PictureThis: App zur Pflanzenbestimmung wird von Apple beworben Gratis-Download mit optionalem Abo

Gratis-Download mit optionalem Abo

Was ist das für ein komisches Gewächs auf meinem Balkon? Und habe ich wirklich eine Geranie eingepflanzt, oder ist es eine andere Blumenart? Welche schöne Blume habe ich beim Spaziergang am Wegesrand entdeckt? Solche und andere Fragen können praktische Pflanzen-Bestimmungs-Apps beantworten. Mit PictureThis (App Store-Link) wird aktuell eine Anwendung dieses Genres prominent von Apple im App-Bereich des App Stores beworben.

Weiterlesen


PlantNet: Pflanzen-Identifizierung und -Community mit kostenloser Nutzung Wie steht es um den Datenschutz?

Wie steht es um den Datenschutz?

Auf meinem iPhone kommt für die Bestimmung von Pflanzen jeglicher Art bisher sehr zufriedenstellend die Anwendung Flora Incognita zum Einsatz. Mit PlantNet (App Store-Link) gibt es eine alternative App, die sich ebenfalls der Pflanzenbestimmung per Foto widmet. Der Download ist kostenlos und kann ab iOS 10.0 oder neuer sowie bei 59 MB an freiem Speicherplatz auf das iPhone oder iPad erfolgen. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die App bereits vorhanden.

Weiterlesen

NatureID: AI-basierte Pflanzen-, Hunde- und Katzenerkennung mit neuem Update Ab sofort in v3.7 im App Store

Ab sofort in v3.7 im App Store

Die Natur ist vielfältig. Was beim Genießen von tollen Pflanzen- und Tierarten sicherlich ein positiver Aspekt ist, führt bei der entsprechenden botanischen oder zoologischen Bestimmung schnell zu Schwierigkeiten. Wie heißt noch mal diese interessante Blume? Was ist das für eine ulkige Hunderasse?

Weiterlesen

Flora Incognita: Gratis-App ermöglicht Wildpflanzen-Bestimmung über Foto-Aufnahmen Zusätzlich gibt es Arten-Steckbriefe mit weiteren Infos.

Zusätzlich gibt es Arten-Steckbriefe mit weiteren Infos.

Flora Incognita (App Store-Link) gehört zu den aktuellen Neuerscheinungen im deutschen App Store und liegt seit kurzem gleich schon in Version 2.0 vor. Die Installation auf dem iPhone oder iPad ist ab iOS 10.0 oder neuer sowie bei 35 MB an freiem Speicherplatz möglich. Auch eine deutsche Sprachversion ist in der App vorhanden.

Weiterlesen

NABU Insektenwelt: Kostenlose App zeigt die Vielfalt der Krabbler und lädt zum Zählen ein

Mittlerweile sollte es auch dem letzten Menschen klar sein: Die Insektenbestände sind stark rückläufig. 

Doch ohne die kleinen Krabbeltiere geht in der Natur gar nichts. Wenn man aufgrund von Platzmangel keine großangelegten insektenfreundlichen Blumen anpflanzen oder ein Insektenhotel aufstellen kann, kann man dem Naturschutzbund (NABU) während des Sommers mit der Mitmachaktion „Insektensommer“ unter die Arme greifen.

Weiterlesen

„Unsere Natur entdecken“: Apple listet zahlreiche Apps für Outdoor-Freunde im Store auf

Immer wieder präsentiert Apple kleine App-Sammlungen zu bestimmten Themen im App Store. In dieser Woche heißt es „Unsere Natur entdecken“.

Stellvertretend für alle gelisteten 15 iOS-Apps, die Apple in dieser Rubrik versammelt hat, haben wir euch einige kleine Rosinen herausgepickt, die wir in aller Kürze vorstellen. Neben einigen GPS-basierten Orientierungs-Apps für Outdoor-Fans gibt es auch Pflanzen- und Tier-Bestimmungswerke sowie eine Sternengucker-Anwendung für den nächtlichen Himmel.

Weiterlesen

Attenborough Story of Life: Apple preist BBC-Naturdoku-App in Rubrik „Diese Woche angesagt“ an

In Großbritannien ist Sir David Attenborough eine bekannte Größe im Tier- und Naturfilm-Geschäft. Mit Attenborough Story of Life kann man seine größten Erfolge einsehen.

Attenborough Story of Life (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, die von der britischen BBC herausgegeben worden ist. Für die Einrichtung auf dem Gerät sollte man neben 152 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 8.0 oder neuer bereit stellen. Eine deutsche Lokalisierung besteht für diese Anwendung bisher nicht, man muss im Menü und bei der Berichterstattung mit englischer Sprache Vorlieb nehmen.

Weiterlesen

Sky Tripping: Beeindruckende Sammlung von Luftaufnahmen für iPhone, iPad und Apple TV

Für ein wenig Entspannung im Alltag kann die Anwendung Sky Tripping sorgen.

Sky Tripping (App Store-Link) steht bereits seit einigen Monaten im deutschen App Store zum Download bereit, hat aber erst jetzt unsere Aufmerksamkeit bekommen. Aktuell lässt sich die Universal-App für iPhone und iPad zum Preis von 2,99 Euro herunterladen, zur Installation ist außerdem iOS 8.0 oder neuer sowie etwa 28 MB an freiem Speicher notwendig. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher noch verzichtet werden, alle Inhalte stehen in englischer Sprache bereit.

Weiterlesen

Wildfulness: Neue Entspannungs-App mit verschiedenen Naturszenen

Ein Spaziergang in der freien Natur kann unglaublich entspannend sein. Wenn dies nicht möglich ist, gibt es Apps wie Wildfulness, die eine entsprechende Atmosphäre kreieren.

Wildfulness (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad zum Preis von 1,99 Euro herunterladen. Für die Installation der etwa 50 MB großen Anwendung sollte man mindestens über iOS 9.0 oder neuer verfügen. Eine deutsche Lokalisierung wurde seitens des Entwicklers Mark Hendriks bereits umgesetzt.

Weiterlesen

Bienen-App: Informative App vom Bundesministerium rund um die nützlichen Honigproduzenten

Die kleinen Fluginsekten haben es heutzutage nicht leicht, noch geeignete Pollen oder Nektar zu finden. Die Bienen-App vom BMEL gibt Hilfestellungen für bienenfreundliche Pflanzen.

Die Bienen-App (App Store-Link) steht bereits seit Mai 2013 im deutschen App Store bereit und hat vor kurzem, passend zur Frühlingssaison, ein größeres Update mit aktualisierten Informationen spendiert bekommen. Die App kann gratis aus dem App Store geladen werden und benötigt auf eurem iPhone oder iPod Touch 33,7 MB an freiem Speicherplatz. Alle Inhalte sind in deutscher Sprache verfügbar und können ab iOS 6.0 auf den iDevices abgerufen werden.

Es ist ein großes Anliegen des BMEL (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft), die Wichtigkeit und Bedeutung von Bienen ins Bewusstsein zu rufen. Denn: Bienen sind nicht nur Honigsammler, sondern erbringen auch eine wichtige Leistung für die Bestäubung der Pflanzen, und damit letztendlich auch für unsere Ernährung und den Erhalt der biologischen Vielfalt.

Weiterlesen

GEOthema – Planet der Tiere: Interaktives Magazin mit spannenden Tier-Reportagen

Unglaublich, was heutzutage mit modernen Technologien alles möglich ist: Kein Wunder, dass interaktive Magazine wie GEOthema – Planet der Tiere höchst populär sind.

Die App ist für das iPad entwickelt worden und kann seit dem 21. Februar dieses Jahres aus dem deutschen App Store geladen werden. GEOthema – Planet der Tiere (App Store-Link) benötigt 15,6 MB an Speicherplatz auf dem Apple-Tablet und steht selbstverständlich in deutscher Sprache bereit. Nach der Installation müssen noch kurz einige abschließende Downloads getätigt werden, so dass sich die Applikation letztendlich bei etwa 290 MB ansiedelt.

Das bekannte Print-Magazin GEO, das regelmäßig vom Hamburger Gruner+Jahr-Verlag publiziert wird und sich umfassenden Reportagen rund um das Thema Tier, Mensch und Umwelt widmet, hat schon in der Vergangenheit einige Magazin-Apps in den deutschen Store gebracht. Mit GEOthema – Planet der Tiere ist nun eine 7,99 Euro teure neue Spezialausgabe erschienen, die sich ausschließlich Berichten aus der Tierwelt verschrieben hat. 

Weiterlesen

Thunderspace: Durchgedrehte Gewitter-Simulation als Gratis-Download

Bisher musste man für die etwas andere App Thunderspace 89 Cent bezahlen. Aktuell ist der Download kostenlos.

Die iPhone-Appplikation Thunderspace (App Store-Link) ist momentan mit vollen fünf Sternen bewertet. Und das, obwohl Sinn und Zweck der App sich vielen Nutzern wohl nicht wirklich erschließen dürften: Es werden Gewitter simuliert. Alleine diese Tatsache ist Grund genug dafür, den kostenlosen Download einfach mal auszuprobieren.

Weiterlesen

Entwickler: Premium-Apps funktionieren nicht mehr

Immer mehr Entwickler setzen auf kostenlose Apps mit In-App-Käufen. Wir haben uns mit den Jungs von Nature Mobile unterhalten, die ihre Produkte bisher stets als Premium-Apps verkauft haben.

Egal ob Vogelführer, Baumführer oder wissenswerte Lexika über Kräuter, Beeren und Gewürze: Die Jungs und Mädels von Alphablind bringen mit Nature Mobile die Natur auf iPhone und iPad. Mit dem in dieser Woche erschienenen Update für den Vogelführer gibt es zum ersten Mal auch In-App-Käufe in einem der Naturführer. Die Hintergründe haben uns natürlich brennend interessiert.

„Bisher haben wir weitgehend auf das Premium-Modell gesetzt, weil das die einfachste und verständlichste Art ist ein Produkt zu verkaufen“, berichtet uns Philipp Held aus dem Entwicklerteam. „Wir merken aber zunehmend, dass dieses Modell nicht mehr funktioniert.“ Vor allem aufgrund der Tatsache, dass man immer und immer wieder neue Inhalte und Funktionen nachreichen würde, macht die spätere Finanzierung nicht einfach.

Weiterlesen

Bienen App: Von Steuergeldern finanzierte Gratis-App

Die Bienen App lässt sich seit zwei Tagen aus dem App Store laden. Wir haben bereits einen Blick riskiert.

Auch wenn das Wetter in dieser Woche alle andere als bewundernswert ist, geht es doch schon bald wieder in den Garten. Dort werden wir auch in diesem Jahr auf zahlreiche Bienen, Hummeln und Wespen treffen. Plagegeister, mag manch einer von uns denken, aber kaum ein Tier ist so wichtig für uns wie die Biene. Mit der Bienen App (App Store-Link) kann man sich auf dem iPhone kostenlos über die kleinen Freunde informieren.

Herausgegeben wurde die App vom BMELV, das ist das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Eigentlich sollte uns das nicht weiter interessieren, denn wenn Steuergelder so angelegt werden, kann es zumindest die iPhone-Community nicht stören. In der 33 MB großen App kann man nämlich jede Menge über Bienen und Pflanzen lernen.

Weiterlesen

Gartenvögel: Zwei Apps vom Kosmos-Verlag gratis laden

Der Kosmos Verlag hat derzeit gleich zwei Vogelführer im Angebot. Insgesamt kann man 1,58 Euro sparen.

Die beiden jeweils 79 Cent teuren Apps „Vögel füttern und erkennen“ (App Store-Link) und „Gartenvögel“ (App Store-Link) können derzeit kostenlos auf das iPhone geladen werden. Interessant ist das nicht nur für Naturfreunde, sondern zum Beispiel auch für Eltern mit Kindern – schließlich kann man mit Papas und Mamas iPhone nicht nur spielen, sondern auch etwas lernen.

Auf den ersten Blick unterscheiden sich beide Apps inhaltlich gar nicht so sehr voneinander. Im großen und ganzen sind die gleichen Vögel zu finden und auch technisch handelt es sich um die gleiche Basis. Etwas schade finde ich, dass die Beschreibungen und Erklärungen zu einem jeden Vogel doch unterschiedlich sind.

Während man in „Gartenvögel“ neben Stimme, Merkmalen und Vorkommen auch etwas über die Lebensweise erfährt und eine ausführliche Beschreibung unter dem Motto „Wissenswertes“ geliefert bekommt, finden sich in „Vögel füttern und erkennen“ neben den Merkmalen des Vogels nur Informationen zum Futter wieder. Hier hätte man die Inhalte auch in einer App verschmelzen können.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de