Update für Quik Desktop: GoPro-Anwendung kann nun telemetrische Daten von Videos darstellen

Die GoPro-Modelle gehören zu den beliebtesten Actionkameras der Welt. Mit der Quik Desktop-App lässt sich nun noch mehr aus den erstellten Videos herausholen.

Quik Desktop

Die kostenlose Quik Desktop-Anwendung (zum Download) eignet sich dazu, GoPro-Aufnahmen zu importieren und daraus Filme zu schneiden. Laut Angaben auf der GoPro-Website verwandelt die App „Aufnahmen ganz einfach in fantastische Videos mit perfekt synchronisierter Musik“, „importiert Fotos und Videos automatisch und ermöglicht das Teilen von Aufnahmen“ und „enthält GoPro-Studio mit umfangreichen Bearbeitungsfunktionen“.


Wer im Besitz eines aktuellen GoPro HERO5 Black-Modells ist, profitiert dank eines Updates der Quik-Anwendung nun von noch weiteren Möglichkeiten. Dank der neuesten Aktualisierung ist es Nutzern nun möglich, telemetrische Daten in GoPro-Videos darzustellen. So können Zuschauer beispielsweise genau sehen, wie schnell ein Mountainbiker den Berg herunterfährt, welchen Weg ein Kletterer auf dem Berg hinter sich hat oder wie stark die G-Kräfte in einem Auto auf der Rennstrecke sind.

Verschiedene Visualisierungs-Möglichkeiten für GPS-Daten

„GoPro Telemetry nutzt die GPS-Funktion der HERO5 Black, die neben dem Videobild auch Daten über den GPS-Pfad, Geschwindigkeit, Höhe und Höhenveränderungen oder G-Kräfte aufzeichnet“, heißt es in einer Mitteilung an uns. „Das Ergebnis wird grafisch als Layer über dem Video dargestellt, die Messinstrumente sind dabei frei anpassbar. So können einzelne Daten bei Bedarf an- oder ausgeschaltet und in ihrer Größe angepasst werden.“

In einer Info-Box gibt es daher einen Überblick in Echtzeit über Geschwindigkeit (in Kilometern oder Meilen pro Stunde), die Höhe, eine Höhenveränderung sowie das Datum und die Zeit. Die Geschwindigkeit kann zudem über einen Tachometer den aktuellen Speed informieren, inklusive eines Kompasses zur Orientierung, und auch ein Geschwindigkeitsdiagramm ausgeben, um eine Übersicht der Tempoveränderungen über einen Zeitraum darzustellen.

Weitere Möglichkeiten beinhalten die Anzeige des GPS-Pfads für die zurückgelegte Route sowie die aktuelle Position, und ein G-Kraft-Messer bietet einen Überblick über gegenwärtig wirkende Kräfte bei Richtungswechseln, Beschleunigungs- und Bremsmanövern. Das Update für Quik Desktop steht ab sofort kostenlos zum Download bereit.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de