Shibuya Grandmaster: Nevercenter veröffentlicht überarbeitete Spiele-Version ihres Klassikers

Da hatte ich mich doch nicht getäuscht: Das Gameplay von Shibuya Grandmaster kam mir gleich beim ersten Versuch seltsam bekannt vor.

Shibuya Grandmaster 1 Shibuya Grandmaster 2 Shibuya Grandmaster 3 Shibuya Grandmaster 4

Und tatsächlich – unter dem simplen Titel Shibuya haben die Entwickler von Nevercenter bereits vor einigen Jahren einen Titel mit mehr oder weniger identischem Gameplay veröffentlicht. Die aufpolierte Version des Shibuya-Spiels, Shibuya Grandmaster (App Store-Link), kann nun seit heute kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden. Finanziert wird das ohne Werbung auskommende Arcade- bzw. Puzzle-Game über Möglichkeiten zur Individualisierung, beispielsweise mit Hintergrundbildern. Ein Gesamtpaket mit allen Designs schlägt mit 4,99 Euro zu Buche, ist aber zum Spielen absolut nicht notwendig.


Das 62,5 MB große Shibuya Grandmaster lässt sich auf alle iPhones und iPads herunterladen, die mindestens über iOS 7.0 oder neuer verfügen. Eine deutsche Sprachversion existiert bis dato für das Spiel noch nicht, dafür profitieren allerdings iPhone 6-Besitzer von einer Anpassung für ihre Geräte.

Shibuya Grandmaster lässt sich am ehesten als Mischung zwischen Arcade- und Puzzle-Spiel bezeichnen. Ähnlich wie im bekannten Klötzchen-Spiel Tetris fallen auch hier Blöcke vom oberen Bildschirmrand herab, die allerdings stets die gleiche Form, nämlich horizontale Balken, haben. Sie müssen mit Hilfe von Fingertipps mit Farben aufgefüllt werden, die in einer kleinen Voransicht eingesehen werden können.

Vorausschauende Taktik ist oberstes Gebot in Shibuya Grandmaster

Das Ziel ist es, in verschiedenen Spielmodi innerhalb einer bestimmten Zeit so viele Punkte wie möglich zu sammeln, ohne vorher das Zeitliche zu segnen. Dies geschieht, sofern man mit allen Balken den oberen Bildschirmrand erreicht hat. Glücklicherweise können zwei oder mehr zusammenliegende Balken der gleichen Farbe mittels eines Fingertipps vom Screen gelöscht werden – was aber spätestens in höheren Schwierigkeitsstufen mit schnellerer Geschwindigkeit kein einfaches Unterfangen ist. Es heißt also, klug zu handeln und immer einen Blick auf die Vorschau der Farben zu haben, um gute Combos zu erreichen.

Zu Beginn stehen drei Schwierigkeitsstufen zur Verfügung, im Verlauf des Spiels lassen sich weitere vier für hartgesottene Spieler freischalten. Über eine Game Center-Anbindung können Bestenlisten und insgesamt 16 Erfolge mit anderen Spielern verglichen werden. Wenn ihr euch für schnelle Puzzle- bzw. Arcade-Spiele interessiert und euch Shibuya Grandmaster samt seinem bereits preisgekrönten Spielprinzip gefällt, erwägt doch den Kauf eines der Design-Pakete, um die Entwickler zu unterstützen.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de