Apple startet Austausch-Programm für fehlerhafte MacBook Pro Akkus

Einige Modelle aus 2016 und 2017 betroffen

Gestern Abend hat Apple mal wieder Updates für macOS veröffentlicht, unter anderem macOS Big Sur 11.2.1. Mit diesem Update hat man nicht nur eine Sicherheitslücke geschlossen, sondern will auch gehen Akku-Probleme bei MacBook Pro Modellen aus 2016 und 2017 ankämpfen.

„Bei einer sehr geringen Anzahl von Kunden mit MacBook Pro-Computern (2016 und 2017) ist ein Problem aufgetreten, bei dem die Batterie nicht weiter als 1 Prozent lädt“, schreibt Apple in einem neu veröffentlichten Support-Dokument. „Auf diesen Geräten wird als Batteriezustandsstatus auch ‚Service empfohlen‘ angezeigt. Wenn für die Batterie der Status ‚Normal‘ angezeigt wird, ist deine Batterie von diesem Problem nicht betroffen.“


Betroffene Kunden können sich an den Apple Support wenden und die fehlerhafte Batterie kostenlos austauschen lassen – netter Nebeneffekt: Man kann dem schon etwas in die Jahre gekommenen MacBook neues Leben einhauchen.

Betroffen sein können die die folgenden Modelle:

  • MacBook Pro (13“, 2016, zwei Thunderbolt 3­Anschlüsse)
  • MacBook Pro (13“, 2017, zwei Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (13″, 2016, vier Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (13″, 2017, vier Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (15“, 2016)
  • MacBook Pro (15“, 2017)

Schreibt doch einfach mal in die Kommentare, ob der von Apple beschriebene Fehler auch bei euch auftritt oder ob alles in Ordnung ist.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Moin zusammen,

    bei dem MacBook Pro 13″ meiner Tochter aus 2016 liegt dies Problem vor.
    Das Supportdokument und der dort angegeben Link sind jedoch ziemlich nutzlos.

    Nach der Eingabe der Seriennummer wird mir mitgeteilt:
    „Laut unseren Daten kommt dein Produkt nicht für den kostenlosen technischen Support infrage.“

    Dann kann ich eine Ausnahme beantragen. Dort gibt es aber nur die Wahl zwischen „Vor kurzem Apple-Software gekauft“ und „Ich habe vor kurzem Mac OS X erworben“

    Tja… was soll man da machen.

    Viele Grüße aus Osnabrück
    Axel

  2. Hallo zusammen, bei mir taucht der Fehler auch auf(MacBook Retina, 12-inch, Early 2016).

    Deshalb werde ich den Support einschalten. Mal sehen, ob das was bringt.

    Danke für den Artikel und viele Grüße aus dem Ruhrgebiet.

    Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de