Air Video HD: Video-Streaming-App derzeit gratis statt für 2,99 Euro auf iPhone und iPad laden

In vielen Fällen kann es praktisch sein, ein Video vom Mac oder Windows-PC auf ein iDevice zu streamen. Et voilà, hier ist die derzeit kostenlos erhältliche Anwendung Air Video HD.

Air Video HD 1

Air Video HD (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, ist sonst im deutschen App Store für 2,99 Euro zu haben – aktuell lässt sich die etwa 12 MB große App gratis herunterladen. Für die Installation sollte sich mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät befinden. Zwar verfügt Air Video HD nicht über eine deutsche Lokalisierung, dafür wurde aber bereits eine Optimierung für das iPhone 6 realisiert.


Air Video HD benötigt vor der eigentlichen Nutzung noch einen Desktop-Client, der sich kostenlos für Macs oder Windows-Rechner von der Website der Entwickler herunterladen lässt. Hat man beide Programme installiert, bekommt man vom iOS-Gerät Zugriff auf den Rechner und kann Video-Ordner einsehen und entsprechende Inhalte auf iPhone oder iPad abspielen. Um Unterstützung für mehr Video-Codecs zu bekommen, kann die Installation des VLC Players auf dem Mac zudem hilfreich sein.

Air Video HD unterstützt auch 1080p FullHD-Videos

Air Video HD 2

Air Video HD unterstützt neben H.264 und 1080p-Full HD-Videos auch AirPlay und 5.1-Surround-Sound über das Apple TV. Das praktische an der App ist aber vor allem die Tatsache, dass die anzuschauenden Videos vor dem Abspielen nicht gerendert oder konvertiert werden müssen – dank dieser Eigenschaft können auch Videoformate abgespielt, die Apple werksseitig sonst nicht unterstützt. In einem Offline-Modus lassen sich Videos aus der Bibliothek auf das iDevice herunterladen und so auch ohne Netzwerk-Anbindung nutzen.

In meinem Fall gab es sowohl bei der Konnektivität zwischen meinem MacBook Pro und meinem iPhone 6 keinerlei Probleme: Der Client war schnell eingerichtet, die entsprechenden Ordner freigegeben, und das erste Video in Full HD auf dem iDevice abgespielt. Sofern die WLAN-Anbindung im Heimnetzwerk gut ist, sollte es mit einem flüssigen Abspielen auf jeden Fall klappen. Als Alternative für Nutzer, die gerne Videos und Audio-Dateien in verschiedenen Formaten vom Mac auf das iDevice bringen wollen, empfehlen wir außerdem immer wieder gerne die Mac-App Waltr, die über eine kabelgebundene Verbindung Videos sämtlicher Formate schnell und einfach aufs iPhone oder iPad bringt. Mit 29,99 USD für die Vollversion ist die Anwendung aber auch um einiges kostenintensiver (zum Artikel), findet sich aber oft auch in Mac-Software-Bundles.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Habt ihr schon mal mit nPlayer und Airplay getestet. Das ist viel besser. Hat viel mehr Funktionen und bessere Übersicht für die Ordner und Subordner. Könnt ihr mal austesten?

  2. Danke, danke, danke appgefahren! ??
    Ich hab schon lange auf eine kostenlose App gewartet mit der ich meine ganzen wtv-Dateien auf iPad streamen kann!

  3. Nutze Airvideo jetzt schon mehrere Jahre und bin zufrieden. Habe den Mac eh immer an und das streamen ist so sehr bequem. Ich brauche nichts anderes mehr

  4. Ich streame lieber vom direkt NAS, denn mein MacBook hat nur eine 512gb Platte. Da wäre der Speicherverlust durch Filme enorm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de