AirPods Pro werden jetzt mit neuem MagSafe Ladecase verkauft

AirPods 3 setzen iOS 13 und neuer voraus

Die neuen AirPods 3 haben ein neues Ladecase erhalten, das auch mit MagSafe kompatibel ist. Lädt man seine AirPods mit dem MagSafe Ladegerät auf, wird das Case nun magnetisch gehalten – so wie wir es von den iPhones kennen. Doch nicht nur die neuen AirPods 3 bekommen MagSafe, Apple verschickt fortan auch die AirPods Pro mit einem neuen Ladecase, das mit MagSafe kompatibel ist.

Das MagSafe Ladecase gibt dir eine Batterie­laufzeit von mehr als 24 Stunden. Leg dein Case zum Laden einfach auf ein MagSafe Ladegerät oder eine kabel­lose Ladematte. Wenn du dein kabel­loses Ladegerät nicht dabeihast, kannst du den Lightning Anschluss zum Aufladen nutzen.

Im Lieferumfang der AirPods Pro liegt weiterhin nur ein USB-C auf Lightningkabel bei, das MagSafe Ladegerät muss separat erworben werden. Während ihr im Apple Store 45 Euro zahlen müsst, bietet Amazon das Ladegerät immer wieder günstiger an.


Apple MagSafe Ladegerät
7.918 Bewertungen
Apple MagSafe Ladegerät
  • Kompatibel mit iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max
  • Schnelleres kabelloses Laden mit magnetischer Ausrichtung

AirPods 3 erfordern mindestens iOS 13

Die AirPods der dritten Generation sind nur mit iOS 13 und neuer kompatibel. Demnach benötigt ihr mindestens ein iPhone 6s, iPhone SE oder neuer. Die Begründung: Für einige Funktionen wird mindestens iOS 13 benötigt.

Falls ihr also noch ein älteres iPhone oder iPad im Einsatz habt, das nur mit iOS 12 läuft, könnt ihr weiterhin zu den AirPods der zweiten Generation greifen, die immer noch von Apple verkauft werden. Die AirPods 3 lassen sich auch mit iOS 12 koppeln, allerdings sind einige Funktionen dann nicht verfügbar. Gleiches gilt auch für die AirPods Pro.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Ein Wunsch: bitte hört auf AMAZON zu bewerben, nur weil es einfacher ist. Wir wissen alle wieviel Blut an deren Händen klebt.
    BE the change yuh want to see in the world.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de