ZIKE: 15W-MagSafe-Charger mit Lüfter für schnelleres Aufladen

Indiegogo-Kampagne ab 69 USD

Der Markt für MagSafe-Ladegeräte ist mittlerweile gut gefüllt. Viele der Charger von Drittherstellern bieten aber statt der möglichen 15W Leistung nur maximal 7,5W – und benötigen so deutlich länger, um das iPhone voll aufzuladen. Beim Crowdfunding-Portal Indiegogo sucht derzeit die Kampagne ZIKE von Ziketech aus den USA nach Unterstützenden.

Das 2-in-1 MagSafe-Ladegerät ZIKE verfügt über einen integrierten Lüfter, so dass das iPhone während des Ladevorgangs fortwährend gekühlt wird. So kann der 15W-Ladevorgang verlängert und das iPhone so schneller aufgeladen werden. Der Hersteller bezeichnet das ZIKE als „weltweit schnellstes 2-in-1 MagSafe-Ladegerät mit aktiver Kühlung“. Damit soll das iPhone bis zu 50 Prozent schneller geladen werden als mit vergleichbaren Ladegeräten von Apple oder Belkin.


Der MagSafe-Charger erinnert designtechnisch an bekannte Modelle von Belkin oder Satechi und kann im Standfuß auch noch ein weiteres iPhone oder AirPods kabellos per Qi und maximal 7,5W aufladen. Das Ladegerät wird aus grauem Aluminium gefertigt und verfügt über Maße von 11 x 11 x 16,5 cm und kommt auf ein Gewicht von 380 Gramm. Die 2-in-1 Ladestation verfügt zudem über Schutzmaßnahmen vor Überspannung, Überhitzung, Kurzschluss sowie eine FOD-Erkennung. Über einen auf der Plattform angebrachten Button kann die Schnellladefunktion aktiviert werden.

Der ZIKE 2-in-1 MagSafe Charger ist von Apple als „Made for MagSafe“ zertifiziert worden und kann bei Indiegogo in einem Early Bird-Special zu Preisen ab 69 USD (ca. 61 Euro) unterstützt werden. Die Auslieferung soll ab April 2022 weltweit erfolgen. Das Team von 9to5Mac konnte den ZIKE bereits vorab ausprobieren und hat ein kleines Hands-On-Video erstellt. Dies findet ihr abschließend unter diesem Artikel.

Fotos: Ziketech/Indiegogo.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. soso schneller als das Original, was ein quatsch, der Ladevorgang wird in aller regel nicht langsamer wegen Abwärme beim iPhone, sondern weil es allgemein üblich ist das der Ladestrom bei erreichen des fasst vollen Akkus reduziert wird.

  2. Richtig #streamer. Das zeigt ja auch die kurve im video deutlich. 👍

    Der kühler ist ein reines gimmik. Der wird sicherlich auch selbst warm 😬😜

  3. Wann kommt man denn in eine Situation, bei der es darauf ankommt, ob man jetzt 15 Minuten länger braucht oder nicht? Wenn man das Ding über Nacht auflädt, ist die Geschwindigkeit nebensächlich. So und wenn das Teil aus irgendeinem den Tag nicht übersteht, dann sucht man sich halt zwischendurch ne Steckdose. Oder man hat nen Akkupack dabei. Das ist alles nur ein Organisationsproblem. Mal davon abgesehen, dass man dieses angepriesene Ladegeräte in genau diesen Fällen gar nicht mitschleppt. und zu Hause oder am Schreibtisch ist die Geschwindigkeit in der Regel doch völlig egal. Also höchstens interessant für Menschen, die mit leerem Akku von ner 12 h Schicht kommen, dort keine Gelegenheit hatten aufzuladen, 5 Minuten zu Hause sind und zur nächsten 12 h Schicht los müssen… aber wie schon beschrieben, gibt es für diesen Personenkreis hier sicherlich bessere Alternativen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de