Anker arbeitet an USB-C-Kabeln mit Bio-Material

Fünf verschiedene Farben geplant

Auf Reddit sind Informationen rund um neue USB-C- und Lightning-Kabel von Anker aufgetaucht. Nachdem uns die Anker PowerLine III Flow besonders gut gefallen haben, sind wir nun gespannt darauf, was uns bei der nächsten Innovation erwartet.

Innovativ ist Anker anscheinend wieder unterwegs. Das bisher aus Kunststoff oder Kunstfasern hergestellte Material für die Ummantelung des Kabels soll bei den neuen Kabel aus pflanzlichen Stoffen bestehen. Konkret sollen biobasierte Materialien aus Pflanzen wie Mais und Zuckerrohr zum Einsatz kommen.


An der Robustheit wird trotzdem nicht gespart: Das Kabel soll problemlos 20.000 Biegungen überstehen. Zudem gibt es, wie bei Anker üblich, eine Garantie über 24 Monate. Und auch technisch ist man auf der Höhe der Zeit, die Kabel sollen Leistungen von bis zu 100 Watt unterstützen.

Die zum Teil aus Bio-Material hergestellten Kabel wird es als reines USB-C-Kabel und als USB-C auf Lightning-Kabel in voraussichtlich den folgenden Farben geben: Schwarz, Blau, Grün, Pink und Weiß. Als Längen stehen 90 und 180 Zentimeter zur Wahl, die Preise dürften sich zwischen 17,99 und 21,99 Euro bewegen.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich schwör auf Anker die Amerikaner sind keine billig Chinesen und geben immer sein bestens.

    Ich hoffe die schaffen auch glutenfreie Kabeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de