TED: Apple bewirbt wissenschaftliche Vortrags-App momentan als „App des Tages“

Wer sich für Wissenschaft, Technik oder Psychologie interessiert, findet in der TED-App spannende Vorträge in Video- und Audioform.

TED

Schon seit einiger Zeit gibt es von TED (App Store-Link) auch eine eigene iOS-App, die sich nun derzeit in Apples eigenen Vorschlägen wiederfindet und momentan als „App des Tages“ für den heutigen 14. März vorgestellt wird. Die kostenlos erhältliche Universal-App ist 133 MB groß, erfordert iOS 10.2 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

TED wird im App Store zur Kategorie „Bildung“ gezählt und hält aktuell mehr als 2.000 Vorträge „von bemerkenswerten Rednern“ zu „bestimmten Themen und Stimmungen“ bereit, wie es in der App Store-Beschreibung von Seiten der Entwickler von TED Conferences heißt. „Durchsuchen Sie die gesamte Video-Bibliothek von TED-Vorträgen, inklusive Untertiteln in über 100 Sprachen.“

Doch auch ohne Fremdsprachenkenntnisse – viele der Vorträge werden in englischer Sprache gehalten – findet sich so einiges zum Thema Wissenschaft, Technik und Psychologie in deutscher Sprache. Dafür gibt es im TED-Hauptmenü einen eigenen Reiter namens „Auf Deutsch“, in dem Vorträge komplett in deutscher Sprache vorhanden sind. Aktuelle Themen sind dabei unter anderem Landminen, Epilepsie, der soziale Fortschritt, die Qual beim Abmelden von Mailinglists,
Talent bei der Jobsuche und vieles weiteres mehr.

Persönliche Playlist nach Zeitrahmen und Interessen

Besonders praktisch: Wissenshungrige, die auch unterwegs nicht auf Information verzichten wollen, können Video- und Audio-Beiträge auch offline in der App sichern, um sie beispielsweise beim Pendeln auf dem Weg zur Arbeit, in der U-Bahn oder auch auf Reisen nutzen zu können. Ebenfalls schön: Alle Vorträge bei TED werden von Experten auf ihrem Spezialgebiet gehalten, sind aber problemlos für die Allgemeinheit zugänglich. Man muss also kein Astrophysiker wie der heute leider verstorbene Stephen Hawking sein, um sich einen Beitrag über Schwarze Löcher anzusehen.

Zu den weiteren Funktionen von TED zählt eine Lesezeichen-Option, um Vorträge, die einem interessant erscheinen, für ein späteres Ansehen speichern zu können, und auch die Möglichkeit, eine persönliche Playlist zu nutzen. Letztere wird von TED mit Vorschlägen, die genau auf den eigenen Zeitrahmen und vorhandene Interessen passen, zugeschnitten. Wer möchte, kann zu guter Letzt die Vorträge auch per Chromecast oder AirPlay auf einem großen Bildschirm wiedergeben, so etwa, wenn man einen spannenden Beitrag mit mehreren Personen ansehen will. Apple-Fans finden in der App übrigens auch Steve Jobs’ berühmte Abschlussrede vor Studenten der Stanford University aus dem Jahr 2011.

TED
TED
Entwickler: TED Conferences
Preis: Kostenlos

Kommentare 3 Antworten

    1. Werbevideos zu (teilweise) aktiven Forschungsprojekten, um Interesse, Fördergelder und Investoren anzuziehen.

      Dennoch ist jedes einzelne Video viel wertvoller als alles, was man im Fernsehprogramm finden könnte.

      Jeder der Interesse an einem vorgestellten Thema hat, kann später die entsprechenden Studien etc nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de