Apple veröffentlicht iOS 10.3.3 & weitere Software-Updates

Ab sofort gibt es neue Softwareversionen. Folgende Updates stehen zur Installation bereit.

ios 10.3.3

Für iPhone und iPad steht ab sofort iOS 10.3.3 zum Download bereit, allerdings handelt es sich hier um ein Sicherheitsupdate, das zudem Fehlerbehebungen enthält und eben die Sicherheit von iPhone und iPad erhöht. Auf dem iPhone 7 ist das Update 137,3 MB groß.

Ebenso neu ist watchOS 3.2.3, das ebenfalls keine nennenswerten Neurungen mit sich bringt. Die Installation erfolgt über die Watch-App auf dem iPhone. Für das Apple TV der vierten Generation steht tvOS 10.2.2 zum Download bereit. Auch hier gibt es keine großen Änderungen, Apple konzentriert sich auf Fehlerbehebungen und Sicherheitsverbesserungen. Auch für Macs steht ein Update auf macOS Sierra 10.12.6 bereit, das die Stabilität und Kompatibilität optimiert.

Alle neuen Softwareversionen lassen sich ab sofort installieren. Wir empfehlen: Tätigt den Download am besten erst morgen, da erfahrungsgemäß jetzt viele den Download tätigen wollen.

Kommentare 13 Antworten

  1. Also in meinem Bekanntenkreis wird – für mich völlig unverständlich – immer nur das große Update im September installiert sonst nichts. Also wenn alle wie meine Freunde und Bekannten sind sollte auch heute ein Download kein Problem sein 😉

  2. Updates sind eine Einladung für Hacker. Da sieht man ja genau welche Lücke geschlossen wurde, also sind alle Geräte die noch nicht aktualisiert wurden angreifbar.
    Hoffen wir mal, dass iOS generell keine Sicherheitslücken hat ?

    1. Zum Teil gebe ich Dir Recht, aber genau deshalb werden die kritischen Sicherheitslücken meist auch nicht, trotz Update, im Detail kommuniziert. Apple wird sehr wohl ziemlich viele Sicherheitslücken fixen, die wir nicht mal ansatzweise erahnen.

      1. Das hoffe ich doch sehr. Jedoch kann ein guter Hacker das Update reverse engineeren und so auf die Lücken erst aufmerksam werden.
        Ich möchte damit nur sagen, dass man sofort aktualisieren sollte. Ist die Ransomware erstmal auf dem Gerät bringt auch ein nachträgliches Update und Schließen der Lücke nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de