Amazon Freevee startet in Deutschland: Gratis-Streaming für Filmen und Serien

Mit Werbung

Im April hatte Amazon angekündigt, dass der Gratis-Streaming-Dienst Freevee im Laufe des Jahres auch in Deutschland verfügbar gemacht wird. Ganz so lange mussten wir uns nicht gedulden, Amazon Freevee kann ab sofort als Amazon Channel genutzt werden. Vorausgesetzt wird lediglich ein Amazon-Konto.

Der Zugriff ist kostenlos, allerdings gibt es Werbeeinblendungen. Die Clips können nicht übersprungen und müssen in voller Länge (ca. 30 bis 40 Sekunden) angesehen werden. In einem ersten Test wurde mir bei einer Serie zwei Mal Werbung eingeblendet, was für ein Gratis-Angebot auf jeden Fall zu verschmerzen ist.


Als Highlights hebt Amazon zum Beispiel Bosch:Legacy, Person of Interest, 2 Broke Girls, Broadchurch, The Founder und Parks and Recreation hervor. Das komplette Angebot könnt ihr auf der Channel-Webseite abrufen.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Was bitte hat Werbung in einen Film zu suchen? Haben die Filmemacher den Film so angepasst, dass man Werbung dort einbauen kann? Bestimmt nicht. Werbung in einem Film macht den Film wertlos.
    Natürlich stellt sich auch die Frage, wie man Filme und deren Lizenzen finanziert. Aber den Filme zu zerstören, kann nicht die Lösung sein.

  2. Meine Güte dann geh ins Kino ! Was Leute immer meckern wenn man was umsonst bekommt – hier gute Inhalte und ein wenig Werbung. Hauptsache alles immer negativ sehen. Irgendwie müssen Dienste finanziert werden. Hauptsache mal ein Negativ Post un zu sagen – alles Müll immer.
    Sorry musste mal gesagt werden.

  3. Hab ich gestern ausprobiert – Spielfilm. Dabei teilweise Werbung alle 10 Minuten.
    Aber hat ja die Wahl: mit Werbung anschauen oder gegen Geld ausleihen…
    Befürchtung: Reduzierung Prime-free Angebot durch Verschiebung nach Freebee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de