Unibox: Besondere E-Mail-App jetzt mit Volltextsuche & In-App-Browser

Könnt ihr euch mit der Mail-App von Apple nicht anfreunden? Unibox verfolgt einen besonderen Ansatz und bringt nun neue Funktionen mit.

Unibox

Im Dezember letzten Jahres hat Mel die kleine iOS-App Unibox (App Store-Link) vorgestellt. Die Mail-App sortiert alle Nachrichten nach Personen und bietet so eine andere Herangehensweise als die Mail-App von Apple. Der initiale Download ist kostenfrei, für iPhone und iPad verfügbar und 70,2 MB groß. Die Vollversion, die für 4,99 Euro freigeschaltet werden kann, bietet Zugriff auf mehrere Konten, auf eigene Signaturen und auf ein einstellbares Synchronisationsintervall.


Das neuste Update auf Version 1.1 bringt zuverlässigere Benachrichtigungen, eine Spotlight-Integration sowie eine Volltextsuche mit. Des Weiteren ist der Umgang mit Anhängen vereinfacht worden, auch ein In-App-Browser hat Einzug gehalten. Optional lassen sich nun auch eigene Töne für Benachrichtigungen und für der Versand von Mails auswählen.

Doch wo genau sind die großen Unterschiede zur herkömmlichen Mail-App? Das Prinzip, das hinter Unibox steckt, ist eine Sortierung der vorhandenen und eingehenden E-Mails nach Absender – auf diese Weise werden alle Mails und Anhänge, die man mit einer bestimmten Person ausgetauscht hat, übersichtlich in einem Thread dargestellt.

Unterstützt werden alle IMAP-Konten

Unibox versteht sich mit allen E-Mail-Providern, die das IMAP-Protokoll unterstützen. Neben einer automatischen Konfigurierung der Accounts, sofern entsprechende Details vorhanden sind, können die Mailkonten auch manuell über IMAP- und SMTP-Server sowie Ports definiert und eingerichtet werden.

Die kleine Mail-App versteht sich außerdem in den Einstellungen mit mehreren Textgrößen, kann Signaturen und Gravatare integrieren, selbst konfigurierte Ordner anlegen und dank eines eigenen Online-Dienstes den Domains der Absenderadressen Bilder zuordnen. Das Konzept von Unibox ist auf jeden Fall interessant und verspricht einen ganz anderen Ansatz beim Verwalten von E-Mails, der sicher einigen Nutzern entgegen kommen dürfte.

‎Unibox
‎Unibox
Entwickler: eightloops GmbH
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Unibox verfolgt ein ganz interessantes schema, finde ich. Aber irgendwie ist es mir zu unübersichtlich. App ist jedoch sehr schön gemacht. Dennoch werde ich wohl weiter bei Spark by Readdle bleiben ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de