Tiny Bubbles: Faszinierendes Puzzle-Spiel ist eine absolute Empfehlung

Freddy Portrait
Freddy 09. Mai 2018, 11:45 Uhr

Ganz neu im App Store eingetroffen ist das Puzzle-Spiel Tiny Bubbles. Wir haben es schon ausprobiert.

Tiny Bubbles

Wenn ihr heute Geld für ein neues Spiel ausgeben wollt, dann greift zu Tiny Bubbles. Für mich ist die Neuerscheinung eines der besten Spiele des Jahres. Tiny Bubbles (App Store-Link) kostet 3,49 Euro, ist ein waschechtes Premium-Spiel, im Download 162,3 MB groß und in deutscher Sprache vorliegend.

Tiny Bubbles ist ein Puzzle-Spiel für iPhone und iPad, das schon zahlreiche Preise abgestaubt hat. Das Gameplay ist sehr schnell verinnerlicht, wobei immer wieder neue Spielelemente eingeführt und erklärt werden. Das Gameplay ist in jedem der über 170 Puzzles aber immer sehr ähnlich. Ihr müsst Blasen zum Platzen bringen, in dem ihr sie mit Farbe füllt. Wenn vier gleichfarbige Blasen aneinander liegen, zerplatzen sie.

Klingt erst einmal einfach. Doch in Tiny Bubbles gibt es sehr viel Tiefgang. So könnt ihr zum Beispiel auch Farben mischen, mit einer Schere die Ränder aufschneiden und mehr. Vor allem die Kombination ist später sehr anspruchsvoll. Am oberen Displayrand zeigen kleine Symbole an, wie viele Züge noch verfügbar sind - und ihr könnt die Farben nur in dieser Reihenfolge verwenden.

Tiny Bubbles verfügt über 170 Level

Ihr müsst Kettenreaktionen hervorrufen, die natürlich gut geplant werden sollten. Mit Hinweisen könnt ihr euch auf einen guten Zug hinweisen lassen, zudem gibt es Power-Ups, um beispielsweise die Anzahl der Züge zu erhöhen. Jedes Level setzt eine neue Denkweise und Strategie voraus, damit man das gesetzte Ziel erreicht.

Tiny Bubbles colorblind

Die Ziele unterscheiden sich immer ein wenig. So müsst ihr zum Beispiel einfach alle Blasen zum Platzen bringen, zudem gilt es aber auch die Größe des Gesamtbilds aus Blasen zu verkleinern, wobei ein kleiner Fisch bei jedem Zug neue Blasen erschafft. Insgesamt gibt es drei Spielmodi: In "Arcade" müsst ihr Blasen zum Platzen bringen, bevor sich das Gebilde zu weit ausweitet. In "Puzzle" gilt es alle Blasen zu färben, und zwar mit einer zuvor festgelegten Anzahl an Zügen. Im "Infinity"-Modus könnt ihr dann noch einmal euer Können bewiesen und möglichst viele Punkte ergattern.

Das Gameplay ist einfach wunderbar, kreativ und innovativ. Zudem gibt es entspannende Ambiente-Musik im Hintergrund, die Entwickler weisen sogar darauf hin, dass man mit Kopfhörern spielen sollte.

In Tiny Bubbles muss man manchmal um die Ecke denken

Ein weiteres Lob verdient die Aufmachung und Grafik von Tiny Bubbles. Alle 170 Level sind handgefertigt, die Grafiken sehen dabei super aus. Alles ist sehr farbfroh gestaltet - das Gesamtbild passt perfekt. Schon alleine die Level-Übersicht auf dem Raster ist sehr gelungen. Damit das Spiel auch für Farbenblinde ein Erlebnis wird, kann man in den Einstellungen einen entsprechenden Modus aktivieren.

Für mich zählt Tiny Bubbles schon jetzt zu den besten Spielen des Jahres. Wenn ihr euch für Puzzle- und Macht-4-Spiele begeistern könnt, müsst ihr euch unbedingt Tiny Bubbles zulegen. Das Spiel bietet ein einfaches Grundprinzip, wird später aber immer komplexer und anspruchsvoller. Auf Werbung und In-App-Käufe wurde verzichtet, hier gibt es ein echtes Premium-Puzzle-Spiel für kleines Geld. Ab nächster Woche wird der Preis dann angehoben. Klickt euch noch in den Trailer und dann direkt in den App Store.

Tiny Bubbles
Tiny Bubbles
Preis: 4,49 €

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Teilen

Kommentare6 Antworten

  1. Christoph Heidrich sagt:

    Der Preisalarm Link funktioniert nicht, vermutlich aufgrund falscher Syntax, wenn man der gerade mal eine Sekunde aufpoppenden Fehlermeldung glauben darf.

  2. kuckuck123 sagt:

    Preisalarm klappt auch bei mir nicht…

  3. Waitrose sagt:

    Echt klasse, das Spiel 👍🏻

  4. Mojitu sagt:

    Eines der besten Spiele überhaupt. Einfach zu verstehen und trotzdem anspruchsvoll mit einer einzigartigen Spielidee. Toll!

Kommentar schreiben