iPhone 6 und 6 Plus: Apple veröffentlicht Preise auf überarbeiteter Webseite

Bei der heutigen Keynote wurde das iPhone 6 und der größere Bruder, das iPhone 6 Plus, vorgestellt. Bei der Präsentation gab es allerdings noch keine genauen Preise für den deutschen Markt.

iPhone 6Auf der überarbeiteten Apple-Website (zur Übersicht) finden sich nun auch die offiziellen Verkaufspreise für die beiden neuen iPhone-Modelle, die jeweils wie gehabt in Spacegrau, Gold und Silber verkauft werden. Wir haben die Aufstellung der Varianten zusammengefasst.


iPhone 6 mit 4,7“ Display

  • 16 GB für 699,00 Euro
  • 64 GB für 799,00 Euro
  • 128 GB für 899,00 Euro

iPhone 6 Plus mit 5,5“ Display

  • 16 GB für 799,00 Euro
  • 64 GB für 899,00 Euro
  • 128 GB für 999,00 Euro

Damit werden die im Vorfeld der Keynote gestreuten Gerüchte eines asiatischen Insiders eindeutig nicht bestätigt – dieser war von einem Mindestpreis von etwa 930 Euro ausgegangen. Alle iPhone 6 und 6 Plus-Modelle können in Deutschland ab dem 12. September vorbestellt werden, die Auslieferung und offizieller Verkaufsstart im Apple Store erfolgt dann am 19. September.

Anzeige

Kommentare 56 Antworten

  1. Meint ihr, dass man das iPhone dann sofort um 00:00 Uhr bestellen kann (sollte?) Hab bei den letzten Releases nie direkt am ersten Tag bestellt, deswegen die Frage 🙂

  2. Heftiger Preis. Nichts für ungut liebe Apple Fans, aber für das Geld bekommt man ein Nexus 5, eine LG G Watch und ein iPad mini und ist damit komplett ausgestattet…
    Und 700€… Nur damit man nach dem Kauf direkt einen bumper ums Handy packt und nach nem Monat wieder die Spider App drauf hat.

    1. Ich hab mein 5s jetzt schon knapp n Jahr ohne Bumper und hatte noch nie die Spiderapp 😉 und was sind 700€ oder 1000€? Ich hab Handys immer min. 2 Jahre. Macht im Monat max 42€.

      1. Nun ja, das iPhone mit einem klassischen Computer gleich zu setzen finde ich mutig.

        Wenn du das jedoch ernst meinst, hast du noch nie einen Computer sinnvoll verwendet…

        Das iPhone hat zwar ein paar nette Funktionen, doch kommt es an die Möglichkeiten eines Computers/Laptops nicht heran. Das gleiche gilt für das IPad…

  3. Ja klar sind die Preise wieder hoch aber war es denn jemals anders? Einfach ein zwei Monate warten und bei Ebay Kleinanzeigen gucken;-) so habe ich es mit meinem 5s gemacht und ein nagelneues verschweißtes 32gb für 550€ bekommen mit Rechnung.

  4. Ganz ehrlich eine 16gb Version ist heutzutage nicht mehr angebracht sollten sie lieber die 16er Version streichen und mit 32gb einsteigen

  5. Also zu eurer kommentier show: ihr habt gesagt, dass andere handys mit android ähnlich teuer sind, dem kann ich nicht ganz zustimmen. Das lg g3 zum beispiel kostet keine 500€ mehr bei amazon und ist auch sau schnell und hat ein quad hd display, also durchaus vergleichbar… Die peise sind mittlerweile leider einfach nur exorbitant..

    1. Weiss einer wie viel das wirklich wert is inkl aller zusatukosten (werbung etc)??
      Wieder nur 120€ oder doch schon 150? Apple macht einfach mal ueber 800€ gewinn an einem iphone….!!!

      1. € 150 haben die Bauteile des 5er gekostet. Mit Touch-ID dürfte das 5s-er und 6er etwas mehr kosten.
        Aber Du verwechselst hier Gewinn mit Umsatz und vergisst die Kosten der Entwicklung, Werbung, Mitarbeiter (immer neu bei jedem Projekt) und und und.
        Ich find’s auch happig, gerade im Gegensatz zu den Dollar-Preisen, aber da übertreibst Du.

        1. Trotzdem bleibt an denen noch genug hängen, auch wenn natürlich die ca. 150,00 Euro Materialkosten nicht alles sind. Wenn man vergleichbare Modelle von Samsung und Co. nimmt, sind die nicht so teuer und die Werbetrommel wird da auch kräftig gerührt, nur eben nicht ganz so laut. Samsung ist auch kein Sozialunternehmen und macht damit noch Gewinn. Apple könnte billiger (günstiger), will aber nicht.

  6. Die Preise sind eine Unverschämtheit. Im ersten hands-on-Video (ein Beitrag vorher) kostet das Plus angebl $299,-, $399,- bzw $499,-. Warum zahlen wir in Europa mehr als das doppelte (bei aktuellem Währungskurs sind $499,- ca € 387,-)? Selbst mit MwSt würde das größte Plus € 460,- kosten. Den Rest kann man mir aber nicht mit Transportkosten erklären (hat mal einer versucht).

    Außerdem sieht es jetzt aus wie ein HTC One, nämlich Scheisse so rund. Das Ding kommt mir nicht in’s Haus, oder erst wenn mein kantiges 5s den Weg alles elektronischen gegangen ist.

    1. Die US-Preise lauten beim
      6: 649,00 / 749,00 / 849,00 Dollar
      und für das
      6+ jeweils 100,00 Dollar mehr.
      Alles freie Geräte ohne Vertrag. Klar spare ich da noch etwas, selbst wenn ich das noch ordentlich verzolle, aber eben nicht mehr soviel wie sonst.

      Was mich eher stört, ist der Wegfall der 32 GB – Variante. 16 GB sind zu wenig Speicher und dann wird es gleich ziemlich teuer. Oder es kommt wie beim 5c dann noch der große Wurf mit einem 32-er… 🙁

      1. aber keinen mac :p
        Hab auch noch das 4s und bleibe wohl auch erstmal dabei. Wahrscheinlich wird das nächste dann ein 5s, meiner Meinung nach die perfekte Größe. Wies danach weiter geht wird sich mit den nächsten iphones zeigen…

  7. Wieso ist das iPhone 6 technisch nicht auf einer Augenhöhe mit dem iPhone 6 Plus?! Das ist doch bescheuert! Akku schlechter, Display schlechter, Kamera schlechter, Homescreen schlechter (drehen)… usw.. Das Plus ist mir eindeutig zu groß, aber ich will die Leistung des großen im „kleinen“ haben… Also müsste ich mir für 100€ weniger ein kleineres und technisch „weit“ unterlegenes Handy holen? Stört mich sehr.

  8. Ich kann es nicht fassen 700€ für ein Handy mit gerade mal 16GB auszugeben. Ich steige lieber um auf das HTC one m8, da bekomme ich das Handy viel billiger mit einer Externer Speicherkarte + Schutzhülle alles drum und dran…

    Apple hat total versagt mit ihren Voucher preisen.

  9. Wieso beschwert ihr euch so über die Preise? Was habt ihr denn erwartet?

    Ich denke, jeder weiß, dass Apple nicht gerade die günstigsten Geräte hat und auch entsprecht Gewinn macht. Aber wenn es einige so stört, dann kauft euch doch Samsung oder desgleichen.

  10. Eigentlich ist alles wie immer nach einer Keynote. Die einen sagen „alles zu teuer“, „eine enttäuschende Vorstellung, nichts Innovatives“, „und hässlich ist es auch noch“… Die anderen hingegen sehen es rationaler und erkennen was für feine Geräte da gebaut wurden.

    Und ja – es ist (sehr) viel Geld. Dafür hat man Geräte die funktionieren und die auch insgesamt untereinander eine top Performance haben. Viele Androide sind nach 2 Jahren nur noch langsam und verbugt (Akku entlädt schnell durch Speicherkartennutzung, Anwendungen hängen…). Das hat man in der Regel bei Apple nicht, weil es eben eine perfekte Abstimmung zwischen Soft-/ Hardware gibt.

    Aber warum kann man nicht einfach jeden das kaufen lassen was man will – jeder muss doch selber entscheiden womit man glücklich ist und wofür man sein Geld ausgeben möchte.

    Ich bin zumindest mit der Keynote sehr zufrieden und werde vom 4S nun sicher umsteigen auf das 6er.

    Und danke an Appgefahren für euren tollen Keynote Service gestern – Klasse!

    1. Ich hab’s ja unten erwähnt. Natürlich darf jeder kaufen was er will.
      Aber ich will kein 5,5 Zoll Gerät mit meiner eher kleinen Hand, hätte mich aber über den Stabilisator gefreut.
      Daher werde ich auf das 6S warten. Das wird den Stabilisator erhalten und die 4,7 Zoll bleiben ja.
      Ich kann das nicht nachvollziehen, was Apple da macht.

      STR

  11. Ich finde, es wäre konsequent gewesen ein Topmodell zu präsentieren.
    Das es größer wird ist absolut nachvollziehbar, aber 4,7 Zoll ist doch ein guter Wert, der alle bedient. Damit hätten sich die meisten arrangiert.
    Zwei iPhones mit unterschiedlicher Technik macht aus meiner Sicht die Philosophie des iPhones kaputt.

    Die Konsequenz im Übrigen heißt, dass wenn jemand immer das Premium Gerät haben möchte, dass dieser dann von 4 Zoll auf 5,5 Zoll muss. Der Sprung ist zu groß, viel zu groß!

    Diese Variantenvielfalt wird der Laie, also die Masse, doch nur verwirren. Bisher war es immer eindeutig. Es gab „ein“ iPhone.
    Apple hat es clever gemacht. Warum stellen sie die Watch jetzt schon vor? Das Gerät kommt irgendwann nächstes Jahr. Ich glaube sie lenken vom iPhone ein wenig ab.
    Absolut unfassbar empfinde ich übrigens die rausstehende Kamera. Ein absolutes Nogo! Egal wie das iPhone aussieht, das Rausstehen eines so großen Elementes ist furchtbar.

    STR

  12. @Ghost19:
    Ich denke mal das es das 6Plus mit 64GB wird. Ich muss aber nochmal ein vergleichbar großes Handy in die Hand nehmen um zu schauen wie gut ich das finde ;-))

  13. Die Preise sind echt der Hammer! Wer kauft eigentlich noch iPhones? 650 Euronen für ein Handy? Für 500 weniger bekommt man eins was alles genau so kann und besser. Aber solange die dummen Sektenjünger kaufen….

  14. Ich versteh euer Gemecker nicht über die Preise
    Ist doch alles beim alten
    Preise sind sie immer beim 6er nur das man nun WIRKLICH Speicher für sein Geld bekommt
    Ich hab mein 5s 64gb für 899 und genau so kostet nun auch das 6er mit 128

  15. Die Preise sind heftig, dafür ist apple aber gebraucht auch sehr preisstabil. Es sollte nur nicht verloren gehen oder gestohlen werden.

    Schade finde ich das kein Hersteller grossen Wert auf zwei wichtige Punkte legt: akkulaufzeit und displaygrösse im Vergleich zur handygrösse. Bei beiden Punkten ist apple auch schlecht. Das 6+ ist ein Brocken, viel Spaß damit und das 6er ist so hoch wie mein lg g2 nur das das 5.2 zoll hat und auch der Akku wird bei den iphones nicht mit dem lg g2 mithalten können. Dann kommt noch der Preis habe für ein Ausstellungsstück mit 32 gb Speicher 265 Euro bezahlt, das Display ist besser, der Akku ist besser, die bildschirmquote ist besser, es gibt genug apps, die Kamera ist schlechter aber macht ordentliche Bilder mindestens auf 5/5s Niveau und die Optik interessiert auch keinen normalsterblichen weil alle mit Verstand eine Hülle, case oder bumper nutzen. Ich liebe mein iPad Air aber das iphone ist in vielen Punkten nicht mehr top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de