TRIOO: Gratis-Spiel erfordert gute Reflexe & viel Konzentration

Für die Mittagspause empfehlen wir heute das neue und kostenlose Spiel TRIOO.

TRIOO

Das von Apple unter „Den besten neuen Spielen“ geführte Spiel TRIOO (App Store-Link) haben wir uns genauer angesehen. Der kostenlose Download, gespickt mit nicht abschaltbarer Werbung, ist 45,9 MB groß und bringt ein sehr simples Spielprinzip mit sich.

Das Wörtchen TRIOO kommt natürlich nicht von ungefähr. Ähnlich wie es in einem Brick-Breaker der Fall ist, gilt es in TRIOO herabfallende Bälle aufzufangen und weiterzuleiten. Dabei unterteilt sich das Display in drei Abschnitte. Mit einem Klick auf einen dieser Bereiche wird die Plattform an diese Stelle gesetzt, so dass die Bälle nicht in den Abgrund fallen.

Die Schwierigkeit ist natürlich das richtige Timing. Da die farbigen Bälle in unterschiedlichen Reihenfolgen und der Geschwindigkeit entsprechend in das Spiel geworfen werden, ist auch das Verhalten anders. Einige Bälle hüpfen nur kurz, andere wiederum sind sehr lange in der Luft und müssen später aufgefangen werden. Mit ein paar zusätzlichen Gimmicks und Power-Ups wird das Spiel noch einmal aufgewertet.

TRIOO ist kurzweilig & spaßig

In TRIOO gibt es 80 freizuspielende Level, wer Level 15 passiert hat darf sich auch im Endless-Modus vergnügen. Hier könnt ihr solange spielen, bis euch ein Ball in den Abgrund fällt. Das Design fällt minimalistisch aus, ist aber vollkommen ausreichend.

Wie eingangs schon erwähnt, enthält das Gratis-Spiel Werbung, die nach den Spielrunden, gerne auch bildschirmfüllend, angezeigt wird. Das Spielprinzip hinter TRIOO ist sehr einfach, die Kugeln aber alle ordnungsgemäß über das Display zu manövrieren nicht immer selbstredend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de