Yahoo! veröffentlicht eigene Mail-Applikation

7 Kommentare zu Yahoo! veröffentlicht eigene Mail-Applikation

Ihr habt einen E-Mail Account bei Yahoo? Dann könnte die neue Mail-App ein Blick wert sein.

Auch wenn in iOS eine Mail-App mit an Bord ist, ist die Einrichtung für einige Personen eventuell zu kompliziert. Genau aus diesem Grund kann man die passende Yahoo! Mail-App (App Store-Link) verwenden: hier gibt man einmal seine E-Mail und Passwort ein und schon kann es losgehen.


Die für iOS und iPhone 5 optimierte App hat ein frisches Design. Mit einem Wisch nach rechts kann man das linksseitige Menü öffnen, in dem man in die verschiedene Ordner, Eingang, Ausgang oder auch zu den Kontakten springen kann. Wenn die Push-Benachrichtigungen aktiviert sind, gibt es bei jeder neuen eingegangenen E-Mail einen kurzen Hinweis.

Beim Schreiben einer neuen E-Mail werden die Adressen autaomtisch vervollständigt, außerdem lassen sich Fotos anhängen oder direkt beim Tippen in der App neu aufnehmen. Eine Such-Funktion ist natürlich auch mit an Bord.

Die Aufmachung ist gelungen, auch der Posteingang ist übersichtlich und geordnet. Leider ist die Mail-App derzeit nur in englischer Sprache verfügbar, eine deutsche Version soll aber in den nächsten Tagen folgen.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Leider nur ab iOS 6 nutzbar.
    Und da der untathered jailbrake erst am 22.12 raus kommt kann ich’s erst dann benutzen.
    Da ich noch 5.1.1 drauf habe wegen dem jailbrake.

  2. Ich z.Bsp. habe eine ymail-Adresse. Mir reicht hierfür auch die Mail-App. von Apple. Es sei denn man kann mit dieser App. seine Spam-Mail-Adressen konfigurieren.

  3. Yahoo! Mail war mein allererstes E-Mail-Postfach. Obwohl ich kürzlich auf „Outlook“ umgestiegen bin, habe ich nichts Negatives zu berichten. Selbst „Push“ funktionierte immer.
    Die Einrichtung auf dem iPhone ist denkbar einfach.
    Unter Einstellungen –> auf Mail, Kontakte,Kalender gehen –> hier auf Account hinzufügen –> dann YAHOO! wählen –> nun noch Name, E-Mailadresse und das persönliche Kennwort in die vorgegebenen Felder eintragen –> FERTIG.
    Manchmal vergesse ich, dass täglich neue „iPhone-Jünger hinzukommen, die nicht selten zum ersten mal so ein Smartphone in ihren Händen halten. Dann können auch einfache Dinge ganz schön kompliziert sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de