Apple veröffentlicht iOS 9.3.2, iTunes 12.4, OS X 10.11.5 & mehr

Apple hat vor wenigen Stunden neue Versionen von iOS, tvOS, watchOS, OS X und iTunes veröffentlicht. In aller Kürze die Neuerungen auf einen Blick.

ios 9.3.2

iOS 9.3.2 ab sofort verfügbar

iOS 9.3.2 ist aus der Testphase entlassen und steht zum Download bereit. Auf dem iPhone 6s ist das Update 91,7 MB groß und bringt neue Funktionen und viele Verbesserungen mit sich. So kann man nun den Night Shift-Modus auch dann aktivieren, wenn der Stromsparmodus aktiv ist. Weitere Verbesserungen gibt es:

  • Probleme mit der Audioqualität bei Bluetooth-Zubehör, das mit einem iPhone SE gekoppelt wurde
  • Probleme beim Nachschlagen von Wörterbuchdefinitionen
  • Probleme bei der Eingabe von E-Mail-Adressen in Mail und „Nachrichten“ mit der japanischen Kana-Tastatur
  • Probleme für Benutzer der VoiceOver-Stimme „Alex“, wobei das Gerät beim Lesen von Satzzeichen oder Leerzeichen zu einer anderen Stimme wechselt
  • Probleme bei MDM-Servern beim Installieren von eigenen B2B-Apps

 

iTunes 12.4

iTunes 12.4 bringt Seitenleiste zurück

Wie schon zuvor bekannt geworden war, konzentriert sich das heute veröffentlichte iTunes 12.4 auf Verbesserungen in der Navigation und Handhabung.

  • Navigation: Sie können jetzt die Tasten „Zurück“ und „Vor“ nutzen, um zwischen Ihrer Mediathek, Apple Music und dem iTunes Store und mehr zu wechseln.
  • Medienauswahl: Einfach zwischen Musik, Filmen, TV-Sendungen und mehr wechseln und mit „Bearbeiten“ die gewünschten Objekte auswählen.
  • Mediathek und Playlists: Mit der Seitenleiste können Sie Ihre Mediathek auf ganz neue Arten durchsuchen. Fügen Sie Titel ganz einfach per Drag & Drop zu Playlists hinzu. Und Sie können die Seitenleiste so anpassen, dass nur Ihre Lieblingsansichten angezeigt werden.
  • Menüs: Die Menüs in iTunes sind jetzt einfacher und damit noch benutzerfreundlicher. Passen Sie mit dem Darstellungsmenü Ihre Mediathek an oder nutzen Sie die Kontextmenüs, um mit einem bestimmten Objekt zu interagieren.

OS X El Capitan 10.11.5

Wirft man einen Blick auf die Update-Beschreibung, wird man keine große Änderungen feststellen. Laut Update-Text wurde die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Macs verbessert.

tvOS 9.2.1 und watchOS 2.2.1 ohne Veränderungen

Sowohl tvOS 9.2.1 als auch watchOS 2.2.1 stehen zum Download bereit. Sichtbare Neurungen sind auf den ersten Blick nicht erkennbar, auch hier kümmert man sich um Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Kommentare 48 Antworten

      1. Naja, vllt Vater, Mutter, Kind? Oder Diensthandy, privates Handy und das der Frau? Und und und…
        Genauso beim iPad, vllt war grad der Bruder zu Besuch, vllt hat man auch da ein privates und ein dienstliches oder auch einfach zwei Stück in der Familie?

  1. iPhone 6S Plus und iPad Air 2 laufen gefühlt ein wenig flüssiger/schneller, was vor allem beim Aufrufen von Seiten über Safari und den verschiedenen Reitern im AppStore auffällt.

  2. Kann jemand (mit iPhone 6s und iOS 9.3.1) einen Fehler nachvollziehen, dass Anrufende (trotz 1A Empfang) direkt auf die Mailbox geleitet werden und Telefonate nach draußen direkt beim Wählen abgebrochen werden?
    (Nur durch Neustart behebbar.)
    ???

      1. Definition von viel?

        Der Empfang ist sehr gut, trotz ländlicher Region.

        Und die Umgebung ändert sich durch einen Neustart des iPhones äußerst selten… ?

  3. Seit dem Update zeigt mir iTunes nur noch die auch über iTunes gekaufte Musik an und alle anderen Songs und Alben werden mir nicht mehr angezeigt. Hat jemand eine Idee, wie ich meine alte Mediathek wieder herstellen kann? :/ Danke euch!

  4. @edvku
    Ja kann ich bestätigen. Schau bei den nicht Stören Einstellungen, vllt hilft das.
    Ich hab ein Problem nach dem entsperren, das die Empfangsanzeige, die Uhrzeit und Batterieanzeige oben im Dipslay verschwunden ist.

  5. Hallo
    Habe heute früh das Update auf meinem iPhone 6S (silber, 64GB) installiert und danach nur noch Probleme gehabt. Whatsapp konnte keine gelesenen chats mehr „auf Null“ zurücksetzen, und viele anderen Apps liefen auch nicht mehr richtig.
    Habe es wieder zurückgesetzt, in dem ich das backup zurückgespielt habe…jetzt geht wieder alles.
    Weiss nicht was da los ist….hatte mit 9.3.1 keinerlei Probleme.

  6. Kann mich da nur anschließen. iOS läuft seit dem Update erfreulich flüssig und zügig – lief es vorher zwar auch schon .. aber jetzt noch einen Hauch mehr 🙂 Ist mir so bisher auch noch nicht aufgefallen , nehme ich aber gerne mit 🙂 verwende übrigens ein iPhone 6 Plus 64 GB

  7. Hi, hat auch jemand das Problem, dass sich iTunes 12.4 nicht installieren lässt?
    MacBookPro Retina, Late 2013 mit OS X 10.11.5 (neu). iTunes 12.4 steht als Update bereit und bereits 10x als installiert in der Liste der Updates.
    iTunes selbst hat aber noch 12.3.3.17. Das iTunes wird allerdings von mir normal nicht genutzt, da noch ein iMac vorhanden ist. Da ging es einwandfrei.

  8. „Die Menüs in iTunes sind jetzt einfacher und damit noch benutzerfreundlicher.“
    Was für ein Schwachsinn….!

    Mit jedem iTunes Update Seitenleiste hin, dann wieder weg, dann wieder hin… was soll das? Jetzt hab ich zwar wieder eine Seitenleiste, diese kann ich aber nur mit dem Auswahlmenü oben nutzen, aber das springt wahllos durch die Mediathek.

    Wechsel zwischen iPhone und iPad? Fehlanzeige! Das ist nun zwei Klicks weiter auseinander als zuvor. Ich frage mich wann die Entwickler von MacOS und iOS endlich mal mit denen von iTunes über Usability sprechen.
    Naja dann beschränke ich mich eben nur noch auf Backups und für den Rest benutze ich andere Apps/Services.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de