Wetter-App „Weather Line“ jetzt in deutscher Sprache erhältlich

Kann kostenlos genutzt werden

Bei einer Wetter-App ist die deutsche Übersetzung gar nicht so wichtig, dennoch ist es schön, wenn man eine App auch mit deutschen Beschriftungen nutzt. Falls ihr die Wetter-App Weather Line (App Store-Link) im Einsatz habt, könnt ihr die App fortan auch in deutscher Sprache verwenden.

An der ein oder anderen Stelle ist die Übersetzung nicht perfekt. Hier setzten die Entwickler auch auf die Mithilfe der Community. Wer die Übersetzung optimieren will, kann den Support kontaktieren und Verbesserungen einreichen. „Verstreute Wolken“ würde man hierzulande eher nicht sagen.


Weather Line setzt auf eine simple Darstellung mit Graphen. Es gibt unter anderem 17 verschiedene Layouts, einen Reiseassistenten, eine 10-Tage-Vorhersage, einen HD Radar und mehr. Mit einer kombinierten Prognose von mehreren Wetterdiensten wollen die Macher bessere Daten liefern. Diese Daten werden unter anderem von Dark Sky und AccuWeather abgerufen.

Die Wetter-App lässt sich kostenlos laden, Zugriff auf alle Premium-Funktionen gibt es aber nur im Abo. Das Supercharge-Upgrade kostet 21,99 Euro im Jahr – optional kann man die App einmalig für 49,99 Euro freischalten. Als Premium-Nutzer gibt es diese Vorteile:

  • Vorhersage für 10 Tage und 72 Stunden
  • Wetter-Kurve im Widget
  • Animiertes HD Radar
  • Minutengenaue Regenvorhersage
  • Designs
  • Mondphasen
  • Werbefreiheit
‎Weather Line
‎Weather Line
Entwickler: Off Coast LLC
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

    1. War schon immer schlecht und ist es nach all den Jahren geblieben.
      Temperaturen regelmäßig mindestens +/- 5° falsch. Regenvorhersage ungenügend.

      Bleib bei DWD und Weather Pro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de