SnipNotes: Notiz-App für iOS und Mac erhält neue Wischgesten und anpassbare Notiz-Symbole

Entwickler Felix Lisczyk hat Version 2.9 von SnipNotes veröffentlicht.

SnipNotes (App Store-Link) kann samt einer siebentägigen Testphase kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden und danach mittels eines einmaligen In-App-Kaufes in Höhe von 4,49 Euro dauerhaft in die Vollversion umgewandelt werden. Die deutschsprachige Universal-App benötigt außerdem etwa 69 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 11.4 oder neuer zur Installation.

SnipNotes sieht sich als Alternative zu Apples eigener Notiz-Anwendung und erlaubt es dem Nutzer, schnell Inhalte aus der Zwischenablage, Text und Bilder aus anderen Apps und natürlich auch eigene Notizen abzuspeichern. Über ein integriertes Widget lässt sich auch auf Notizen in der Mitteilungszentrale zugreifen, sogar während man andere Apps nutzt, weiterhin gibt es eine Apple Watch-Anbindung, mit der sich Notizen am Handgelenk einsehen lassen. Zudem hält eine iCloud-Synchronisation Notizen auf allen iOS Geräten aktuell. Seit 2017 gibt es außerdem eine Mac-App (Mac App Store-Link), die über einen Touch Bar-Support und das Handoff-Feature verfügt und für 5,49 Euro erhältlich ist.

In SnipNotes 2.9 für iOS und die Apple Watch hat der Entwickler nun einige weitere Möglichkeiten für die Nutzer der Notiz-Anwendung geschaffen. So gibt es jetzt neue Wischgesten: Nutzer können nun auf einer Notiz sowohl nach links als auch nach rechts wischen, um auf verschiedene, anpassbare Aktionen zuzugreifen. Die Aktionen integrieren SnipNotes mit vielen anderen Apps wie Bear, Drafts 5, Todoist und Ulysses.

Update auch für Mac-Version von SnipNotes

Weiterhin neu sind eigene Notiz-Symbole. Notizen und Kategorien können ab v2.9 mit über 90 verschiedenen Symbolen personalisiert werden. Die Symbole wurden in mehrere Sektionen unterteilt, um eine gute Übersicht zu gewährleisten. Erledigte Notizen können darüber hinaus ab sofort in einem Archiv untergebracht werden – dazu genügt ein Fingerwisch nach rechts, um sie schnell in das Archiv zu verschieben. 

Verbessert wurden außerdem die Funktionen zum Rückgängig machen: Aktionen zum Löschen, Verschieben, Zusammenführen und Archivieren zeigen jetzt eine Statusleiste am unteren Bildschirmrand an, mit der User die Aktion wieder rückgängig machen können. Auch das Notiz-Datum kann nachträglich verändert werden, um mehr Kontrolle über die Reihenfolge der Notizen zu bekommen. 

SnipNotes für macOS hat ebenfalls ein Update auf v1.5 erhalten und unterstützt jetzt das Archiv, die neuen Notiz-Symbole sowie die Bearbeitung des Notiz-Datums. Außerdem können Bilder direkt mit dem iPhone oder iPad aufgenommen und hinzugefügt werden. Die Updates für SnipNotes stehen ab sofort kostenlos in den jeweiligen App Stores zur Verfügung. Weitere Infos zu den aktuellen Aktualisierungen gibt es zudem im Blog des Entwicklers. 

SnipNotes - Notizen + Aktionen
SnipNotes - Notizen + Aktionen
Entwickler: Felix Lisczyk
Preis: Kostenlos+
SnipNotes - Notizen + Aktionen
SnipNotes - Notizen + Aktionen
Entwickler: Felix Lisczyk
Preis: 5,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de