Tower-Defense „Beat the Beast“ jetzt als Universal-App und kostenlos

Das Tower-Defense-Spiel Beat the Beast (App Store-Link) gab es bisher als einzelne iPhone- und einzelne iPad-Version.

Ab sofort liegt Beat the Beast als Universal-App vor und wird zudem kostenlos angeboten. Beat the Beast kann mit einer Größe von rund 52 MB nicht mehr aus dem mobilen Datennetz geladen werden. Nach dem Download stehen drei Spielmodi zur Verfügung, in jedem Modi muss man versuchen alle Angreifer aufzuhalten, die auf dem Weg zur eigenen Burg sind. Dabei spielt man auf einem Berg, der Weg führt rundherum. Mit einem Fingerwisch nach rechts und links kann man die Perspektive 360 Grad weit drehen, so dass man alle Gegner immer im Blick hat.

Wie es bei einem klassischen Tower-Defense Spiel üblich ist, platziert man seine Verteidigungstürme am Wegesrand. Insgesamt gibt es fünf Basistürme, vier Magietürme und 14 verschiedene Gegner. In der Kampagne spielt man sich durch drei Welten: Wüste, Wald und Pyramiden.

Weiterlesen

Beat the Beast: Tower-Defense Spiel als Gratis-Download

Die iPhone-Version (App Store-Link) von Beat the Beast ist erst Ende Mai erschienen und wird schon jetzt kostenlos angeboten.

Für iPad-Nutzer gibt es eine entsprechende HD-Version (App Store-Link), die jedoch weiterhin 2,39 Euro kostet. Beat the Beast kann mit rund 65 MB nicht mehr aus dem mobilen Datennetz geladen werden. Nach dem Download stehen drei Spielmodi zur Verfügung. In jedem Modi muss man versuchen alle Angreifer aufzuhalten, die auf dem Weg zur eigenen Burg sind. Dabei spielt man auf einem Berg, der Weg geht rundherum. Mit einem Fingerwisch nach rechts und links kann man die Perspektive 360 Grad weit drehen, so dass man alle Gegner immer im Blick hat.

Weiterlesen

Beat the Beast: Neues Tower-Defense Spiel zum kleinen Preis

Vor etwa einer Woche ist Beat the Beast erschienen und kann für kleine 79 Cent aufs iPhone geladen werden. Für die iPad-Version zahlt man mit 2,39 Euro leider etwas mehr.

Nach dem rund 65 MB großen Download von Beat the Beast (iPhone/iPad) stehen drei Spielmodi zur Verfügung. In jedem Modi muss man versuchen alle Angreifer aufzuhalten, die auf dem Weg zur eigenen Burg sind. Dabei spielt man auf einem Berg, der Weg geht rundherum. Mit einem Fingerwisch nach rechts und links kann man die Perspektive 360 Grad weit drehen, so dass man alle Gegner immer im Blick hat.

In Beat the Beast kann man an bestimmten Positionen des Berges eigene Türme aufstellen. Insgesamt gibt es fünf Basistürme, vier magische Türme und 14 verschiedene Gegner. In der Kampagne spielt man sich durch drei Welten: Wüste, Wald und Pyramiden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de