Beach Volleyball 2016: Neues Sport-Spiel lässt Abwechslung vermissen

In Rio startet das Volleyball-Turnier am 6. August, auf iPhone und iPad könnt ihr mit Beach Volleyball 2016 schon jetzt die Bälle über das Netz schlagen.

Beach Volleyball 2016

Vorhin haben wir euch mit Sports Hero schon ein Sport-Spiel vorgestellt, ebenfalls neu ist heute Beach Volleyball 2016 (App Store-Link). Der Name ist hier natürlich Programm. Das Spiel kommt als Premium-App, kostet 99 Cent und verzichtet demnach auf Werbung und In-App-Käufe. Der 442 MB große Download bietet soliden Spielspaß, dennoch fehlt mir die Abwechslung.

Im neuen Beach Volleyball 2016 müsst ihr einfach nur Volleyball spielen. Die Steuerung ist für Touch-Geräte optimiert, aber auch etwas langweilig. Auf dem Display erschienen immer wieder Icons, die schnellstmöglich angetippt werden wollen, damit euer Spieler den entsprechenden Schlag ausführt. Baggern, Pritschen oder Schmettern. Lasst ihr euch zu viel Zeit, fällt der Ball auf den Boden. Zusätzlich ladet ihr eine Energieanzeigen mit guten Schlägen auf. Ist diese voll, könnt ihr einen richtig krassen Schmetterball spielen, den kein Gegner annehmen kann.

Aus insgesamt 16 männlichen und weiblichen Teams könnt ihr wählen, mit denen ihr auf fünf unterschiedlichen Feldern an den Start gehen könnt. Zur Verfügung stehen ein „Schnelles Spiel“, ein Turnier und ein Multiplayer. Beim Turnier müsst ihr alle Spiele am Stück gewinnen, um am Ende zu siegen, im Multiplayer könnt ihr im gleichen Netzwerk gegen Freunde antreten.

Beach Volleyball 2016 play

Was mir aber nicht so gut gefällt, ist die Tatsache, dass ein wenig Abwechslung fehlt und das Gameplay insgesamt sehr langsam wirkt. Die Bälle fliegen fast in Zeitlupe über das Netz. Die Grafiken sind durchaus ansehnlich gestaltet, aber mehr als „einfach nur Volleyball spielen“ könnt ihr hier nicht machen. Die Langzeitmotivation bleibt auf der Strecke. Wir würden uns über freispielbare Felder, neue Spieler oder Bälle freuen, auch ein kleines Upgrade-System wäre schön. Abgesehen davon ist die deutsche Übersetzung sehr fehlerhaft. 

So bleiben am Ende gemischte Gefühle übrig. Für 99 Cent gibt es ein einfaches Volleyball-Spiel, das zwar gut für iPhone und iPad optimiert ist, aber dennoch zu wenig Abwechslung bietet. So können wir keine richtige Empfehlung aussprechen, wer dem Sport verfallen ist, kann so aber digital ein paar Bälle schlagen, sollte aber nicht zu viel erwarten.

Beach Volleyball 2016
Beach Volleyball 2016
Entwickler: VTree LLC
Preis: 1,09 €

Kommentare 3 Antworten

    1. Es soll auch Spiele geben, die sich zusätzliche Extras einfallen lassen. Zum Beispiel kleine Mini-Spiele mit besonderen Herausforderungen 😉

      1. Naja, bei einem Spiel für 99 Cent würde ich das jetzt nicht unbedingt erwarten 😉 kann mich noch an blobbey Volley früher erinnern – hat auch ohne Extras Laune gemacht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de