Severed: Apples aktuelle Empfehlung ist ein großartiges, ungewöhnliches Abenteuer-Spiel

Auch wenn man die Hoffnung schon fast aufgegeben hat – mit Severed wurde ein tolles neues Adventure-Game im Premium-Format veröffentlicht.

Severed 1

Aktuell wird Severed (App Store-Link), das als Universal-App zum Preis von 5,99 Euro im deutschen App Store zum Download bereit steht, von Apple höchstselbst in der Bannerrotation als „Unser Tipp“ deklariert. Bis zum 4. August gilt noch der vergünstigte Einführungspreis für das Spiel, danach steigt der Preis an. Severed benötigt 236 MB an freiem Speicherplatz auf iPhone oder iPad sowie iOS 8.0 oder neuer, und kann bereits seit dem Launch im App Store in deutscher Sprache gespielt werden.

Severed ist in vielen Belangen ein sehr ungewöhnliches Abenteuer-Spiel. Zum einen fallen dem Nutzer gleich nach dem Start der App die kunterbunten, an Papiercollagen erinnernden Grafiken auf, die mir in einer solchen Form selten in einem Spiel begegnet sind, aber eine ganz eigene Faszination mit einem psychedelischen Hauch ausüben.

Und natürlich ist da die Hintergrundgeschichte des Spiels, die sich ansatzweise bereits im Icon und im Titel von Severed andeutet. „Severed“ ist Englisch und lässt sich am ehesten mit „(ab)getrennt“ ins Deutsche übersetzen. Der abgetrennte Arm auf dem App-Icon spricht daher eine deutliche Sprache. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Protagonistin die einarmige Kriegerin Sasha ist, die laut Aussagen der Entwickler der Drinkbox Studios „mit einem lebendigen Schwert bewaffnet in einer Albtraumwelt nach ihrer Familie sucht“.

Mit Hilfe einer simplen, aber zuvor in einem kurzen Tutorial noch einmal erklärten touchbasierten Steuerung hat man sich als Sasha durch fantastisch-mystische Welten voller mysteriöser Kreaturen und gefährlicher Monster zu kämpfen – mit dem großen Ziel, die eigene verschwundene Familie um ihre Eltern und ihren Bruder wiederzufinden und lebendig nach Hause zu bringen.

Kampfmodus mit Wischgesten zur Verteidigung

Zu einer der Besonderheiten von Severed zählt der Kampfmodus, der dann aktiviert wird, wenn Sasha in den Welten auf Kontrahenten, meist in Form von hinterhältigen Monstergestalten, trifft. Von ihrer Mutter hat die junge Kriegerin spezielle Kampftechniken erlernt und weiß sowohl, sich mit Wischgesten und ihrem großen Schwert offensiv, als auch defensiv mit Abwehrmechanismen zu wehren. Angriffe von Gegnern müssen geblockt und eigene Schwertschläge präzise durch diagonale Fingerwisch-Gesten ausgeführt werden, um so auch einen Fokus-Modus zu aktivieren.

Severed 2

Letzterer ist vor allem für die Weiterentwicklung der Fähigkeiten Sashas von großem Vorteil. Denn wenn ein Feind im Fokus-Modus von der Hauptfigur getötet wird, wird es ihr erlaubt, des Gegners Gliedmaßen abzutrennen. Diese können dann von ihr selbst getragen und verwendet werden, um neue Kräfte zu erhalten, oder die eigene Ausrüstung und Fähigkeiten aufzuwerten. Nicht umsonst ist Severed daher auch mit einer Freigabe ab 12 Jahren versehen worden – Blut und Gedärme, wenn auch in entfremdeter Comicform, gibt es nämlich im Spiel jede Menge.

Nichts desto trotz, oder gerade deswegen ist Severed ein höchst ungewöhnliches, aber aufgrund der tollen Grafiken, der emotionalen Geschichte und einem großartigen Soundtrack der für einen Juno nominierten Band Yamantaka // Sonic Titan absolut empfehlenswertes Adventure-Game. Eine iCloud-Synchronisation, Erfolge im Game Center, mehrere Schwierigkeitsgrade und die Möglichkeit, Gameplay- Aufnahmen per ReplayKit zu teilen, runden das tolle Spiel ab. Abschließend findet ihr noch weitere Eindrücke in einem kurzem Release-Trailer bei YouTube.

Severed
  • 8/10
    Steuerung - 8/10
  • 10/10
    Grafik - 10/10
  • 9/10
    Sound - 9/10
  • 9/10
    Spielspaß - 9/10
  • 8/10
    Preis/Leistung - 8/10
8.8/10

Fazit

Das neue Premium-Abenteuer Severed überzeugt auf der ganzen Linie: Kunterbunt-psychedelische Grafiken, eine emotionale Geschichte und eine kampflustige Heldin. Ein Pflicht-Download für Fans von ungewöhnlichen Abenteuer-Games.

Sending
User Review
0 (0 votes)
Comments Rating 0 (0 reviews)

Kommentare 4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sending

Copyright © 2019 appgefahren.de