Tiny Bubbles: Eines meiner Lieblingsspiele bekommt iCloud-Anbindung & Querformat-Support

Bevor gleich der große Shopping-Marathon „Prime Day“ beginnt, hier noch einmal eine News zu einem tollen Spiel.


Tiny Bubbles

Anfang Mai habe ich euch Tiny Bubbles (App Store-Link) ausführlich vorgestellt. Und Tiny Bubbles ist zu einem meiner Lieblingsspiele geworden. Und obwohl ich regelmäßig ein paar Level absolviere, habe ich noch nicht alle geschafft, bin aber kurz davor. Das aktuell 4,49 Euro teure Tiny Bubbles wurde jetzt auf Version 1.2.1 aktualisiert und liefert zwei Neuerungen aus.

Ab sofort wird der Spielfortschritt in der iCloud gespeichert und steht demnach auch auf verbundenen Geräten zur Verfügung. Wenn ihr auf iPhone und iPad spielt, könnt ihr so immer dort weiter spielen, wo ihr aufgehört habt. Ebenfalls klasse: Tiny Bubbles kann jetzt auch im Querformat gespielt werden. Bei solch einem Spiel finde ich das Hochformat sogar besser – aber das ist ja Geschmacksache.

So funktioniert Tiny Bubbles

Ihr habt Tiny Bubbles verpasst? Gerne fasse ich für euch noch einmal alle wichtigen Details zusammen. Ihr müsst Blasen zum Platzen bringen, in dem ihr sie mit Farbe füllt. Wenn vier gleichfarbige Blasen aneinander liegen, zerplatzen sie. Klingt erst einmal einfach. Doch in Tiny Bubbles gibt es sehr viel Tiefgang. So könnt ihr zum Beispiel auch Farben mischen, mit einer Schere die Ränder aufschneiden und mehr. Vor allem die Kombination ist später sehr anspruchsvoll.

tiny bubbles landscape

Die Ziele unterscheiden sich immer ein wenig. So müsst ihr zum Beispiel einfach alle Blasen zum Platzen bringen, zudem gilt es aber auch die Größe des Gesamtbilds aus Blasen zu verkleinern, wobei ein kleiner Fisch bei jedem Zug neue Blasen erschafft. Insgesamt gibt es drei Spielmodi: In „Arcade“ müsst ihr Blasen zum Platzen bringen, bevor sich das Gebilde zu weit ausweitet. In „Puzzle“ gilt es alle Blasen zu färben, und zwar mit einer zuvor festgelegten Anzahl an Zügen. Im „Infinity“-Modus könnt ihr dann noch einmal euer Können bewiesen und möglichst viele Punkte ergattern.

Für mich zählt Tiny Bubbles schon jetzt zu den besten Spielen des Jahres. Wenn ihr euch für Puzzle- und Macht-4-Spiele begeistern könnt, müsst ihr euch unbedingt Tiny Bubbles zulegen. Das Spiel bietet ein einfaches Grundprinzip, wird später aber immer komplexer und anspruchsvoller. Auf Werbung und In-App-Käufe wurde verzichtet, hier gibt es ein echtes Premium-Puzzle-Spiel.

‎Tiny Bubbles
‎Tiny Bubbles
Preis: 4,49 €

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de