Apple Carnegie Library: Neuer Apple Store-Standort in Washington eröffnet

Tim Cook schaut höchstpersönlich vorbei

Apple weitet sein Netz von weltweiten Apple Stores kontinuierlich aus: Nun hat auch das nächste große Apple Store-Projekt in Washington, D.C. Form angenommen und wurde am vergangenen Samstag, dem 11. Mai 2019, offiziell eröffnet. Der Apple Store in der Carnegie Library „ist Apples bisher umfangreichstes historisches Restaurierungsprojekt, bei dem das Gebäude, in dem einst die Central Public Library von Washington, D.C. untergebracht war, im Beaux-Arts-Stil restauriert und revitalisiert wurde“, wie es in einer Pressemitteilung von Apple heißt. Das Gebäude wurde ursprünglich von Andrew Carnegie finanziert und 1903 eröffnet.

Die Apple Carnegie Library befindet sich am Mount Vernon Square in Washington und beschäftigt insgesamt 225 Mitarbeitern, von denen fast die Hälfte aus der Stadt selbst stammt. „Das Team spricht 27 Sprachen, darunter mehr als 20 Teammitglieder, die die amerikanische Gebärdensprache beherrschen“, teilt Apple mit. 

Auch visuell gibt es einiges zu entdecken. „Besucher der Apple Carnegie Library werden von einem wiederbelebten Eingangs-Plaza in der K Street begrüßt und eine neue Treppe am Mount Vernon Place schafft eine einladende Route durch das Gebäude zum angrenzenden Convention Center und dem benachbarten Shaw District“, berichtet Apple. „Die Marmorfassade der Bibliothek von Vermont und die Skulpturen im Süden sind vollständig restauriert.“

StoryMaker-Festival in den nächsten sechs Wochen

In den kommenden sechs Wochen wird der neue Apple Store zudem Schauplatz des StoryMaker-Festivals, bei dem 40 Künstler, Dichter, Musiker, Fotografen, Filmemacher, Abgeordnete und Verantwortliche der Community versammelt werden, um ihre Geschichten zu erzählen und Teilnehmer zu inspirieren. Auch eine Abschlussparty für das Festival ist geplant. Darüber hinaus gibt es in einem beeindruckenden Forum die sogenannten Today at Apple-Sessions, an denen Besucher kostenlos teilnehmen können. Sie konzentrieren sich auf Themen wie Fotografie, Filmemachen, Musikerstellung, Programmieren, Design und mehr.

„Ich liebe die Synergie zwischen alt und neu, die Gegenüberstellung von historischen Materialien und zeitgenössischem Design“, sagt Apples Chefdesigner Jonathan Ive, der eng mit den Architekten zusammenarbeitete. „In ihrer ’neuen‘ Lebensphase bietet uns die Apple Carnegie Library die Möglichkeit, unsere Ideen und unsere Begeisterung über die von uns entwickelten Produkte zu teilen, den Menschen ein Gefühl der Gemeinschaft zu vermitteln und ihre Kreativität zu fördern. Es war uns eine große Ehre, die Carnegie Library für die Menschen in Washington, D.C. wieder zu beleben.“ 

Fotos: Apple.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de