Authenticator: Praktische Zwei-Faktor-Authentifizierungs-App für Apple-Geräte Für iPhone, iPad, Mac und Apple Watch

Für iPhone, iPad, Mac und Apple Watch

In der heutigen Zeit heißt es, sich vorsichtig online zu bewegen – Phishing und Hacking sind nur zwei der Gefahren, die auf den gemeinen Internet-Nutzer lauern. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, die eigenen Accounts bestmöglich vor fremden An- und Zugriffen zu schützen. Mit der App Authenticator (App Store-Link) von 2Stable lässt sich eine sichere Zwei-Faktor-Authentisierung (F2A) schnell und einfach umsetzen, und das auf dem iPhone, iPad, dem Mac und der Apple Watch.

Weiterlesen


Apple weitet Zwei-Faktor-Authentifizierung auf Apple Watch aus Code auf der Uhr empfangen

Code auf der Uhr empfangen

Mit dem Start von iOS 9 hat Apple die Zwei-Faktor-Authentifizierung eingeführt, auf dem Mac können die entsprechenden Codes seit macOS El Capitan empfangen werden. Ein weiteres Gerät soll nun im Herbst folgen: Die Apple Watch. Ziemlich praktisch, wie ich finde.

Weiterlesen

Cloud-Service Dropbox: Backup-Lösung für Zwei-Faktor-Authentifizierung vorgestellt

Der Cloud-Dienst Dropbox dürfte zu den beliebtesten Anbietern seines Genres zählen. Nun gibt es erfreuliche Nachrichten zu vermelden.

Dropbox (App Store-Link) ist ein grundsätzlich kostenlos zu nutzender Cloud-Dienst, der dem Nutzer nach Anmeldung Speicherplatz auf dem eigenen Server bereit stellt und so immer Zugriff auf hochgeladene Dateien bietet – egal, von welchem Gerät und Standort aus. Die Dropbox-App für iOS ist 190 MB groß, erfordert iOS 9.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. Zusätzlich benötigter Speicherplatz lässt sich als Monats-Abo per In-App-Kauf erwerben.

Weiterlesen


Zwei-Faktor-Authentifizierung schützt jetzt auch die iCloud

Die iCloud wird jetzt noch sicherer. Ab sofort kann die Zwei-Faktor-Authentifizierung für die iCloud aktiviert und verwendet werden.

Nach dem Promi-Nacktfoto-Skandal war der Aufschrei groß: Ist die iCloud noch sicher? Oder muss ich Angst um meine Daten haben? Apple bestätigte, dass es im System keinerlei Sicherheitslücken gibt und das Problem bei zu einfach umgehende Passwörter lag. Jetzt führt Apple die Zwei-Faktor-Authentifizierung auch für die iCloud ein.

Somit werden nicht nur die hinterlegten Informationen der eigenen Apple-ID durch den zweistufigen Prozess geschützt, sondern auch alle Daten, die in der iCloud abgelegt wurden. Wer diesen Sicherheitsmechanismus aktiviert, muss einen zusätzlichen Code eingeben, der per Nachricht oder SMS auf einem authentifizierten Gerät eingeblendet wird – so sollte ein fremder Zugriff nicht möglich sein.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de