Apples AR-/VR-Headset: Marke „RealityOS“ wurde bei US-Behörden eingereicht

Vorstellung während der WWDC?

Die Gerüchte um ein brandneues Apple-Headset mit Augmented Reality- und Virtual Reality-Funktionen stehen nun schon so einige Zeit im Raum. Zahlreiche Analysten, darunter Ming-Chi Kuo sowie Mark Gurman von Bloomberg, haben bereits ihre Prognosen zu Ausstattung, Preisen und Veröffentlichung in den Raum gestellt.

In den letzten Monaten mehrten sich die Gerüchte, dass Apple das ersehnte AR-/VR-Headset schon in den kommenden Monaten präsentieren könnte. Bereits zu Beginn des Jahres fanden sich Verweise auf eine Plattform namens „RealityOS“ in App Store-Protokollen. Diese Verweise werden nun mit einem weiteren Fund untermauert.


Wie der mittlerweile für seine Produktkonzepte bekannte Parker Ortolani in seinem Blog und auch bei Twitter berichtet, hat ein bisher unbekanntes Unternehmen namens Realityp Systems LLC eine neue Marke namens „RealityOS“ beim Patent- und Markenamt der USA (USPTO) registriert. Eingereicht wurde die Marke am 8. Dezember 2021 für Kategorien wie „Peripheriegeräte“, „Software“ und vor allem „tragbare Computer-Hardware“.

Natürlich könnte dies die Marke eines unbekannten Unternehmens sein, allerdings ist auch bekannt, dass Apple zwecks Geheimhaltung gerne externe Firmen einsetzt, mit denen man Marken und Patente für unveröffentlichte Geräte registrieren lässt. So will man verhindern, dass sie im Falle von Leaks nicht mit Apple in Verbindung gebracht werden können. RealityOS wird aller Voraussicht nach der Name des Betriebssystems von Apples neuem AR-/VR-Headset werden.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass für die Marke ein Logo mit Apples bevorzugter Schriftart San Francisco eingereicht wurde. Gleichzeitig wurde für die internationale Einreichung beim USPTO der 8. Juni 2022 als Frist festgelegt – das ist nur zwei Tage nach der WWDC-Keynote am Montagabend des 6. Juni 2022. Da Apple das Headset bereits der Führungsetage präsentiert hat, ist es durchaus realistisch, dass man die Neuerscheinung während der WWDC erstmals vorstellen wird.

Screenshot: Parker Ortolani.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de