Juni 2014: Die besten Apps des Monats im Überblick

Tag für Tag testen wir Apps und Spiele aus dem App Store. Auch in diesem Monat sind uns einige Apps besonders positiv aufgefallen. Wir stellen euch unsere Favoriten vor.

Design Calculator Pro: Einen Taschenrechner für das iPad liefert Apple auch im kommenden iOS 8 nicht mit, dabei kann man das iPad auf dem Schreibtisch perfekt als Eingabegerät nutzen. Wenn für euch bei einer solchen App nicht nur die Funktionen, sondern auch die Optik zählt, seid ihr beim Design Calculator Pro an der richtigen Adresse. Die App bietet einen umfangreichen wissenschaftlichen Taschenrechner und einen Verlauf aller Berechnungen, damit man auch später noch leicht nachschlagen kann. (iPad, 2,69 Euro, kompletter Bericht)

Weiterlesen


Mai 2014: Unsere Lieblinge aus dem App Store

Mai? Schon wieder vorbei! Damit nicht alles in Vergessenheit gerät, wollen wir euch unsere Favoriten des abgelaufenen Monats noch einmal vorstellen. Schließlich strotzt der App Store nur so vor Qualität – man muss sie nur finden.

Adobe Voice: Mit dieser App kann man mit wenigen Handgriffen hilfreiche und schöne Video-Animationen erstellen. Praktisch ist das zum Beispiel, wenn man selbst ein kleines Tutorial erstellen möchte. Zunächst nimmt man nämlich Audio-Inhalte auf, danach kann man Grafiken, Text und Icons importieren. Zusätzlich kann man auf Hintergrund-Musik zurückgreifen und kleine Animationen sowie Übergänge verwenden. Die Möglichkeiten sind fast grenzenlos, man muss sich nur ein wenig einarbeiten. (kostenlos, iPad, kompletter Artikel)

Weiterlesen

April ’14: Unsere Lieblinge aus dem App Store

Mit etwas mehr als 25 Euro könnt ihr euch im App Store mit einem tollen App-Paket ausstatten. Wir wollen euch die besten Apps des Monats April vorstellen. Die eine oder andere App habt ihr sicher schon geladen.

Faster Than Light (iPad, 8,99 Euro, 5 Sterne)
Die preisgekrönte Weltraum-Simulation gibt es seit diesem Monat auch für das iPad – und sie kommt nicht nur bei uns, sondern auch bei den Nutzern sehr gut an. Wichtig ist lediglich: Man sollte Englischkenntnisse mitbringen. Danach gilt es als Kommandant ein Raumschiff quer durch die Galaxie zu steuern, wobei man auf allerhand feindlich gestimmte Gegner treffen wird. Nur wer die richtigen Entscheidungen trifft, stets Gefahren und das eigene Schiff im Auge behält, wird Erfolg haben. (zum Bericht)

Weiterlesen


März ’14: Unsere Favoriten aus dem App Store

Welche Apps und Spiele haben uns im März besonders gut gefallen? Wir stellen euch unsere Favoriten aus dem App Store vor.

Smash Hit (Universal-App, kostenlos
Bereits Anfang März hat uns dieses Spiel aus der Bahn geworfen. In Smash Hit bewegt man sich durch elf große Bereiche, die in über 50 kleinere Räume unterteilt sind. In der futuristischen Welt muss man per Fingertipp auf das Display kleine Kugeln abschießen und damit wertvolle Kristalle treffen, gleichzeitig aber auch auf Hindernisse aufpassen und diese gegebenenfalls mit einer Kugel zerstören – das macht Spaß und wird aktuell mit viereinhalb von fünf Sternen bewertet. Innerhalb der App kann man für 1,79 Euro die Premium-Version mit Zusatzfunktionen freischalten. (Bericht – Nutzerwertung: 4,5 Sterne)

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW13.14)

Wir können es einmal mehr vorweg nehmen – was die Auswahl der besonderen Tipps angeht, war Apple in dieser Woche wieder sehr kreativ. Aber zum Glück gibt es ja uns.

iPhone & iPad-Spiel der Woche – Boom Beach: Das neue Freemium-Spiel der „Clash of Clans“-Macher scheint Apple besonders gut zu gefallen. Es war bereits einen Tag früher als üblich „Unser Tipp“, zudem haben wir eine offizielle Mitteilung von Apple bekommen, das Spiel doch zu bewerben, da es ein solcher Erfolg werden würde. Immerhin hat es Dank Microsoft noch nicht zum ersten Platz in den Charts gereicht, doch rund 1.000 Bewertungen mit einem Schnitt von viereinhalb Sternen sprechen eine deutlich Sprache. Was wir von der App halten, haben wir euch bereits in eine ausführlichen Artikel verraten. (Universal-App, kostenlos – Bericht)

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW11.14)

In dieser Woche hat Apple keine Apps mit „unser Tipp“ gekennzeichnet. Dafür haben wir uns die Mühe gemacht und euch unsere Favoriten aus dem App Store herausgesucht.

iPhone- & iPad-App der Woche – „Wer bin ich? Tiere entdecken“: Kinder-Apps können uns immer wieder faszinieren, diese App hat es uns besonders angetan. Es handelt sich um ein witzig und lehrreich gestaltetes Quiz für Kinder, in dem immer zehn kleine Runden mit fünf verschiedenen Aufgaben-Bereichen gespielt werden. Ziel ist es, das gesuchte Tier richtig zu erkennen. Da die Aufgaben und Tiere immer wieder gemischt werden, gibt es in „Wer bin ich? Tiere entdecken“ über 150 verschiedene Rätsel, die man natürlich auch mehrfach spielen kann. Wie genau die App aussieht, zeigen wir euch in diesem Video. (Universal-App, 1,99 Euro)

iPhone-Spiel der Woche – Dudeski: Zumindest der Ski-Weltcup ist an diesem Wochenende zu Ende gegangen, die Skier werden aber noch lange nicht in den Keller geräumt. Tolle Retro-Action gibt es in dieser Neuerscheinung, in der man mit einem waghalsigen Skifahrer einen verrückten Berg bis nach unten fahren muss. Bis man das geschafft hat, wird aber einige Zeit vergehen. Die Steuerung ist einfach, die Grafik gut und das Spielprinzip witzig. Dudeski erinnert einige Spieler sogar an einen Microsoft-Klassiker. (Universal-App, 1,79 Euro)

Weiterlesen


Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW10.14)

Wie an jedem Sonntag stellen wir euch auch heute die Apps und Spiele vor, die Apple in dieser Woche prominent im App Store bewirbt.

iPhone- und iPad-App der Woche – Busy Shapes: Am Freitag hatten wir euch die Kinder-App Busy Shapes schon ausführlich vorgestellt, jetzt gibt es die Zusammenfassung. Das vorherrschende Ziel dieses kindgerechten Spiels ist es, einfache Objekte durch kleine Rätsel zu einem passenden Ziel zu navigieren. Dabei spielen vor allem die Formen und Farben der Objekte eine große Rolle. Sie müssen vom Kind angetippt und über den Bildschirm in ein entsprechendes Loch geworfen werden. in grüner Kreis muss also zu einem grün umrandeten runden Loch bugsiert werden, ein gelbes Viereck zu einem gelb umrandeten viereckigen Loch und so weiter. Wenn euer Kind zwischen vier und fünf ist, könntet ihr die 1,99 Euro teure Applikation für iPhone und iPad erwerben. (Universal, 1,99 Euro)

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW9.14)

Woche für Woche wählt die Apple-Redaktion einige Apps aus, die besonders bemerkenswert sein sollen. Wir haben uns die wöchentliche Auswahl angesehen.

iPhone-App der Woche – KptnCook: Was kommt heute Mittag oder heute Abend auf den Teller? Wenn ihr mal wieder keine Ahnung habt, könnte KptnCook der Retter in der Not sein. In der kostenlosen iPhone-App, die sogar ohne In-App-Käufe auskommt, werden jeden Tag drei Rezepte in absolut schmackhafter Art und Weise vorgestellt. Zwei Rezepte sind richtig gesund und vegetarisch, aber auch für Liebhaber von Fisch und Fleisch ist immer etwas dabei. Die aktuelle Bewertung von viereinhalb Sternen kommt nicht von ungefähr. (kostenlos, iPhone)

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW8.14)

Auch an diesem Sonntag wollen wir euch Apples Favoriten aus dem App Store vorstellen und euch einen ganz persönlichen Tipp mit auf den Weg geben.

iPhone-App der Woche – Sooshi: Die japanische Köstlichkeit ist seit einigen Jahren auch in Deutschland sehr populär. Wer sich selbst einmal an den kleinen Rollen versuchen möchte, findet ih dieser iPhone-App alle wichtigen Informationen, Zutaten und Rezepte. Besonders gut gefällt uns neben dem Inhalt auch die optische Aufmachung der App, die wirklich sehr gelungen und modern ist. Wer erfahren will, wie man Reis, Fisch und die anderen Zutaten zu einem leckeren Sushi zusammenbringt, ist hier jedenfalls an der richtigen Adresse. (iPhone, 1,79 Euro)

Weiterlesen


Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW7.14)

Die Woche neigt sich dem Ende und wir wollen euch einmal mehr die Apps vorstellen, die Apple für besonders empfehlenswert hält.

iPhone- und iPad-App der Woche – iTranslate Voice 2: Die Neuauflage des Übersetzers kommt bei den Nutzern erneut sehr gut an, es gibt momentan fünf Sterne im Schnitt. In der App wählt man einfach zwei Sprachen aus und drückt dann auf einen kleinen Button, um ein Wort oder einen ganzen Satz zu diktieren, der danach über das Internet übersetzt und vorgelesen wird. Wir finden: Die Spracherkennung funktioniert noch nicht gut genug, damit iTranslate Voice 2 zu einer echten Empfehlung wird. (99 Cent, Universal-App)

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW6.14)

Welche Apps und Spiele aus dem App Store findet Apple in dieser Woche besonders gut? Wir haben uns die kleine Auswahl angesehen und geben einen eigenen Tipp ab.

iPhone-Spiel der Woche – Final Fantasy VI: Ein echter Klassiker aus dem Rollenspiel-Universum hat es am Donnerstag auf iPhone und iPad geschafft. Der Preis ist happig, dafür bekommt man aber auch einiges geboten. Es handelt sich um eine komplette Umsetzung des Spiels aus 1994, das grafisch ordentlich aufpoliert und auch inhaltlich leicht angepasst wurde. Dank iCloud-Synchronisation kann man sogar auf mehreren Geräten abwechselnd spielen, deutsche Untertitel sind ebenfalls integriert. (14,49 Euro, Universal-App)

iPhone-App der Woche – SwiftKey Note: Heute unsere App des Tages, bei Apple ein Tipp der Woche. Die Notiz-App setzt nicht auf unendlich viele Funktionen, sondern auf eine praktische Tastatur, die sogar mehrere Sprachen versteht und lernen kann. Das Resultat ist denkbar einfach: Man kann schneller tippen. Wie viel schneller, das kann man sogar in einer eigenen Statistiken sehen. Dort listet SwiftKey Note auf, wie viele Tastaturanschläge man schon gespart hat. (kostenlos, Universal-App)

Weiterlesen

Januar 2014: Die App Store-Lieblinge der appgefahren-Redaktion

Das ging schnell – es ist schon wieder Februar. Wir wollen noch einmal auf den Januar zurückblicken und euch mitteilen, welche Apps und Spiele aus dem App Store uns besonders gut gefallen haben.

Feed Me Oil 2 (Universal, 2,69 Euro)
In der zweiten Version des Casual-Spiels gilt es wieder einmal das wertvolle Öl zu transportieren. In über 60 Level gilt es mit Hilfsmitteln die Flüssigkeit zum Ziel zu navigieren, in dem man weitere Elemente auf dem Display platziert, Schalter betätigt oder Hürden beseitigt. Die Comic-Grafik ist schön anzusehen, auch wurde vor kurzem eine neue Welt mit weiteren Leveln bereitgestellt.

Battle Supremacy (Universal, 4,49 Euro)
Die Macher der Sky Gamblers-Reihe haben im Januar ein absolut tolles Panzerspiel für iPhone und iPad veröffentlicht. Mit seinem individuell gestalteten Panzer fährt man in Schlachten hinein und muss Missionen erfüllen – an erster Stelle steht meistens die Eliminierung des Gegners. Zusätzlich ist noch ein online Multiplayer für weiteren Spielspaß vorhanden.

Weiterlesen


Das Beste aus 2013: Bens Spiele des Jahres

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende und zu guter Letzt möchte ich kurz die Spiele aus dem App Store präsentieren, die es mir besonders angetan haben.

Pivvot (Universal-App, 1,79 Euro)
Pivvot ist ein, aus meiner Sicht, süchtig machendes Highscore-Spiel. Während der ersten Runden erinnert es mich ein wenig an ein Spiel, das ich aus meiner Kindheit kenne, der „Heiße Draht“. Pivvot bietet etwas mehr Herausforderungen als der bekannte Klassiker. Man steuert eine kleine Kugel, die entlang einer Linie in einem festen Abstand fliegt. Rechts und links der Linie erscheinen Hindernisse, denen man durch Tippen auf den rechten oder linken Bildschirmrand ausweichen muss. Ein tolles Spielprinzip mit coolem Soundtrack, das mir wirklich gut gefallen hat..

Weiterlesen

Das Beste aus 2013: Fabians Spiele des Jahres

In den letzten Tagen haben Freddy und Mel bereits verraten, welche Spiele sie 2013 am liebsten gestartet haben. Auch ich habe einige Titel besonders gerne gespielt.

Oceanhorn (Universal-App, 7,99 Euro)
Bei den meisten Spielen ist es so, dass ich nur die ersten paar Level anspiele, um mir einen Eindruck zu verschaffen. Selbst wenn mir eine App gefällt, kommt schnell die nächste. Bei Oceanhorn ist das anders. Das Zelda-ähnliche Adventure zählt zu den wenigen Premium-Titeln im App Store und überzeugt nicht nur aufgrund der Tatsache, dass es keine In-App-Käufe gibt. Auch die spannende Geschichte und die Suche nach Oceanhorn haben mir gefallen. Die Steuerung ist einfach, die Rätsel sind teilweise knackig und nicht immer führt der Weg direkt zum Ziel. Nach etwas mehr als zwölf Stunden hatte ich es dann geschafft und freue mich schon jetzt auf eine baldige Fortsetzung – einen Testbericht kann man hier nachschlagen.

Weiterlesen

Das Beste aus 2013: Freddys Spiele des Jahres

Nachdem Mel schon ihre vier liebsten Spiele aus dem Jahr 2013 präsentiert hat, macht Freddy mit seinen Favoriten aus dem App store weiter.

Rayman Fiesta Run (Universal-App, 2,99 Euro)
Die Fortsetzung des Jump’n’Runs aus dem Hause Ubisoft ist eine absolute Empfehlung. Mit dem Konsolenheld rennt, springt, schwimmt und rutscht man durch wundervoll gestaltete Welten, sammelt Glühwürmchen ein und kann sogar mit seinen Freunden an den Start gehen. Mit wenigen Klicks kann man Rayman durch die Level navigieren, wovon es 75 an der Zahl gibt. Rayman Fiesta Run ist für mich das beste Jump’n’Run in Casual-Form aus dem App Store.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de