Arrival Control: Glympse-Alternative der Telekom

1 Kommentar zu Arrival Control: Glympse-Alternative der Telekom

Das neue Arrival Control teilt den eigenen Standpunkt und die voraussichtliche Ankunftszeit an einem Ort mit Freunden, so wie es auch schon Glympse kann.

Arrival ControlGlympse ist bei uns in der Redaktion des Öfteren im Einsatz, jetzt mischt auf dem Gebiet auch die Deutsche Telekom mit. Arrival Control (App Store-Link) setzt auf die gleichen Funktionen und zeigt die Entfernung und Zeit bis zum Eintreffen am markierten Treffpunkt an.

Im digitalen Zeitalter fallen Status-Anrufe oder Nachrichten wie „Wo bist du? Wann kommst du?“ weg, denn mit Arrival Control kann man seinen Standort ganz einfach teilen. Ähnlich wie bei Glympse wird ein neuer Arrival erstellt, indem man einen Freund einlädt, den Treffpunkt markiert und den Arrival verschickt, um den Gegenüber die Route verfolgen zu lassen – letztes ist auch ohne die App im Browser möglich.

Arrival Control zeigt dabei die Zeit und Distanz an, wobei immer der kürzeste Weg ausgewählt wird. Allerdings kann man festlegen, ob man zu Fuß oder mit dem Auto unterwegs ist, die Karten stammen vom Dienst HERE. Um nach der Ankunft den Akku zu schonen, kann man in den Optionen festlegen, wie viele Minuten nach dem Erreichen des Zielorts die GPS-Aktivität der App beendet werden soll.

Über das Menü auf der rechten Seite können alle Arrivals eingesehen und verfolgt werden, mit einem Klick lässt sich der aktuelle auch unterbrechen. Insgesamt ist Arrival Control gelungen, dennoch würde ich persönlich eher zu Glympse greifen, da hier das System ausgereifter ist und einige Zusatzfunktionen vorhanden sind.

Die Telekom möchte Arrival Control allerdings noch ausweiten. So können Online-Shops den Dienst nutzen, damit Kunden die Bestellung live auf dem iPhone verfolgen können, um zur Zeit der Lieferung zu Hause zu sein. Das ganze System soll auch das Leben von Firmen erleichtern, etwa für Termine mit Handwerkern oder Meetings mit Geschäftspartnern. Hier bleibt abzuwarten, ob tatsächlich Firmen auf Arrival Control setzen werden.

Glympse und Arrival Control können kostenlos installiert werden, einem unverbindlichen Test steht also nichts im Wege. Für die Nutzung beider Applikation wird keine Registrierung vorausgesetzt, einzig allein sind eine Internetverbindung und natürlich die Ortungsdienste nötig.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de