Die Top-Themen der Woche: iPhone-Akku und E-Scooter Was in den vergangenen Tagen wichtig war

Was in den vergangenen Tagen wichtig war

Das neue Jahr kommt ziemlich gemächlich in Schwung. In den vergangenen Tagen haben wir es noch etwas ruhiger angehen lassen können, bevor es in der nächsten Woche richtig spannend wird. Die CES steht auf dem Plan. In diesem Jahr findet die Consumer Electronic Show allerdings nicht wie gewohnt in Las Vegas statt, sondern wird aufgrund der bekannten Gegebenheiten rein digital veranstaltet.

Weiterlesen


Xiaomi Mi Scooter 1S: Erster Eindruck unseres eigenen Weihnachtsgeschenks E-Scooter aktuell für 349 Euro zu haben

E-Scooter aktuell für 349 Euro zu haben

Auch mehr als ein Jahr nach dem offiziellen Startschuss in Deutschland reißen die Diskussionen rund um E-Scooter nicht ab. Nachdem wir in der Vergangenheit vornehmlich mit Leih-Rollern von Tier unterwegs waren, gab es vor zwei Wochen ein kleines Weihnachtsgeschenk an uns selbst: Einen Ninebot Max G30D und einen Xiaomi Mi Scooter 1S. Zwei E-Scooter aus ganz verschiedenen Preisklassen, natürlich nicht ohne Hintergedanken gewählt: Wir wollten herausfinden, wie sich die Unterschiede in Preis, Leistung und Design im Alltag bemerkbar machen.

Weiterlesen

E-Scooter als Weihnachtsgeschenk: Versicherung nicht vergessen So einfach seid ihr sicher unterwegs

So einfach seid ihr sicher unterwegs

Wir sind mittlerweile seid mehr als einem Jahr mit den E-Scootern von Tier unterwegs und für mich ist das in manchen Situationen echt eine praktische Sache, um von A nach B zu kommen. Gerade bei regelmäßiger Nutzung geht so eine Leihe aber durchaus ins Geld, jede Freischaltung und jede Minute muss bezahlt werden.

Weiterlesen


Tier: E-Scooter-App bietet jetzt monatliche Pakete mit Freischaltungen und Freiminuten Günstiger auf zwei Rädern unterwegs

Günstiger auf zwei Rädern unterwegs

Über den Sinn und Unsinn von E-Scooter könnte man sich streiten, gerade in der aktuellen Zeit finde ich es zum Teil aber angenehmer, mal eben auf einen der Scooter zu hüpfen, anstatt sich in eine möglicherweise gut gefüllte Straßenbahn oder einen Bus zu quetschen, um schnell von A nach B zu kommen.

Weiterlesen

Mutti und die E-Scooter: Wie eine Kooperation nicht aussehen sollte Nahverkehr macht Werbung für Circ

Nahverkehr macht Werbung für Circ

Die berühmt berüchtigten E-Scooter sind ja mittlerweile in aller Munde. In immer mehr Städten sind die aus meiner Sicht ziemlich praktischen Verkehrsmittel zu finden. Zwar kann längst noch nicht jeder damit umgehen und selbst einfache Aufgaben wie ein ordentliches Abstellen der Gefährte klappt nicht immer, sie können aber dennoch eine Erleichterung des Alltags darstellen.

Weiterlesen

Tier: Vier Mal kostenlos E-Scooter fahren dank Gutschein Neukunden fahren die ersten 60 Minuten gratis

Neukunden fahren die ersten 60 Minuten gratis

Ich war gestern ein wenig in München unterwegs und habe dabei auch noch etwas von meinem Lime-Guthaben verbraten, war gleichzeitig aber über die hohen Preise überrascht: Ein Lime-Roller kostet neben der obligatorischen Freischaltgebühr von 1 Euro stolze 25 Cent pro Minute. Das ist deutlich mehr als beispielsweise in Paris, wo man nur 15 Cent pro Minute zahlt.

Weiterlesen


Lime: Dank Partnerschaft mit N26 fahren Kunden der Bank mit 50 Prozent Rabatt Aktionszeitraum gilt bis zum 5. Dezember 2019

Aktionszeitraum gilt bis zum 5. Dezember 2019

Es ist gerade einmal ein halbes Jahr her, dass Kollege Fabian in der französischen Hauptstadt Paris erste Erfahrungen mit dem Rad- und E-Scooter-Anbieter Lime machen konnte. Seinen Bericht zu den kleinen zweirädrigen Flitzern findet ihr hier.

Weiterlesen

Saturn listet die ersten E-Scooter mit Straßenzulassung Preise starten bei 399 Euro

Preise starten bei 399 Euro

Das Thema E-Scooter hat die Politik in den vergangenen Monaten reichlich beschäftigt. Nachdem ich ein solches Gerät bereits in Paris ausprobiert habe und mein Kollege Frederick abseits des öffentlichen Straßenverkehrs mit einem E-Scooter unterwegs ist, werden die Teile bereits in einigen Wochen ganz legal zu fahren sein. Als einer der ersten großen Shops listet nun Saturn die ersten Modelle.

Weiterlesen

unu Elektro-Roller: Neuer Stadtflitzer wird mit Hilfe von Vodafone vernetzt Vorbestellungen sind ab sofort möglich

Vorbestellungen sind ab sofort möglich

Das Berliner StartUp unu macht derzeit mit dem eigenen eScooter auf sich aufmerksam. Ab heute startet der Vorverkauf des neuen Flitzers in Deutschland: Der vernetze Elektro-Roller ist ab 69 Euro im Monat oder auch per einmaliger Zahlung ab 2.799 Euro erhältlich und wird ab September dieses Jahres an erste Kunden ausgeliefert werden. Im Kaufpreis enthalten sein wird auch eine Vernetzung, die einige smarte Features bereit stellt.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de