haben wir einen erneuten Blick auf das iPhone-BookBook geworfen. iPad-Nutzer sollen aber nicht leer ausgehen.

Wer auf der Suche nach einer wirklich außergewöhnlichen Hülle für das iPad ist, sollte unbedingt einen Blick auf das BookBook für das iPad werfen. Erhältlich ist es derzeit in zwei verschiedenen Versionen: Mir roten Ecken für 62 Euro (Amazon-Link) und komplett in braun für ebenfalls 62 Euro (Amazon-Link).


Der Vorgänger der iPhone-Version setzt natürlich auch auf das Aussehen eines klassischen Buches. Der Retro-Stil kommt aufgrund der Größe hier noch besser zum Vorschein als bei der kleinen iPhone-Hülle – denn mit einer Größe von etwa 28 x 22 Zentimetern kommt es einem Buch um DIN A4-Format schon sehr nah.

Praktisch: Die mit Leder gebundene BookBook-Hülle ist mit allen iPad-Generationen kompatibel, da das Gerät mit zwei Laschen und einem Gummizug fixiert wird. Wie genau das funktioniert, könnt ihr im unten eingebundenen Video sehr gut sehen (YouTube-Link).

Der Preis mag zwar etwas höher sein als bei anderen Hüllen oder Taschen, dafür bekommt man aber auch ein wirklich sehr gut verarbeitetes Produkt, das dank Verschlussmöglichkeit per Reißverschluss sehr guten Schutz bietet – und auf jeden Fall die Blicke auf sich zieht. Während ich schon hunderte Smart Cover gesehen habe, ist mir in freier Wildbahn erst ein BookBook für das iPad über den Weg gelaufen.

Etwas umständlich ist lediglich die Aufstellfunktion. Hier wird ein Band unter dem iPad hergezogen und dann an einem Knopf befestigt. Auch wenn man den Winkel dadurch sehr flexibel einstellen kann, sind einige Hangriffe notwendig. Das Fazit ist trotzdem ganz klar: In Sachen Idee und Qualität spielt das BookBook für das iPad in der ersten Liga der Hüllen und Taschen mit. Für den kleineren Geldbeutel empfehlen wir weiterhin die Belkin-Schutzhülle mit Extra-Fach für 15 Euro (Amazon-Link).

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

    1. Der Link geht zwar nicht, aber er führt wohl zu eine iPhone Hülle.

      Vermutlich handelt es sich um so einen China-Import. Im letzten Artikel hat jemand einen guten Bericht verlinkt, da wurden Original und Plagiat miteinander verglichen. Man hat die Unterschiede deutlich gesehen, unter anderem wurde bei der Kopie auch kein echtes Leder verwendet.

      Von daher ist meine Meinung: Wer Plagiate kauft, dem ist nicht mehr zu helfen 😉

      Hier der Link: http://www.macnotes.de/2012/01/21/test-twelve-south-bookbook-leather-case-fur-iphone-4-und-4s/

  1. Tja… Sieht so aus als wäre mir nicht mehr zu helfen, denn ich habe diese Hülle. Glücklicherweise brauche ich aber gar keine Hilfe, weil ich sehr zufrieden mit dieser Hülle bin! Mein Pad ist darin prima aufgehoben, denn diese Hülle ist so stabil, dass es schon zwei Stürze unbeschadet überstanden hat. Einmal sogar auf Steinboden! Der Preis für sonst fällige Reparatur ist also schon aufgewogen. Auch ist die Front so stabil, dass man keine Angst haben muss, wenn es in der Tasche mal enger wird. Auch die Handhabung ist simpel und man kann dank des Reißverschluss auch schnell mal ein paar Zettel und nen dünnen Stift sicher transportieren, es kommt nichts weg. Das Handling von der iPhone Hülle der gleichen Art fand ich dagegen unpraktisch wegen der „Umklapperei“ zur Nutzung des Phones. Auch hat der Näherungssensor bei mir damit nicht mehr angesprochen was einiges an Unannehmlichkeit brachte. Fazit: Fürs Pad Klasse, für das Phone nicht überzeugend. Teuer aber es kann sich lohnen. Wem es gefällt der sollte ruhig darin investieren.

  2. Ich habe seit einiger Zeit das Original und kann es 100%ig empfehlen. Super Verarbeitung, guter Schutz – und über das Aussehen braucht man wohl auch nichts mehr sagen. I’m lovin‘ it. 🙂

  3. Find die Halterung fürs iPad an der Innenseite etwas billig, weshalb ich es mir nicht geholt habe. Vom Äußeren her würde mir das Book Book ansich sehr gefallen.

    1. Davon kannst du ausgehen, denn es wird nur in die Ecken gesteckt. Da es anscheinend ca. so dick ist wie das 1er, kannst es bedenkenlos kaufen 🙂

  4. Ich habe mit meine Bookhülle fürs IPad bei Pearl gekauft und kann keinen großen Unterschied feststellen, finde die Aufstellerlösung bei meiner Vraiante sogar besser. Der Preis liegt auch weit unter eurer vorgestellten Variante.

    1. Na ein Unterschied ist beispielsweise, dass diese Hülle nicht aus Leder ist. Und der Preis ist reduziert. Also wenn dann schnell zuschlagen…
      Ich bleib aber beim Original ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de