Multiroom-Systeme: Sonos Play:1 im Angebot & MusicCast mit Update

Musik in allen Räumen – das ist eine wirklich feine Sache. Heute gibt es Neuigkeiten von Sonos und Yamaha MusicCast. Wir haben alle Infos für euch gesammelt.

Sonos Play 1 Angebot

Ihr setzt schon seit einiger Zeit auf Sonos und wollt euer System erweitern? Oder ihr wollt endlich mal mit zwei kleinen Lautsprecher den Einstieg wagen? Dann seid ihr aktuell bei Media Markt an der richtigen Adresse. Während es den Sonos Play:1 in den vergangenen Monaten einige Male bei Amazon Spanien im Angebot gab, könnt ihr heute auch ganz komfortabel und sicher in Deutschland zuschlagen.

  • Sonos Play:1 im Doppelpack für 399 Euro (zum Angebot)

Media Markt verkauft den Sonos Play:1 im Doppelpack für nur 399 Euro, bei der Abholung in einer Filiale entfallen zudem die Versandkosten in Höhe von 4,99 Euro. Über diese Sonderseite könnt ihr zwei Lautsprecher in einer Farbkombination eurer Wahl in den Warenkorb legen. Sobald zwei Sonos Play:1 im Warenkorb liegen, werden automatisch 59 Euro vom Kaufpreis abgezogen.

Unterm Strich ist die Ersparnis vielleicht nicht ganz so groß wie vor einigen Wochen bei der Aktion rund um den Play:3, im Internet-Preisvergleich kann man dank der Aktion von Media Markt aber immerhin knapp 20 Euro sparen.

Sonos Controller
Sonos Controller
Entwickler: Sonos, Inc.
Preis: Kostenlos

Yamaha MusicCast mit umfangreichem Update

Yamaha MusicCast Tio

Als eine interessante Alternative zu Sonos haben wir euch vor einigen Wochen Yamaha MusicCast vorgestellt, hier könnt ihr den kompletten Testbericht lesen. Mir hat das System so gut gefallen, dass ich die Entwicklung weiter verfolge und schon gespannt bin, was beispielsweise auf der IFA in Berlin vorgestellt wird. Eine der großen Vorteile von MusicCast: Es ist mit AirPlay kompatibel und funktioniert so mit quasi jeder App.

Vor zwei Tagen wurde der Yamaha MusicCast Controller in Version 1.50 veröffentlicht und bietet unter anderem die folgenden praktischen Extras: „Mute alle Räume“ in Raumansicht, Lautstärkeregelung in Raumansicht, Favoriten-Zugang aus Wiedergabeansicht im Radiobetrieb
und Power-Tasten in Gruppenlautstärke.

Zudem unterstützt die App ab sofort auch die Widget-Funktion von iOS. Da wir aktuell keinen Zugriff auf ein MusicCast-System haben, können wir euch leider nicht verraten, welche Funktionen das Widget bietet. Außerdem neu ist eine Sync-Funktion mit anderen Apps – ebenfalls eine etwas unverständlichen Erklärung. Mit dieser Funktion kann eine Verbindung zum Enspire Controller hergestellt werden, einer App für ein digitales Klavier von Yamaha, dessen Ton man so in alle Räume übertragen kann.

MusicCast CONTROLLER
MusicCast CONTROLLER
Entwickler: Yamaha Corporation
Preis: Kostenlos

Kommentare 9 Antworten

  1. Wie genau funktioniert das mit Sonos? Muss ich das mit App steuern oder kann ich auf iPhone einfach Apple Music starten? Muss ich zur Box gehen es ein und ausschalten oder geht das auch irgendwie?

    1. Soweit ich weiß, läuft bei Sonos alles über die Sonos-App. Dort ist aber auch Apple Music integriert. Die Boxen sind normalerweise im Standby und müssen nicht eingeschaltet werden.

        1. Für Musik ist Sonos wirklich richtig gut. Als Heimkino Surround-System aber eher nicht geeignet, falls du vorhaben solltest dir die Playbar zu kaufen. Da gibt es wesentlich bessere Systeme für weniger Geld. Habe mir selbst verschiedene Systeme angehört. Sonos wurde mir bei Saturn fast aufgezwungen, obwohl mein Fokus eher auf die Wiedergabe von Surround-Sound lag. Klassische Fehlberatung.

          1. Das System kostet dann knapp 2000 Euro und kann noch nicht einmal DTS Signale verarbeiten. Muss natürlich jeder selbst wissen. Aber für den Preis bekommt man auch den YSP-5600 + Sub von Yamaha, das sogar Dolby Atmos unterstützt.

          2. Kai: korrekt. Sonst hätte ich mir auch schon die playbar geholt. Schade! Wäre toll wenn die nächste Generation das unterstützt sowie eine AirPlay Integration bekommt, bin nämlich mit den plays soweit echt zufrieden.

          3. Wenn man die aktuellen Preise nimmt, ja. Ich habe damals als Sonos noch nicht IN war, mehrere Komponenten bei einem Händler geordnet und ordentlich Rabatt bekommen.
            Und da ich nur streame, reicht mir das was Sonos kann vollkommen aus.

          4. Wer hauptsächlich Musik hört, der hat mit Sonos definitiv ein gutes System. Sobald die Playbar auf einen technisch aktuellen Stand gebracht wird, ist das System auch für mich als Heimkino Fan wieder eine Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de