Highlights der Woche: WhatsApp ab 16, iMessage für Windows, YouTube mit HDR & Tiny Bubbles als Spieleempfehlung

Welche Themen haben in dieser Woche besonders polarisiert? Wir fassen zusammen.

WhatsApp Messenger ab 16: Seit kurzer Zeit gibt es einen Hinweis in der App, der darauf aufmerksam macht, dass man sein Alter bestätigen muss. Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung liegt das Mindestalter ab sofort bei 16 Jahren, wer jünger ist, benötigt die Erlaubnis der Eltern. Allerdings handelt es sich um keine echte Prüfung, es muss lediglich ein Schalter per Klick umgelegt werden. Mehr Infos gibt es hier.

Weiterlesen


Ob Apple zustimmt? Microsoft will iMessage auf Windows bringen

iMessage für Windows? Keine schlechte Idee, oder? Ob es zur Umsetzung kommt, ist aktuell aber unklar.

Wer ein iPhone oder iPad kauft, kann auch automatisch iMessage nutzen. Der Messenger-Dienst von Apple ist direkt in der Nachrichten-App verfügbar und setzt ein Apple-Geräte sowie eine Internetverbindung voraus. Herkömmliche SMS werden mit grünen Sprachblasen visualisiert, iMessages hingegen mit blauen – und sind natürlich kostenfrei.

Weiterlesen

TinyPoll: Kleines Abstimmungs-Tool für iMessage verhindert ausufernde Chat-Diskussionen

Wir kennen es alle: Pizza oder Pasta? Party oder Abhängen? Wein oder Bier? Wenn es in einer Chatgruppe um solche existenziellen Fragen geht, sollte man auf Helferlein wie TinyPoll setzen.

TinyPoll (App Store-Link) lässt sich gratis aus dem App Store herunterladen und nistet sich nach dem erfolgreichen Download direkt in der App-Liste in iMessage ein. Auch Apple zeigt sich momentan begeistert von dem kleinen Tool und listet TinyPoll momentan in der „Heute“-Rubrik des App Stores als „App des Tages“. Die etwa 28 MB große iMessage-App kann ab iOS 11.2 oder neuer installiert werden und steht in englischer Sprache bereit.

Weiterlesen


Im Video: Das sind die Neuerungen in iOS 11.4 Beta 1

Gestern Abend hat Apple mit iOS 11.4 eine neue Beta-Version für iPhone und iPad veröffentlicht. Wir erklären euch, was sich getan an.

Eine bereits seit längerer Zeit angekündigte Funktionen haben es nicht mehr in iOS 11.3 geschafft: Apple hat den Start von AirPlay 2 und iMessage in der iCloud auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Nach dem Start der ersten Beta für iOS 11.4 können wir sagen: Diese Features werden vermutlich bald nachgereicht.

Weiterlesen

Google Suche jetzt direkt in iMessage nutzen

Die praktische Google Suche kann jetzt ohne Umwege direkt in iMessage genutzt werden. Was man damit alles anstellen kann, verraten wir euch in diesem Artikel.

Soll ich ganz ehrlich sein? Seit der Einführung der iMessage-Apps habe ich diese Funktion bisher noch nie genutzt. Die Google Suche (App Store-Link) könnte das durchaus ändern, denn die jetzt neu veröffentliche Mini-App für iMessage ist wirklich praktisch: Ohne große Umwege kann man auf zahlreiche Funktionen der Suchmaschine zugreifen.

Weiterlesen

Threema zum halben Preis & die Sache mit dem Messenger

Noch bis heute Abend könnt ihr euch den sicheren Messenger Threema zum halben Preis sichern. Die App kostet derzeit nur 1,09 Euro.

Erinnert ihr euch noch an die WhatsApp-Übernahme durch Facebook? Damals war das Thema Datenschutz in aller Munde und vor allem eine App aus dem deutschsprachigen Raum konnte davon profitieren: Threema (App Store-Link). Wochenlang stand die Messenger-App aus der Schweiz auf dem ersten Platz der Verkaufscharts, auch heute ist Threema fast ohne Unterbrechung in den Top-10 der am meisten verkauften Apps zu finden. Heute könnt ihr sogar wieder günstiger zuschlagen, denn aktuell wird Threema für 1,09 statt 2,29 Euro verkauft.

Weiterlesen


Super Mario Odyssey: Im App Store reicht es nur für eine Sticker-App

Es gibt endlich wieder eine neue App von Nintendo. Das Problem: Mehr als ein paar Sticker für iMessage sind nicht drin.

In der vergangenen Woche hat Nintendo das neue Super Mario Odyssey veröffentlicht. Das neue Jump’n’Run mit dem Latzhosenträger soll eines der besten Spiele aller Zeiten sein – ist aber leider nur auf der Nintendo Switch verfügbar. Wie sich das Spiel genau schlägt, könnt ihr in diesem ausführlichen Test bei Gamepro nachlesen.

Weiterlesen

Spotify jetzt mit iMessage-App: Musik an Freunde empfehlen

Ab sofort bietet Spotify eine iMessage-App an, mit der man Song-Empfehlungen an Freunde schicken kann.

Spotify (App Store-Link) ist und bleibt mein favorisierter Musikstreaming-Dienst. Still und heimlich hat Spotify jetzt eine App für iMessage veröffentlicht, mit der man Songs an Freunde schicken kann. In der Nachrichten-App könnt ihr Spotify für iMessage aktivieren und nutzen.

Weiterlesen

Schachmatt: iMessage-App für Schach-Fans ist Apples neue Gratis-App der Woche

Ein normaler Chat ist euch zu langweilig? Dann solltet ihr einen Blick auf Schachmatt werfen, das aktuell kostenlos angeboten wird.

Mit iOS 10 wollte Apple iMessage wieder zu einer echten Alternative machen. Mehr Funktionen, mehr Spaß, mehr Vielfältigkeit. Doch zumindest ich persönlich habe aktuell ein dickes Problem: Immer mehr Freunde, Bekannte und Verwandte, die ein iPhone haben, schreiben mir nicht in iMessage, sondern einfach per WhatsApp. Das sei ja viel bequemer, schließlich sind alle anderen Chats auch dort. Mein iMessage macht mittlerweile einen ziemlich gelangweilten Eindruck, leider.

Weiterlesen


Kostenlose iMessage-Sticker Liebe ist Liebe: „Verschicke eine große Portion Liebe“

Gestern war bekanntlich der Internationale Tag des Kusses. Möchte man auch heute den Lieben zeigen, wie gern man sie hat, kann man seinen Gefühlen mit dem Stickerset Liebe ist Liebe Ausdruck verleihen.

Sogar Apple zeigt sich gegenwärtig ganz erfüllt von Liebe und hat neben einer eigenen Kategorie zum Thema „Liebe ist für alle da“ mit zahlreichen Stickersets und Apps auch die iMessage-Anwendung Liebe ist Liebe (App Store-Link) in die Bannerrotation gebracht. Die kostenlose Anwendung wird mit dem Zusatz „Verschicke eine große Portion Liebe“ beworben und ist lediglich 1,3 MB groß, erfordert aber iOS 10.0 oder neuer zur Installation.

Weiterlesen

Updates für produktive Apps: Google Suche mit Widget, Microsoft OneDrive integriert iMessage

Zwei beliebte Dienstprogramme bzw. Produktivitäts-Apps haben fast zeitgleich nützliche Funktionen per Update spendiert bekommen: Google Suche und Microsoft OneDrive.

Auch unter iOS lassen sich praktische Dienste anderer Software-Riesen bequem nutzen. Dazu zählen unter anderem die Anwendungen von Google und Microsoft mitsamt nützlicher Apps wie die Gboard-Tastatur und Google Maps, oder auch Microsofts Office-Suite und der MS Translator. Zwei anderen Diensten der beiden Unternehmen gilt aber in diesem Artikel unsere Aufmerksamkeit: Google Suche (App Store-Link) und Microsoft OneDrive (App Store-Link).

Weiterlesen

GIF-Suche „GIPHY“ jetzt mit Favoriten-Funktion und Synchronisierung

Wer seinen Texten aus Aussagen noch mehr Kraft verleihen will, kann animierte GIFs versenden.

Die Plattform GIPHY wurde in den letzten Tage immer wieder erwähnt, da die Inhalte auch direkt in WhatsApp zur Verfügung stehen. Jetzt ist die Integration auch bei mir freigeschaltet und ihr findet die GIF-Suche direkt über den Menüpunkt „Foto und Video Mediathek“. Dort könnt ihr die Datenbank durchsuchen und Favoriten setzen.

Weiterlesen


ZDFmediathek: Version 4.0 bringt neues Design und „Mein ZDF“

Das Zweite Deutsche Fernsehen hat seine Applikation ZDFmediathek grundlegend überarbeitet.

Die Entwickler der ZDFmediathek (App Store-Link) machen einen wirklich guten Job. Stets wird die Applikation weiterentwickelt und um neue Funktionen ergänzt. Mit Version 4.0 präsentiert sich die ZDFmediathek in einem neuen Design und hat mehr Funktionalität eingebaut. Der Download ist 54,5 MB groß, für iPhone, iPad, Apple TV und ab sofort auch für iMessage optimiert.

Weiterlesen

Momento: Aktuell kostenlose App erstellt GIF-Animationen in iMessage

Wer braucht da noch Live Photos? Die derzeit kostenlose App Momento macht aus euren Fotos automatisch animierte GIF-Bilder.

Live Photos sind ja schön und gut, können allerdings nur mit neueren iPhones aufgenommen werden. Wer stattdessen auf die gute, alte GIF-Animation setzen möchte, kann das auf ganz moderne Art und Weise mit der aktuell kostenlos verfügbaren App Momento (App Store-Link) machen. Es handelt sich um eine iMessage-Erweiterung, die normalerweise 1,99 Euro kostet. Zur Installation ist natürlich zwingend iOS 10 notwendig.

Weiterlesen

Mit iOS 10.1: iMessage-Effekte mit „Bewegungen reduzieren“ verwenden

Wie die vorherigen Beta-Version schon gezeigt hat, kann man die Effekte in der Nachrichten-App auch dann verwenden, wenn man die Bewegungen reduziert hat.

Als Apple iOS 10 zum Download freigegeben hat, wollte auch ich sofort die witzigen iMessage-Effekte ausprobieren. Doch beim ersten Test konnte ich einfach keine Animationen versenden. Nach kurzer Recherche war klar: Die iMessage-Effekte funktionieren nur dann, wenn man in den Einstellungen den Schalter „Bewegungen reduzieren“ auf AN stellt. Doofer Nebeneffekt: Zusätzliche Animationen, die ich durch das Deaktivieren unterbunden hatte, waren wieder aktiviert.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de