Stardew Valley: Update bringt Auto-Save-Funktion und neue Steuerungs-Optionen mit

Freunde des Farming-RPGs können sich über einige Neuheiten im Spiel freuen.

Stardew Valley ios

Stardew Valley (App Store-Link) war wohl eines der heißersehntesten Spiele dieses Jahres. Seit Ende Oktober dieses Jahres steht das niedliche Landleben-Rollenspiel nun auch im deutschen App Store zum Preis von 8,99 Euro zum Download bereit. Die Installation ist auf allen iOS-Geräten ab iOS 10.0 sowie bei etwa 307 MB an freiem Speicherplatz möglich. Auch eine deutsche Lokalisierung steht für das Premium-Spiel bereit.

Worum geht es in Stardew Valley eigentlich? In dieser in niedlicher Retro-Grafik gehaltenen Simulation zieht man aufs Land und bekommt einen kleinen Bauernhof im Stardew Valley, genauer gesagt in der Ortschaft Pelikan, zugewiesen. Infolgedessen hat man sich in dieser speziellen Umgebung zurecht zu finden, das eigene Haus zu verwalten und die Felder zu bewirtschaften, an Events im Dorf teilzunehmen, Ernte einzufahren und zu verkaufen, neue Werkzeuge und Gegenstände herzustellen, das Tal zu erkunden und neue Orte zu entdecken, entspannt zu angeln und sich und seinen Lebensmittelpunkt kontinuierlich zu erweitern.

Grafisch und performance-technisch ist Stardew Valley ein echter Hingucker: Geräusche, liebevolle Details und das alles ohne Ruckler oder Abstürze machen diese Farming-Simulation zu einem echten Hingucker, und das nicht nur für Retro-Fans. In-App-Käufe oder Werbung gibt es keine, schon jetzt haben die Entwickler angekündigt, dass mit Version 1.3 neue Story-Inhalte kommen werden.

Zuvor haben die Macher, das Team von Concerned Ape und Chucklefish, ihrer Simulation jedoch ein anderes kleineres Update spendiert, das Stardew Valley auf Version 1.05 anhebt. Mit dieser Aktualisierung haben die Entwickler sich um weitere Steuerungs-Optionen gekümmert und auch eine automatische Speicherung des Spiel-Fortschritts auf den Weg gebracht. Eines müssen wir aber auch gleich sagen: Die langersehnte und bisher schmerzlich vermisste Sync-Funktion gibt es auch mit dieser Aktualisierung nicht. 

Unterstützung für MFi-Controller in Stardew Valley v1.05

Stardew Valley

Immerhin ist es mit v1.05 nun möglich, auch einen virtuellen Joystick im Spiel zur Steuerung zu verwenden und einen Action- bzw. Attacke-Button zu verwenden. Eine verbesserte Auto-Attacke erlaubt es außerdem, immer den nächstgelegenen Gegner anzugehen, was insbesondere auf der Flucht vor Monstern sehr hilfreich sein kann. Die Joypad-Steuerung lässt sich außerdem in den Einstellungen noch an eigene Vorlieben anpassen, zudem gibt es in der neuen Version auch eine Unterstützung für kompatible MFi-Controller. 

Ebenfalls neu in Stardew Valley ist nun eine Auto-Save-Funktion, die das Gameplay auf mobilen Geräten doch um einiges vereinfacht. Denn nicht immer hat man die Möglichkeit, das Spiel regulär zu sichern, und muss vielleicht iPhone oder iPad schnell aus der Hand legen. Mit der automatischen Speicherung des aktuellen Fortschritts ist dieses Manko behoben, so dass man das Spiel an jedem Zeitpunkt beenden und nach einem Neustart wieder genau dort einsetzen kann, wo man aufgehört hat. Auch eine optionale Sicherung beim Verlassen eines Spielbereichs lässt sich einrichten, so dass man keine Spielstände mehr verlieren sollte. Zudem gibt es einige Bugfixes und Verbesserungen, beispielsweise für Silos, beim Angeln und in Minen.

Stardew Valley
Stardew Valley
Preis: 8,99 €

Kommentare 8 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de