Templar Battleforce: Strategisches Kampfspiel in futuristischer Umgebung neu im App Store

Mit einem großen Kampf gegen Aliens und andere hinterhältige Gegner sieht man sich in Templar Battleforce konfrontiert.

Templar Battleforce 1 Templar Battleforce 2 Templar Battleforce 3 Templar Battleforce 4

Templar Battleforce (App Store-Link) zählt zu den jüngsten Neuerscheinungen im deutschen App Store, wo das Strategie-Spiel mit RPG-Elementen zum Preis von 6,99 Euro heruntergeladen werden kann. Seitens der Entwickler von Trese Brothers wurde komplett auf In-App-Käufe oder Werbung verzichtet, so dass Templar Battleforce als Premium-Game ganz unbeschwert gespielt werden kann. Das 110 MB große Spiel erfordert iOS 7.1 oder neuer und kann bisher nur in englischer Sprache absolviert werden.

Wie eingangs schon erwähnt, ist Templar Battleforce ein strategisches Kampfspiel, in dem sich allerdings auch so einige RPG-Elemente wiederfinden lassen. Ausgestattet mit einer Elitegruppe von Soldaten macht man sich in einer futuristischen Welt auf, hinterhältige Feinde, die Xenos, in mehr als 45 verschiedenen Missionen zu besiegen. Nicht immer geht es dabei um pure Waffengewalt – auch taktisches Geschick und der ausgewogene Aufbau einer eigenen Truppe sind wichtige Elemente dieses neuen Spiels.

Im Verlauf des Spiels heißt es, aus einer Top-Down-Ansicht heraus in rundenbasierten Kämpfen vorgegebene Ziele mit der vorhandenen Truppe zu erreichen und die Mission erfolgreich abzuschließen. Für jeden Zug steht eine bestimmte Anzahl an Punkten zur Verfügung, die durch Aktionen wie Bewegung oder Angriffe aufgebraucht werden können. Sind alle Punkte aufgebraucht, kann der Zug beendet werden, und die Gegner sind an der Reihe. Im Verlauf des Spiels trifft man auf insgesamt mehr als 25 verschiedene Feindesgruppen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Schwächen.

Nur ein Multiplayer-Modus fehlt noch in Templar Battleforce

Durch Erfolge in den Missionen gewinnt man zudem Ressourcen, mit denen das eigene Team weiterentwickelt werden kann. Jeder Soldat verfügt über spezifische Skills und Waffen, die man durch errungene Punkte erweitern oder aufbauen kann. Präzision, Talent und Rüstungen sind nur einige der Optionen, die dort vom Spieler verbessert werden können. Auf diese Weise kann eine ganz eigene Truppe mit individuellem Aussehen und Stärken rekrutiert und verwaltet werden.

Auch wenn die Grafiken nicht sonderlich spektakulär gehalten sind und sich erst im Verlauf des Fortschrittes während der Mission langsam aufbauen, ist das Gameplay doch anspruchsvoll und in hohem Maße spannend gestaltet. Einzig ein Multiplayer-Modus, mit dem sich online im Team oder gegen andere Spieler antreten lässt, hat mir persönlich noch gefehlt – gerade bei einem taktisch geprägten Titel wie Templar Battleforce würde sich ein solcher Spielmodus definitiv anbieten. Immerhin gibt es schon jetzt eine Game Center-Anbindung zum Teilen von Highscores und 42 Erfolgen.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de