Vodafone bietet Kundenservice jetzt auch über WhatsApp Schneller Support möglich.

Schneller Support möglich.

Anfang Oktober dieses Jahres hat Vodafone den Apple Business Chat gestartet, eine Möglichkeit direkt in der Nachrichten-App mit dem Support zu chatten. Jetzt gibt es neben den klassischen Kommunikationswegen einen weiteren Kanal: WhatsApp. Als erstes Telekommunikationsunternehmen in Deutschland setzt Vodafone auf WhatsApp für den Kundenservice.

Weiterlesen

Apple bestätigt: Anruf-Probleme mit dem iPhone X & „keine SIM“ mit dem iPhone 7

Läuft mit eurem iPhone X oder iPhone 7 nicht alles rund? Zumindest zwei Fälle hat Apple nun offiziell als Fehler bestätigt.

Oftmals sind es die einfachen Dinge, die zur Verzweiflung führen können. In Apples Support-Forum häufen sich mittlerweile die Beschwerden zahlreicher iPhone X Besitzer, die nicht mehr in der Lage sind, Anrufe ordnungsgemäß anzunehmen. Zwar geht der Anruf ein und das iPhone klingelt, allerdings schaltet sich das Display nicht ein. So gibt es auch keine Möglichkeit, den Anruf über den grünen Button anzunehmen.

Weiterlesen

macOS High Sierra: Microsoft Office für Mac 2011 wird nicht mehr unterstützt

Auch auf meinem MacBook ist noch das gute alte Office für Mac 2011 installiert. Mit der Einrichtung von macOS High Sierra dürfte dann jeglicher Support erlöschen.

Wie Microsoft jüngst in einem veröffentlichten Support-Dokument berichtet, wird Office für Mac 2011 nicht länger als unterstützt bezeichnet. Wer demnach beruflich oder privat auf die Nutzung der Redmonder Office-Suite angewiesen ist, sollte nach der Installation von macOS High Sierra auf die neueren Versionen von MS Office umsteigen.

Weiterlesen

Vorzeitiges Ausschalten: Apple startet Reparaturprogramm für Akkus des iPhone 6s

Endlich widmet sich auch Apple offiziell dem vorzeitigen Ausschalten vieler iPhones – allerdings leider nur für eine bestimmte Charge betroffener iPhone 6s.

Auch wir haben über das große Problem, das geräteübergreifend viele Nutzer betrifft, schon mehrfach berichtet – unter anderem zeigte auch ein iPhone 6s aus unserer Redaktion die Symptome. Während viele User auf ein bald erscheinendes Software-Update auf iOS 10.2 warten und auch der Apple-Support am Telefon bisher auf die Problemlösung per iOS-Update verwies, kommt nun allerdings von ganz offizieller Seite Bewegung in die Sache. Wie das Magazin Mac & I berichtete, war es zunächst der chinesische Verbraucherschutz, der Apple bezüglich dieser Thematik auf die Finger klopfte, nun meldet sich der Hersteller selbst.

Weiterlesen

Shazam RED: Support für Wohltätigkeits-App des Musikerkennungs-Dienstes wird eingestellt

Um zu erfahren, welche Titel gerade im Radio laufen, empfiehlt sich ein Service wie SoundHound oder auch Shazam. Die Shazam RED-Version wurde nun eingestampft.

Neben der bekannten Shazam Encore-App hat der Anbieter vor einiger Zeit auch eine spezielle Version, Shazam RED, veröffentlicht, die 20 Prozent ihrer Einnahmen für den Kampf gegen AIDS in Afrika spendet. Shazam RED hatte den gleichen Funktionsumfang wie Shazam Encore, verfügte aber zusätzlich über eine Rubrik, in der man Informationen zu aktuellen Projekten und veröffentlichte (product)RED-Produkte finden konnte. Als prominentestes Beispiel der Reihe ist sicherlich der iPod Nano zu sehen, der in vielen Generationen auch in einer roten (product)RED-Variante auf den Markt gebracht wurde.

Da die Veröffentlichung von Shazam RED mittlerweile auch schon knapp 5 Jahre her ist, hat man sich dazu entschlossen, den Support für die Wohltätigkeits-App einzustellen. Im deutschen App Store ist die Applikation schon jetzt nicht mehr erhältlich. Im Laufe der Jahre wurden mehr als 500.000 USD für den Kampf gegen AIDS/HIV eingesammelt, die laut Info-Page der (RED)-Organisation „für 1,25 Millionen Tage lebensrettende Medizin bereitgestellt werden kann. Obwohl die Partnerschaft mit (RED) auch in Zukunft bestehen bleibt, wird der Support für die Shazam RED-App am 7. August eingestellt.“

Weiterlesen

appgefahren: Alle Dienste & Services auf einen Blick

Mittlerweile ist der appgefahren-Kosmos richtig groß geworden. Damit ihr nicht den Überblick verliert, haben wir euch einen kleinen Überblick zusammengestellt.

Schon seit über vier Jahren hauen wir in die Tasten, sind immer wieder mit Freude dabei und lassen keinen Tag verstreichen, euch die neuesten und besten Apps aus dem App Store vorzustellen. Wir freuen uns, wenn ihr morgens, mittags, abends, ja manchmal sogar nachts Kontakt mit uns aufnehmt, uns Fragen stellt und uns Tipps liefert. Besonders stolz macht es uns allerdings, wenn ihr jeden Tag wieder kommt, um unsere Artikel zu lesen.

Nachdem wir euch bereits auf dieser Seite gezeigt habt, wer hinter unserem Team steckt, wollen wir heute die Gelegenheit nutzen, sämtliche unserer Dienstleistungen aufzulisten. Vielleicht sind ja einige Links dabei, die ihr so noch gar nicht wahrgenommen habt?

Weiterlesen

Zur Erinnerung: Appgefahren-App bei Abstürzen zurücksetzen

Komischerweise haben sich seit gestern die Beschwerden über ständige Abstürze gehäuft. Ein Update, das viele Fehler behebt, sollte eigentlich Anfang der Woche erscheinen. Bis dahin solltet ihr eure appgefahren-App einfach einmal zurücksetzen.

Eine Software ist eigentlich nie wirklich fertig. Hat man eine neue Funktion hinzugefügt oder einen Fehler behoben, taucht irgendwo schon der nächste auf. Auch unsere appgefahren-App ist noch nicht perfekt, aber deswegen arbeiten wir ja weiterhin mit Hochdruck daran und sind auf eurer Feedback angewiesen.

Wenn die appgefahren-App längere Zeit nicht komplett geschlossen wird und sich durch die Offline-Funktion einiger Datenmüll angesammelt hat, kann es zu einer erhöhten Zahl von Abstürzen kommen, was natürlich nicht passieren sollte.

Sollte das Problem bei euch Auftreten, könnt ihr wie folgt vorgehen: Schließt die App komplett (also auch im Multitasking-Menü), geht dann in die Systemeinstellungen des Geräts und öffnet appgefahren im Bereich „Apps“. Dort findet ihr einen Schalter „Zurücksetzen“, den ihr einfach umlegt.

So werden beim nächsten Start alle Daten (ausgenommen eurer Push-Einstellungen) gelöscht. Bitte beachtet, dass es beim ersten Start etwas länger dauern kann, danach läuft aber hoffentlich wieder alles rund. Weitere Wünsche und Hinweise zur App sind natürlich stets erwünscht.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de