Apple bietet Musikmemos-App ab dem 1. März 2021 nicht mehr zum Download an

Alternativen sind verfügbar

Die Musikmemos-App (App Store-Link) ist im Januar 2016 gestartet und macht es Musikern einfach, Ideen und Musik schnell aufzunehmen. Doch ab dem 1. März 2021 wird Apple die Musikmemos-App nicht mehr zum Download anbieten. Ein neues Support-Dokument weist darauf hin, dass man doch zur Sprachmemos-App wechseln sollte.

Aber: Wer Musikmemos einmal geladen hat, kann sie auch weiterhin nutzen und erneut aus den Käufen laden. Sie wird mit iOS 14 und iPadOS 14 kompatibel sein, allerdings weist Apple darauf hin, dass man seine Musikmemos-Aufnahmen in die Sprachmemos-App übertragen sollte, um sicher zu gehen, dass alle Aufnahmen sicher gespeichert sind. Wenn ihr die Version 1.0.7 der Musikmemos-App installiert habt, werdet ihr beim Start darauf hingewiesen und könnt den Export starten.


Ist der Export erfolgreich vollbracht, könnt ihr in der Sprachmemos-App einen neuen Ordner mit dem Namen „Musikmemos“ finden. Möchte man nicht nur schnell eine Idee festhalten, weist Apple darauf hin, GarageBand zu nutzen.

‎Musikmemos
‎Musikmemos
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

‎Sprachmemos
‎Sprachmemos
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. das ist ausgesprochen schade!
    die musicmemo-app mit all diesen spassigen funktionen, mit der ich auf schnellste art „un“perfekte musikstückchen zaubern kann, finde ich genial.
    nicht überladen, wie garageband – sonder simple und schnell einsatzbereit!
    HEY BITTE WEITER ERHALTEN !!!!!!!
    Mit freundlichen Grüßen michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de