Crooked Path: Extrem schwierige Neuerscheinung erinnert an The Little Fox & Tap Tap Dash

Ihr seid bereit für eine neue Herausforderung? Dann ist Crooked Path der richtige Download für euch. Wir stellen das Spiel vor.

Crooked Path

Vor rund einem Monat habe ich The Little Fox wirklich gern und lange gespielt, auch wenn ich für ein Level auch mal mehr als hundert Anläufe benötigt habe. Leider haben die Entwickler ihr Premium-Modell über den Haufen geworfen und Werbung in das ehemals kostenpflichtige Spiel integriert. Ob das in Crooked Path (App Store-Link) auch passiert? Das lässt sich natürlich nicht absehen, zumindest vom Schwierigkeitsgrad bewegen wir uns in dieser Neuerscheinung aber auf ähnlich hohem Niveau.


Crooked Path kostet 1,99 Euro und kann als Universal-App auf iPhone und iPad geladen werden. Der rund 70 MB große Download verzichtet auf In-App-Käufe und bietet zwölf surreal gestaltete Level. Was zunächst einmal wenig klingt, wird dann doch recht umfangreich. Denn genau wie in The Little Fox ist es quasi auch in Crooked Path ausgeschlossen, dass man ein Level auf Anhieb schafft.

In Crooked Path muss man eine schwarze Spielfigur bis zum Licht führen. Das ist gar nicht so einfach, denn der Weg dorthin führt über schmale Balken, um viele Ecken und über zahlreiche Kreuzungen. Mit einem Fingertipp auf den Bildschirm kann man die Richtung wechseln, muss das aber im genau richtigen Moment machen. Ansonsten fällt man in die unendliche Tiefe und muss das Level von vorne beginnen – hier erinnert Crooked Path stark an das tolle Tap Tap Dash.

Neue Elemente machen Crooked Path mit jedem Level schwerer

Die zwölf Level werden natürlich immer komplexer. Im zweiten Level kommen Schalter hinzu, mit denen man zuvor offene Pfade miteinander verbinden kann, um das Ziel zu erreichen. Im dritten Level muss man besonders schmale Balken überwinden, was den Schwierigkeitsgrad noch einmal erhöht und perfektes Timing erfordert.

Crooked Path ist übrigens nicht vorbei, wenn man alle zwölf Level bewältigt hat. Um alle drei Sterne zu kassieren, muss man jedes Level mit einer geringen Anzahl an Versuchen erfolgreich beenden. Dafür ist es zwingend erforderlich, dass man sich den richtigen Weg einprägt und tunlichst nicht nach unten fällt. Noch nicht herausgefunden habe ich, was man mit den kleinen weißen Steinen anfängt, die in jedem Level zahlreich aufgesammelt werden können.

Abschließend kann gesagt werden, dass sich Crooked Path definitiv an hartgesottene Spieler richtet, die kein Problem damit haben, häufiger zu scheitern, bevor das Ziel erreicht ist. Erste optische Eindrücke erhaltet ihr im folgenden Trailer.

‎Crooked Path
‎Crooked Path
Entwickler: Ruvix
Preis: Kostenlos

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de