4,49 Euro sparen: Mini Metro erstmals kostenlos für iPhone und iPad

Ein wirklich tolles Geschenk

Wer bei den vorherigen Angeboten noch nicht zugeschlagen hat, wird jetzt sicherlich auf den Download-Knopf drücken. Das sonst 4,49 Euro teure Spiel Mini Metro (App Store-Link) gibt es erstmals gratis. Der Download ist 133,4 MB groß und mit 4,8 Sternen bewertet.

Im Mittelpunkt des Spiels stehen natürlich U-Bahnen. Mini Metro ist im Stil des Londoner Underground-Fahrplans gehalten und funktioniert ganz einfach: Mit dem Finger wird zwischen zwei Stationen einfach eine Verbindung gezogen, auf der dann unentwegt eine Bahn unterwegs ist, um die wartenden Fahrgäste zum gewünschten Ziel zu transportieren.


Von virtueller Woche zu Woche wird Mini Metro natürlich immer umfangreicher: Es kommen neue Stationen hinzu und immer mehr Pendler wollen die neuen Verkehrsmöglichkeiten nutzen. Am Ende einer jeden Woche erhält man eine neue Lok und andere Extras, wie beispielsweise zusätzliche Waggons oder Bahnhöfe mit einer höheren Kapazität.

Es gibt nur ein Problem: Irgendwann wird es in der virtuellen Stadt so voll, dass Pendler zu lange an einer Haltestelle warten muss. Dann wird sie wegen Überfüllung geschlossen und die Spielrunde ist vorbei. Die Anzahl der bis dahin transportieren Fahrgäste ist gleichzeitig der Highscore, gespielt wird in dutzenden Städten auf der ganzen Welt, die sich in Sachen Gameplay zum Teil sogar erheblich voneinander unterscheiden.

‎Mini Metro
‎Mini Metro
Entwickler: Dinosaur Polo Club
Preis: 4,49 €

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

    1. Nur weil dir das Spiel nicht gefällt muss es ja apriori nicht schlecht sein! Ich würde mir Wünschen, wenn man im Beurteilen von Dingen differenzierter vorgehen könnte.

      1. Er hat doch nur seine Meinung geäußert.
        Wenn man solch eine Meinung liest, weiß man doch, das es seine persönliche Meinung ist.
        Also ist das doch in Ordnung.

        1. Ist halt heute nicht mehr erwünscht Kritik zu äußern. Plattformen grenzen Kritikbringer aus und/oder taufen sie zu Trolle. Wobei ich sagen muss, dass „schlecht“ nun wenig an Kritik inne hat und Geschmäcker verschieden sind. Etwas mehr Begründung wäre hilfreich.

          1. Es ist mir völlig unverständlich, wie man gleich als Troll bezeichnet wird, nur wenn man um etwas Differenziertheit in der Kritik bittet. Ich habe nichts anderes geschrieben als du im zweiten Teil deines Textes! Also mal genauer lesen!

  1. Ja, so weit können die Meinungen auseinander gehen. Für mich seit Jahren in den Top 3 meiner Lieblingsspiele. Ist mir noch nie langweilig geworden. Spiele es aber fast ausschließlich auf dem iPad und nicht auf dem iPhone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de