WW2 Sandbox – Strategy & Tactics: Neues Strategiespiel um Taktiken im Zweiten Weltkrieg

Der Lauf der Geschichte ist nicht veränderbar. Im neuen Spiel WW2 Sandbox – Strategy & Tactics allerdings schon.

WW2 Sandbox 1 WW2 Sandbox 3 WW2 Sandbox 2 WW2 Sandbox 4

Die Developer von HeroCraft haben bereits in der Vergangenheit mit ihrem Titel „Strategy & Tactics: World War 2“ im App Store auf sich aufmerksam gemacht. Nun folgt mit WW2 Sandbox – Strategy & Tactics (App Store-Link) das neueste Werk der Entwickler, die dieses Mal wieder auf ein Premium-Preismodell gesetzt haben. Aus diesem Grund wird für die Neuerscheinung ein Preis von 8,99 Euro veranschlagt. Das 166 MB große Spiel erfordert zudem mindestens iOS 5.0 auf dem zu installierenden Gerät, alle Inhalte stehen bereits seit Veröffentlichung in deutscher Sprache bereit.

Wie eingangs schon erwähnt, stellt WW2 Sandbox das Geschehen der Geschichte, sofern gewollt, komplett auf den Kopf. Zu strategischen Kriegsspielen mag man stehen, wie man will, Fakt ist jedoch, dass sich dieses Genre in heutiger Zeit großer Beliebtheit erfreut – wohl nicht aufgrund der Tatsache, die Gräuel des Krieges nachspielen zu können, sondern Strategien und Taktiken von bedeutenden Feldzügen und Eroberungen zu verstehen.

Mehr als 500 Regionen in Europa stehen bereit

Anders als in vielen weiteren Strategie-Titeln zum Zweiten Weltkrieg ist in WW2 Sandbox das Geschehen durch die historischen Ereignisse nicht zwangsläufig vorgegeben. Auf einer großflächigen Europakarte mit über 500 verschiedenen Regionen mit insgesamt 16 spielbaren Ländern – weitere 12 sollen mit einem Update nachgereicht werden – heißt es, die eigenen Truppen, darunter Infanterie, Flugzeuge, Artillerie oder Panzerfahrzeuge taktisch klug zu verschieben, um entscheidende Kämpfe gegen Gegner für sich zu entscheiden. In einigen Regionen warten neben dem eingenommenen Gebiet auch noch weitere Ressourcen, die sich in die eigenen Truppen oder Weiterentwicklungen investieren lassen.

In WW2 Sandbox werden die Beschränkungen der Geschichte aufgehoben, so dass es unter anderem auch möglich ist, sich als Großbritannien auf die Seite der UdSSR zu stellen, um gemeinsam Deutschland zu besiegen, oder auch anstelle der historischen Allianzen die USA anleiten, Europa zu erobern.

WW2 Sandbox verfügt über ein schnell zu erlernendes Gameplay

Mit einfachen Fingertipps auf die jeweiligen Regionen werden die eigenen Truppen in einem rundenbasierten Kampfmodus verlegt oder können direkt Angriffe ausführen, alternativ auch selbige als Hilfstruppen unterstützen. Sind alle Züge aufgebraucht, beendet man seinen eigenen Zug und wartet ab, bis die übrigen Kriegsparteien ihr Voranschreiten absolviert haben. In einer kleinen Übersicht können die aktuellen Ereignisse telegrammartig eingesehen werden, zudem sorgt eine aktuelle Statistik über die stärksten Parteien für weitere Erkenntnisse.

Unerwartete Ereignisse wie beispielsweise die Generierung von freiwilligen Truppen, Guerilla-Bewegungen, Landeoperationen oder freiwillige Rückzüge sorgen für zusätzliche Abwechslung und einen hohen Wiederspielwert. Freunde des Game Centers können außerdem ihre Highscores mit denen anderer Spieler auf der ganzen Welt vergleichen. Sicherlich ist ein Preis von 8,99 Euro für ein solches Spiel kein Schnäppchen, aber das umfangreiches Gameplay entschädigt schnell für die Investition.

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de