Apple verkauft das schwarze Magic Trackpad für schlappe 155 Euro

Bisher nur mit dem Mac Pro erhältlich

Es ist wohl nicht davon auszugehen, dass Apples schwarzes Zubehör so einschlagen wird, wie das Poliertuch. Als das im vergangenen Herbst startete, war es zuvor nur mit dem teuren Apple Pro Display XDR erhältlich. Beim Magic Trackpad, Magic Keyboard und der Magic Mouse in Schwarz sieht das ähnlich aus. Sie gab es zuvor nur mit dem Mac Pro.

Zwar hat Apple sein Zubehör bis vor einiger Zeit auch in Spacegrau verkauft, hier war der Farbton aber um einiges heller. Nun also die gute Nachricht: Ihr könnt die drei Eingabegeräte nun auch einzeln kaufen. Die schlechte Nachricht: Sie sind teurer als die weißen Varianten.


Für das Magic Trackpad in Schwarz zahlt man 155 statt 135 Euro, die Magic Mouse in Schwarz kostet 109 statt 85 Euro und für das Magic Keyboard mit Touch ID werden 205 statt 185 Euro fällig. Immerhin: Bei allen drei Produkten liegt ein exklusives schwarzes USB-C auf Lightning-Kabel im Lieferumfang bei.

Zwei Dinge stören allerdings: Wir schreiben das Jahr 2022 und die Magic Mouse kann immer noch nicht während des Betriebs geladen werden. Der Anschluss befindet sich weiterhin an der Unterseite der Maus. Zudem bietet Apple die farbenfrohen Varianten, die mit dem 24 Zoll iMac ausgeliefert werden, noch nicht zum separaten Kauf an.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Wo liegt das Problem? Ist immer noch günstiger als einmal sein Auto voll zu tanken 😉

    Und wenns zu teuer sein sollte, wird Apple was dran ändern. Denke aber wird sich dennoch wie geschnitten Brot verkaufen 🙂

    1. Vor Kurzem war das noch ein rhetorisches Stilmittel der Übertreibung!
      Und tatsächlich habe ich gestern mehr als ein solches Apple-Gerät in meinen Tank gehämmert. Unglaublich, was wir uns alles gefallen lassen…..

  2. Über 200 EUR für eine schwarze Tastatur mit einem beschissenem Tippgefühl, ohne Tastenbeleuchtung und dem Problem, dass sich die Tastatur mit Ziffernblock zu leicht verformen kann. Ich lass mir ja einiges Gefallen und mache einiges mit, aber da bin ich raus. Auch der Preis für die schwarze Maus ist frech. Wer will mit dieser Flunder denn 8 Stunden arbeiten? Dem stelle ich mal gegenüber, die Logitech MX Keys Tastatur und die MX Master Maus. Das sind Geräte, mit denen man vernünftig arbeiten kann. Die ein vernünftiges Tippgefühl vermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de