Ab morgen im Apple Online Store vorbestellbar: iPad Pro 9,7″ & iPhone SE

Ab Donnerstag können die am Montag vorgestellten Apple-Neuheiten im Apple Online Store vorbestellt werden.

iPhone SE Apple

Eine genaue Uhrzeit hat Apple dieses Mal nicht verraten, trotzdem darf man davon ausgehen, dass die neuen Apple-Produkte ab morgen Vormittag vorbestellt werden können. Bei den letzten Neuvorstellungen ging es zuletzt stets um 9:00 Uhr los, dieses Mal könnte es aufgrund der Zeitumstellung in den USA schon um 8:00 Uhr deutscher Zeit soweit sein.

Einen Grund zur Eile wird es dieses Mal aber wohl nicht geben: Die Nachfrage dürfte nicht so groß sein wie damals beim iPhone 6 und Lieferschwierigkeiten wie bei der Apple Watch sind ebenfalls nicht zu erwarten. Dennoch solltet ihr bei der Bezahlung auf eure Kreditkarte oder PayPal (nur über die Apple-Webseite möglich) setzen. Bei einer Überweisung kann es aufgrund der Osterfeiertage durchaus passieren, dass Apple die Bezahlung erst am Dienstag verbuchen kann – und dann wird es mit dem 31. März definitiv knapp.

appgefahren meldet Verkaufsstart pünktlich per Push-Mitteilung

Falls ihr nicht den ganzen Donnerstag am Ball bleiben wollt, müsst ihr euch keine Gedanken machen: Wir werden den Apple Online Store den ganzen Tag über beobachten und uns sofort bei euch melden, sobald Bestellungen angenommen werden. Für die Redaktion werden wir zu Testzwecken sowohl ein iPhone SE als auch ein neues iPad Pro bestellen, um euch die neuen Geräte nächste Woche noch einmal im Detail zu zeigen.

iPad Pro Apple

Anlegen müsst ihr für das iPhone SE mindestens 489 Euro, bekommt dann aber nur mickrige 16 GB Speicherplatz. Für 100 Euro mehr gibt es 64 GB Speicherplatz, für den Durchschnitts-Verbraucher sollte das ausreichend sein. 128 GB Speicherplatz, wie beispielsweise beim iPhone 6s, bietet Apple beim kleinen iPhone SE leider nicht an.

Das iPad Pro mit 9,7 Zoll Display ist verglichen mit seinem Vorgänger, dem iPad Air der zweiten Generation, leider deutlich teurer geworden. Das Einsteiger-Modell mit immerhin 32 GB kostet 689 Euro, das absolute Top-Modell mit 256 GB und integrierter Apple-SIM-Karte für mobiles Internet schlägt mit stolzen 1.199 Euro zu Buche.

Abschließend wie immer die Frage an euch: Habt ihr auf ein neues iPad oder ein neues iPhone gewartet? Schlagt ihr morgen direkt zu oder wartet ihr erst einmal weitere Eindrücke ab?

Kommentare 48 Antworten

  1. Ich plane mir morgen das neue iPad Pro vorzubestellen, hoffentlich startet der Verkauf nicht nachts ? aber mit 8 Uhr oder 9 Uhr wäre ich zufrieden, hoffentlich ist der Andrang nicht zu hoch… Also ich habe mich schon entschieden die Wi-Fi Version zu kaufen, jedoch bin ich mir noch nicht ganz einig ob ich 32GB oder 128GB nehmen soll, da das in Kombination mit dem Apple Pencil doch recht teuer wird. Was würdet ihr empfehlen?

    1. Kommt immer darauf an, was du machen willst damit. Viele Apps mit viel Speicherplatz, Bilder verwalten, Videos bearbeiten braucht halt mehr Platz als nur surfen.

      1. Ein paar Apps würde ich schon drauf laden und vielleicht mal für unterwegs die ein oder andere Serie oder einen Film. Ist halt blöd dass einem im Endeffekt bloß so 25 GB ab Werk übrig bleiben.

      2. Als Mobilnutzer wurde mir das 32er sehr schnell zu klein … Betriebssystem + ne Handvoll Programme sind locker 20 GB weg (Office, echtes Navi, ein paar Games, …), bleiben nur noch 10 GB für Content … ein einziger Film sind rund 5 GB …
        Das 128er ist ein sinnvoller Kompromiss, der sich auch im Wiederverkaufswert sehr deutlich niederschlägt.

        1. Ich habe auf meinem alten Air ca. 20 GB genutzt, daher reichen mir die 32 GB aus. Ich bin damit nicht unterwegs und muss auch keine Filme laden, da ich nur streame. Ich bin auch nicht bereit 180 Euro mehr für die 128 GB Version zu bezahlen.

  2. Ich bleibe noch beim iPhone 5S und iPad Air 2, beide für mich noch vollkommen ausreichend.
    Meine Frau bleibt daher noch beim iPhone 4S und iPad 4, sie übernimmt immer meine wenn gewechselt wird. und nutzt diese gerne weiter.
    Beim iPhone wechsele ich nie zur aktuellen Version sondern nehme dann die S-Version.
    Die ist dann immer sofort erhältlich und günstiger, da nehme ich lieber mehr Speicher.

    1. Das ist marktwirtschaftliche Taktik von Apple. Vielen ist 32 GB zu klein und die greifen somit zum teureren Model. Wenn Apple mit 64 GB eingestiegen wäre, dann würden ihnen einige durch di Lappen gehen, denen das nun reicht 😉

      1. So ist es, aber dennoch bezahle ich nicht 180 Euro für die 128 GB Version, auch wenn sich diese Version mal etwas besser verkaufen lässt. 869.- Euro, ne Danke.

  3. Ich war gespannt auf das neue iPad. Bei den Preisen ( was ja in etwa so zu erwarten war), dreht sich mir allerdings der Magen um. Im Moment hab ich noch ein Air der ersten Generation. Auf dem wirds langsam eng – von daher hatte ich mit einem neuen Pad geliebäugelt…aber nun warte ich erstmal. Vielleicht werden die Air 2 nun etwas günstiger, vielleicht nehm ich dann lieber sowas.

    1. Ich würde auch gern mehr mit der Cloud machen aber bei einer Downloadgeschwindigkeiten von 1,0 bis max 1,9 Mbps und nem Upload von 0,3 bis max 0,45 Mbps! Naja.

  4. Ich bleibe vorerst beim iPad Air 2 mit 128 GB und LTE sowie dem iPhone 6 Plus mit 128 GB. 🙂 Ich habe mir allerdings gerade die Apple Watch mit dem neuen schwarzen Armband in 42 mm bestellt.

  5. Ich hätte gerne beim iPad zugeschlagen! Aber da die 64GB Variante wegfällt verzichte ich. 32GB sind mittlerweile zu wenig, 128GB deutlich zu viel.

  6. Also eigentlich war ich schon zum Kauf bereit. Ich schreibe viel auf dem iPad und es würde sich mit dem Pencil anbieten. Aber bei dem Preis, vor allem auch im Vergleich zum US Store, kann es Apple behalten. Frechheit was die sich erlauben.
    Irgendwann ist Schluss mit lustig und jetzt ist der Punkt bei mir erreicht.

    1. Immer daran denken, die US-Preise sind ohne MwSt. 😉
      Bei uns sind es nun mal 19% die noch auf einen zu Apples Vorteil gerundeten Kurs kommen und zusätzlich Sonderabgaben wie GEMA, etc…

  7. Ich schlage morgen definitiv beim SE zu! Darauf habe ich mich als bekennender Fan der kleineren Phones richtig gefreut.
    Dafür nehme ich dann auch „nur“ 64 gb in Kauf.
    Einzig die Farbfrage, Roségold oder Gold habe ich noch nicht abschließend behandelt. ?.
    Mein aktuelles 6 plus mit 126gb in gold darf dann zu jemand anderem umziehen.
    ??

  8. ihr wollt really von nem größeren iphone zurück zu nem kleineren? wenn ich mir das iphone 5 in die hand nehme, kommt mir das vor wie spielzeug, alles so winzig.

    1. ? Ja aber manche wollen einfach das kleine iPhone haben meine Frau und die große Tochter auch, die anderen beiden Kids und auch ich würden das große iPhone nicht mehr hergeben und zu einem kleineren wechseln

  9. Die Kombination vieler Funktionen in der Apple-Gerätefamilie macht es schon sinnvoll nach meinem iPhone 4 und dem iPhone 5 bei Apple zu bleiben.
    Wer wie ich, beruflich ständig das iPad in der Hand hat, braucht dann aber kein Telefon mehr mit allem SchnickSchnack und Riesendisplay. Das iPhone SE ist daher ein wahr gewordener Wunsch, selbst 16GB sind bei Cloud und Streaming völlig ausreichend! Das wird definitiv mein neues Handy werden!

  10. mit 64GB ist das SE leider keine Alternative. Beim aktuellen Preis-/Leistungsverhältnis das 6 und 6s auch nicht. Also warte ich auf das iPhone 7 im September. Frohe Ostern!

  11. Aufgrund der kleineren Maße finde ich das neue iPad Pro sehr ansprechend! Das erste sah mir viel zu unhandlich aus. Habe momentan noch mein treues iPad 2, das mir gute Dienste leistet. Sehne mich aber nach etwas mehr Luxus 😀
    Wie macht ihr das eigentlich? Bestellt ihr lieber im Online-Shop oder kauft ihr es im Laden? Ich habe bisher keins online bestellt und deshalb Bedenken, wenn etwas damit ist … Ist immer einfacher, wenn man irgendwo hinkann, wenn nichts mehr geht … Was sind eure Erfahrungen?

    1. Ich denke nicht, dass es so einen riesen Andrang wie bei den iPhones geben wird, dementsprechend könntest du auch entspannt in einen Store deiner Wahl gehen. Würde es auch so machen, da man die Ware dann einfach direkt bekommt und die Lieferung nicht verloren gehen kann (oder beschädigt wird). Allerdings kann ich auch nichts schlechtes über die Lieferung (meistens per UPS) sagen, bisher immer top gewesen!

  12. Nachdem ich bei meinem iPad 4 jetzt endlich ein Update auf die Version 9 gemacht habe, läuft es noch besser und ich bin mit dem „Oldie“ immer noch richtig zufrieden.? Mein iPhone 6s kommt nur unterwegs zum Einsatz und leistet mir treue Dienste ?

    1. Das Vierer läuft hier auch noch sehr gut neben einem Air2?
      Hier werkelt sogar noch ein iPad 1 fest in der Küche installiert als Bilderrahmen (Filebrowser mit Zugriff auf NAS), Internetradio, Spotify Abspielstation, Infocenter mit Statusboardapp) etc.
      Ich kann mich nicht davon trennen.
      Sogar der Akku ist noch top?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de