iPad und iPad Pro: Die Preisdifferenz wird immer krasser Von 200 Euro auf 530 Euro gestiegen

Von 200 Euro auf 530 Euro gestiegen

Soll ich mir ein normales iPad oder ein iPad Pro kaufen? Die Frage, die vor zwei Jahren noch relativ schwer beantwortet werden konnte, lässt sich für die meisten Apple-Nutzer mittlerweile relativ einfach klären. Natürlich gibt es in Sachen Funktionen und Formfaktor mittlerweile einige Unterschiede, das ausschlaggebende Kriterium dürfte in den meisten Fällen allerdings der Preis sein.

Weiterlesen

YouTube Music: Neuer Musikstreaming-Service offiziell angekündigt

Mit YouTube Music wird es einen weiteren Streaming-Dienst im Bereich Musik geben.

Jetzt ist es offiziell: Mit YouTube Music startet ein neuer Musikstreaming-Service aus dem Hause Google. Man möchte den Sprung zwischen Video- und Audiostreaming vereinfachen und die Nutzer den App-Wechsel ersparen. Neue Applikation sind angekündigt, sowohl für Smartphone und Tablets als auch für den Desktop.

Weiterlesen

Ganz schön teuer: iPhone X-Reparatur kostet bis zu 611 Euro

Apple hat jetzt die Reparaturpreise für das neue iPhone X veröffentlicht.

Am 3. November werden einige von euch das neue iPhone X in den Händen halten. Ein guter Tipp: Haltet es gut fest und lasst es nicht fallen, denn die Reparaturpreise haben es in sich. Wer sich die Spider-App installiert, also sein iPhone X fallen lässt und ein gesplittert Glas hat, muss für die Reparatur 321,10 Euro hinblättern. Folgend Details gelten bei der Displayreparatur.

Weiterlesen

Kommentar: Warum sind eBooks immer noch so teuer?

Lesen auf einem eBook-Reader oder auch dem iPhone oder iPad gehört für viele Nutzer mittlerweile zum Alltag. Eigentlich gibt es nur eine Hürde.

Es fällt mir gar nicht so einfach, den richtigen Einstieg für diesen Kommentar zu finden. Denn ich weiß genau, wie wichtig der kleine Buchhändler an der Straßenecke ist. Während meiner Schulzeit habe ich in so einem kleinen Laden sogar mein Praktikum absolviert. Und natürlich weiß ich auch, dass diese kleinen Buchhändler es dank Amazon und den neuen digitalen Medien nicht so einfach haben.

Weiterlesen

(Jetzt vorbestellen!) Telekom und Vodafone: Das sind die Preise für das iPhone 8 und iPhone X

Wer eines der neuen iPhones samt Tarif bei der Telekom oder Vodafone kauft, muss ebenfalls tief in die Tasche greifen.

Update am 15. September, 6:50 Uhr: Ab sofort kann man bei der Telekom, Vodafone und o2 das neue iPhone 8 vorbestellen!

Original-Artikel: Morgen um 9:01 Uhr könnt ihr das iPhone 8 und iPhone 8 Plus vorbestellen – sowohl direkt bei Apple oder bei der Telekom und Vodafone. Vorab haben wir die Preise sowohl von der Telekom als auch von Vodafone erhalten. Damit ihr wisst, ob ihr morgen ein neues iPhone samt Tarif kauft, hier die wichtigsten Infos.

Weiterlesen

Apple passt Preise und Speicher bei vielen iPad-Modellen an

Apple hat gestern zwar viel neues gezeigt, doch alle Änderungen die mit dem neuen Produkt-Line-Up einher gehen, wurden nicht genannt. Wir haben alle wichtigen Informationen.

Das im Oktober 2014 vorgestellte iPad Air 2 ist fortan in den Speichergrößen 32 und 128 GB verfügbar. Das WiFi-Modell mit 32 GB kostet 429 Euro, die 16 GB-Edition kostete zuvor 489 Euro. 128 GB kostet ab sofort 539 Euro statt 689 Euro. Die Versionen mit Cellular startet bei 549 Euro.

Weiterlesen

Ab 17. August: Netflix erhöht die Preise auch für Bestandskunden

Ab Mitte August zahlen auch Bestandskunden für ihr Abo etwas mehr.

Erst vor wenigen Tagen wurde das Aus von Watchever verkündet, jetzt erhöht Netflix (App Store-Link) die Preise auch für Bestandskunden. Vor rund einem Jahr wurden die Preise angezogen, allerdings hatte man Bestandskunden eine Preisgarantie gegeben. Demnach zahlten Bestandskunden für das mittlere Abo nur 8,99 Euro. Diese Garantie läuft am 17. August 2016 aus und Netflix informiert seine Mitglieder in einer Mail:

Weiterlesen

Apple Watch: Preise, Konfigurationen, Werbespot

Es gibt weitere Informationen zur bald erscheinenden Apple Watch. Wir fassen zusammen.

Die Apple Watch wird im April dieses Jahres eingeführt. Viele Informationen hat der Konzern aus Cupertino nicht durchsickern lassen, dafür gibt es immer wieder einzelne und kleine Info-Häppchen. Einige sind mehr oder weniger offiziell, andere sind als Gerücht zu betrachten.

Auf der Online-Plattform Reddit wurde nun eine Grafik veröffentlicht, die die Preise aller Editionen zeigen soll. So ist man sich einig, dass die günstigste Apple Watch 349 Euro kosten wird, der Preis je nach Ausführung und Edition auf bis zu 19999 Euro ansteigen kann. Dann bekommt man aber auch eine Uhr, die aus 18-karätigen Gold gefertigt ist. Für den Ottonormalverbraucher ist die Apple Watch Edition wohl eher ein Randprodukt. In unserem Forum könnt ihr eure Meinung über die Apple Watch mit anderen teilen.

Weiterlesen

Wie viel kostet das iPhone 6 in anderen Ländern?

Ab morgen kann man das neue iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorbestellen. Aber was kostet es eigentlich in anderen Ländern?

Während sich alle Apple-Fans immer noch fragen, ob die Vorbestellungen am Freitag ab 1:00 Uhr oder 9:00 Uhr angenommen werden (wir werden euch diese Frage hoffentlich im Laufe des Tages beantworten können), haben wir einen Blick auf die internationalen Preise geworfen. Wo zahlt man für das iPhone am wenigsten, wo muss man besonders tief in die Tasche greifen?

Den Überblick zu behalten ist gar nicht so einfach: Verschiedene Währungen, unterschiedliche Steuersätze, die zudem direkt auf der Bestellseite oder erst beim Bezahlen angezeigt werden. Wir haben es dann doch irgendwie geschafft (ohne Gewähr) und vergleichen die Preise des iPhone 6 mit 16 GB Speicher.

Weiterlesen

iPhone 6 und 6 Plus: Apple veröffentlicht Preise auf überarbeiteter Webseite

Bei der heutigen Keynote wurde das iPhone 6 und der größere Bruder, das iPhone 6 Plus, vorgestellt. Bei der Präsentation gab es allerdings noch keine genauen Preise für den deutschen Markt.

Auf der überarbeiteten Apple-Website (zur Übersicht) finden sich nun auch die offiziellen Verkaufspreise für die beiden neuen iPhone-Modelle, die jeweils wie gehabt in Spacegrau, Gold und Silber verkauft werden. Wir haben die Aufstellung der Varianten zusammengefasst.

Weiterlesen

MyTaxi: Der Preiskampf hinter den Kulissen – Kunden werden versteigert

App öffnen, Taxi rufen, einsteigen und ans Ziel kommen – was für den Kunden so einfach aussieht, ist für die Taxifahrer ein harter Job.

Die in den letzten Jahren immer prominenter gewordenen Taxi-Apps sind eine feine Sache – zumindest für den Nutzer. Hinter den Kulissen ist allerdings eine heiße Diskussion ausgebrochen, nachdem der Platzhirsch MyTaxi (App Store-Link) sein Bezahlmodell für die Taxifahrer grundlegend geändert hat. Taxifahrer und Konkurrenz laufen Sturm, während der Kunde im besten Fall nichts davon mitbekommt.

Bisher war die Sache ganz einfach: MyTaxi hat Nutzer und Taxi zusammen gebracht und dem Taxifahrer dafür eine pauschale Gebühr von 79 Cent berechnet. Bereits bei der Annahme einer Fahrt war für den Taxifahrer klar, wie hoch seine Kosten sind. Gerade bei längeren Fahrten war die Gewinnspanne natürlich entsprechend hoch.

Weiterlesen

99 Cent: Mehr Möglichkeiten für Entwickler

Bereits am Mittwoch haben wir berichtet, dass die Preise einiger Apps um 10 Cent gestiegen sind. Nun gibt es nähere Details.

Eine generelle Preiserhöhung gibt es im App Store zum Glück nicht, erst im Oktober 2012 wurden die Preise in Deutschland ja um knapp 10 Prozent angehoben. Nun haben Entwickler allerdings mehr Möglichkeiten, die Preise ihrer Apps anzupassen.

Neben den bisherigen Preisstufen wie 89 Cent oder 1,79 Euro haben Entwickler nun auch die Option, die Preise ihrer Apps auf 99 Cent, 1,99, 2,99, 3,99 oder 4,99 Euro zu stellen.

Weiterlesen

Apple: Erneute Preiserhöhung im App Store?

Schon im Oktober 2012 hat Apple die Euro-Preise angepasst. Jetzt sprechen einige Anzeichen für eine erneute Korrektur nach oben.

Per E-Mail hat uns Robo auf die Applikation Monster Volley Pro hingewiesen, die mit 99 Cent ausgezeichnet ist. Nach kurzer Umfrage auf Facebook ist auch der Preis von Fitnessmeister Pro unüblich – hier verlangt der App Store nämlich 2,99 Euro statt den sonst üblichen 2,69 Euro.

Bisher habe ich sonst keine weiteren Apps ausfindig machen können. Beide Applikationen stammen aus dem Hause runtastic – ob das nun Zufall ist, wissen wir noch nicht. Die Anzeichen für eine Preiserhöhung sind gegeben. Die Ursache liegt sicherlich weiterhin im Wert des Euros.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de