Schutz aus Leder für das iPhone XR: 2in1-Hülle von Kanvasa & Book Case von Kavaj

Beide Modelle sind in Schwarz und Cognacbraun erhältlich.

Die beiden Hersteller haben wir bereits in der Vergangenheit in anderen Produktreviews für iPhone, iPad, Apple Watch und Co. genauer vorgestellt – wer regelmäßig bei uns liest, dürfte die beiden Namen daher durchaus schon einmal gehört haben. Beide Zubehör-Firmen sind in Deutschland angesiedelt und bieten hochwertige Schutzhüllen, Sleeves und Folios für unsere liebsten Apple-Produkte. Mit dem Release des iPhone XR habe ich mir daher auch die neusten Produkte für das farbenfrohe Apple-Smartphone genauer angesehen und möchte euch daher hier die Kanvasa 2in1 Lederhülle sowie die Kavaj Dallas Ledertasche etwas detaillierter vorstellen. Beide Produkte sind in cognacbrauner und schwarzer Farbe für 29,95 bzw. 29,90 Euro erhältlich.

Die 2in1-Lederhülle von Kanvasa für das iPhone XR reiht sich nahtlos in die identische Produktreihe des Herstellers ein, die auch schon für viele iPhone-Vorgängermodelle zu haben war. Das Besondere an der Kanvasa 2in1-Lederhülle ist die Bauweise, die aus einem äußeren Lederfolio mit magnetisch schließender Lasche sowie einem magnetisch anzubringenden Backcase besteht, das problemlos abgenommen und bei Bedarf separat ohne das Lederfolio verwendet werden kann. Damit eignet sich diese 2in1-Kombination beispielsweise hervorragend für Menschen, die zuhause ein simples, leichtes Backcase bevorzugen, aber für unterwegs mehr Schutz benötigen und auch Geld und Kreditkarten mitnehmen wollen.

Die Verarbeitung der Kanvasa 2in1 Lederhülle ist wie schon bei den Vorgängermodellen wirklich gut und wirkt beim Kaufpreis von 29,95 Euro positiv hochwertig. Zur Verwendung kommt sowohl beim cognacbraunen als auch beim schwarzen Modell angenehm weiches Rindsleder, auch die Schale des innenliegenden Backcovers ist passgenau und samtweich gummiert. Besonders praktisch: Trotz der großen Magnetfläche des Backcases, die selbiges im Lederfolio hält, lässt sich das iPhone XR weiterhin kabellos per Qi-Ladestation aufladen. Vorsicht heißt es aber bei Kreditkarten mit Magnetstreifen – hier warnen die Hersteller vor einer Nutzung. 

Die hochwertige Verarbeitung und die praktische 2in1-Funktion dürfte die Kanvasa 2in1-Lederhülle zu einem geeigneten Kandidaten für viele iPhone XR-User werden lassen. Beachten sollte man aber die nicht gerade geringen Ausmaße dieser Hüllen-Combo: Mit eingelegtem iPhone XR brachte mein Komplettpaket satte 365 Gramm auf die Waage und war knapp 2 cm dick. Eine Option, um das Smartphone möglichst wenig auftragend zu transportieren, ist diese Lederhülle daher definitiv nicht, sondern eher als Allround-Lösung für Menschen gedacht, die in ihrem Smartphone-Alltag möglichst variabel sein wollen. Das 2in1-Case von Kanvasa findet ihr inklusive kostenlosem Versand bei Amazon.

KANVASA iPhone XR Flip Case Ledertasche 2 in 1...
9 Bewertungen
KANVASA iPhone XR Flip Case Ledertasche 2 in 1...
  • ZWEI CASES IN EINEM: Nutzen Sie nur den Schutz, den Sie gerade benötigen. Z.B. zuhause auf dem Sofa reicht vielen das schlanke Innencase.
  • WIRELESS CHARGING: Um ihr iPhone kabellos zu laden können Sie das Handy einfach mitsamt der Innenhülle auf die Ladestation legen

Kavaj Dallas: Schlichte und überraschend schmale Ledertasche

Wer auf die Zweifach-Nutzung mit abnehmbarem Backcase des Kanvasa-Modells verzichten kann oder will, und primär Wert auf einen dünnen, leichten Komplettschutz für das iPhone XR legt, sollte sich die Kavaj Dallas-Lederhülle genauer ansehen. Die im Book Style gehaltene Tasche ist ebenfalls in Cognacbraun oder Schwarz erhältlich und kostet bei Amazon derzeit 29,90 Euro (Schwarz/Braun). 

Anders als beim Kanvasa-Modell besteht die Kavaj Dallas-Hülle aus einem zusammenhängenden Backcover mit Lederüberzug und -inlay, in das das iPhone XR einfach eingedrückt wird. Ein mit dem Backcase verbundener Lederdeckel sorgt dann dafür, dass kein Schmutz oder Kratzer aufs Display gelangen. Nichts desto trotz lassen sich auch hier noch Kredit- oder Kundenkarten mitführen: Dafür hat der Hersteller auf der Rückseite des Book Cases zwei kleine Einschübe aufgenäht.

Praktisch ist in diesem Fall vor allem die Integration eines kleinen Magneten im Frontdeckel, der selbigen beim Zuklappen stabil in seiner Position hält. Entsprechende Öffnungen oder Ausschnitte für die Kamera, On/Off-Button und die Lautstärketasten machen einen Zugriff auf wichtige Funktionen auch mit angelegtem Dallas-Case möglich. 

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen des Kavaj Dallas, die auch ich schon genauer unter die Lupe nehmen konnte, verzichtet der Hersteller hier erstmals auf eine Ziernaht auf dem Frontdeckel. Ein Vergleich mit einem älteren Modell zeigt auf, das hier offenbar anderes Ledermaterial zum Einsatz kommt, das mir aufgrund seiner leicht rissig wirkenden Maserung nicht ganz so gut gefällt wie das weichere, glattere Material der früheren Generationen. Die Verarbeitung ist jedoch weiterhin hochwertig, zudem sitzt das iPhone XR fest und passgenau in seinem Schutzcase. Mit einer Dicke von etwa 1,3 cm (ohne Kreditkarten auf der Rückseite) passt das Kavaj Dallas darüber hinaus noch bequem in jede Hosen- oder Jackentasche. 

Wie schon beim Exemplar von Kanvasa muss man jedoch auch hier auf eine Aufstellfunktion, beispielsweise zum Ansehen von Videos, verzichten. Dafür gibt es aber auch ebenso eine Unterstützung für kabelloses Laden. Die Entscheidung, ob es nun eine Lederhülle von Kanvasa oder Kavaj werden soll, liegt daher wie immer an eigenen Präferenzen und der Nutzung im Alltag. Beide Modelle haben Vor- und Nachteile, hochwertig und preislich absolut im Rahmen für das gebotene sind aber beide Exemplare.

KAVAJ Lederhülle Dallas (Modell 2018) geeignet...
21 Bewertungen
KAVAJ Lederhülle Dallas (Modell 2018) geeignet...
  • 📱 ECHTLEDERCASE IM BOOKSTYLE: Die hochwertige ultra-dünne Handytasche ist ein seitlich klappbares Designer Flip-Case. Der "Book-Style" des Leder-Covers schützt Vorder- und Rückseite Ihres...
  • 🔒 DESIGN & SCHUTZ: Der Magnet-Verschluss im Deckel der schönen Ledertasche hält die Klapphülle geschlossen. Somit ist Ihr Display geschützt & vor Schmutz, Kratzern &...
KAVAJ Lederhülle Dallas geeignet für Apple...
16 Bewertungen
KAVAJ Lederhülle Dallas geeignet für Apple...
  • 📓 ECHTLEDERCASE IM BOOKSTYLE: Die hochwertige ultra-dünne Handytasche ist eine seitlich klappbares Designer Flip-Case. Der "Book-Style" des Leder-Covers schützt Vorderseite und Rückseite...
  • 💎 DESIGN & SCHUTZ: Der Magnet-Verschluss im Deckel der schönen Ledertasche hält die Klapphülle geschlossen. Somit ist Ihr Display geschützt & vor Schmutz, Kratzer & Abnutzungserscheinungen...

Kommentare 12 Antworten

  1. Ich weiß nicht-Magnetverschluss und Smartphone?
    Hatte mal ein wunderschönes Ledercase für mein X, leider mit Magnetverschluss, einige Sensoren mit PhypBox getestet, zeigten völlig falsche Werte.
    Nie wieder…

    1. @knut: Magnetverschluss und Kreditkarten ist ja schon keine tolle Idee ?
      Aber inwiefern beeinflusst der Magnetverschluss das Telefon? Bzw. welche Sensoren spinnen dann? Rein aus Interesse.
      Hatte nämlich zu Zeiten als ich noch das iPhone 6 hatte ebenfalls eine tolle Hülle von Kavaj mit Magnetverschluss, die hat gut gehalten. Aber irgendwelche Fehlfunktionen sind mir nicht aufgefallen.

  2. das erklärt warum bei mir der Nordpol im Süden liegt. Dachte schon das wäre ein Bug.? Ansonsten vermisse ich auch die Naht, und das glattere Leder der alten Modelle.

  3. Mit PhypBox kannst du diverse Experimente durchführen, die auf sämtliche Sensoren des iPhone zugreifen. Im Vergleich mit einem iPhone ohne Magnetcase wichen so gut wie alle Werte voneinander ab, Kompass, Beschleunigung, horizontale, sowie vertikale Werte, Höhe, Druck,usw.
    Ob ständig einwirkender Magnetismus für die verbaute Elektronik auf Dauer gut ist, stelle ich mal dahin…

    1. @knut: Ach so. Ich hatte diese Hülle hier:

      amazon.de/KAVAJ-Miami-Ledertasche-Kartenfach-Lederhülle/dp/B00LZRUIZE/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1548272469&sr=8-5&keywords=kavaj+iphone+6

      Bei der muss man das iPhone für die Nutzung rausnehmen, daher ist mir nichts merkwürdiges aufgefallen. Habe lediglich darauf geachtet, dass im Kartenfach lediglich Karten ohne Magnetstreifen drin sind. Meistens meine Zutrittskarte mit nur RFID.

  4. Also ich kann nix mit nem Kartenfach anfangen, wenn ich da keine Kreditkarte reinpacken darf… wozu dann Kartenslots, bis auf meine Krankenkassenkarte haben alle nen Magnetstreifen…

  5. @zeroG,
    Ich hatte ein wunderschönes BookCase von Blumax. In der Vorderseite war ein relativ schwacher Magnet verbaut, man konnte sie komplett umklappen, was zum telefonieren sehr praktisch war. Warum jedoch zusätzlich auf der Rückseite des Case ein dermaßen starker Magnet eingebaut war(ich konnte damit mühelos Metallgegenstände wie Schrauben etc. anheben), war unverständlich. Allein der Kompass war komplett blockiert. Ich mache jedenfalls einen großen Bogen um Cases, in denen Magnete eingearbeitet sind. Eine rühmliche Ausnahme macht hier das Lederfolio von Apple, bei der mittels sehr schwachem Magnet die WakeUp-Funktion ermöglicht wird. Da gibt es keinerlei Beeinflussung.

  6. Gibt es denn Leder Cases ohne Deckel? Ich find das Leder schön aber der Deckel nervt mich meistens und das Kartenfach bei Kavaj find ich meistens auch störend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de