Beatbuddy HD: Preisgekröntes Adventure-Game findet den Weg auf iOS-Geräte

Wenn Spiele mit Preisen wie „Best Youth Game“, „Best Serious Game“, „Best Game Design“ oder „Best Sound“ ausgezeichnet werden, muss etwas dran sein. Wir haben uns das neue Beatbuddy HD angesehen.

Beatbuddy HD 1 Beatbuddy HD 2 Beatbuddy HD 3 Beatbuddy HD 4

Beatbuddy HD (App Store-Link), das sich als PC-Version schon großer Beliebtheit erfreut, ist seit dem 1. Oktober dieses Jahres nun auch für Spieler unter iOS erhältlich. Einzuordnen ist der Titel am ehesten als Mischung zwischen Puzzle und Abenteuer – in insgesamt sechs großen, handgezeichneten Welten agiert der Gamer als Herrscher über Melodien, Rhythmus und Beats und steuert den kleinen blauen Beatbuddy durch aberwitzige Welten, die mich entfernt an das tolle Spiel Sir Benfro’s Brilliant Balloon (App Store-Link) erinnerten.


Das auf sechs Kapitel angelegte, grafisch äußerst hübsch anzusehende Spiel lässt sich derzeit zum Preis von 4,49 Euro aus dem deutschen App Store laden und benötigt zur Installation etwa 602 MB eures Speicherplatzes auf iPhone oder iPad. Beachten sollte man vor dem Kauf, dass Beatbuddy HD nur mit dem iPhone 5/5c/5s/6/6 Plus, dem iPad 4 und iPad Air, sowie dem iPad mini Retina kompatibel ist. Ältere Geräte werden nicht unterstützt. Wer keines der aufgeführten Geräte besitzt, findet allerdings noch eine Mac-Version (Mac App Store-Link) im Store, die zum Preis von 8,99 Euro erhältlich ist.

Großartige Musik als wesentlicher Bestandteil

Die Reise des kleinen Beatbuddy, erwacht nach einem langen Schlaf und erhält die Aufgabe, nicht nur seine Freunde, sondern auch sich selbst und den Fortbestand der Musik in seiner Heimatwelt Symphonia zu retten. Gesteuert wird der zappelige Protagonist, der immer für rhythmisches Mitgewippe oder kleine Tänze zu haben ist, wenn er nicht durch die aberwitzigen Level bewegt wird, entweder über Fingertipps oder eine klassische Button-Steuerung.

Das Abenteuer-Spiel wäre allerdings nur halb so gut ohne den genialen Elektro-Soundtrack, zu dem bekannte Größen der Szene wie Parov Stelar („Coco Part II“, „The Princess“) oder Austin Wintory („Journey“ Soundtrack) beigetragen haben. Jede der sechs vorhandenen Welten beinhaltet einen von den Künstlern eigens dafür komponierten Track, dessen Titel auch zum Start jedes Kapitels eingeblendet wird. Der wirklich tolle Soundtrack zum Spiel mit insgesamt 13 Titeln kann auch bei iTunes für 6,99 Euro (iTunes-Link) erstanden werden.

Absolut verdiente Awards für Beatbuddy

Generell sollte man der Empfehlung zu Beginn von Beatbuddy HD, Kopfhörer zu tragen, auf jeden Fall Folge leisten. Die Hintergrundmusik mit ihren treibenden Beats und grandiosen Geräuschen ist ein essentieller Bestandteil des Spiels und wirkt umso besser, wenn man sie ins Game versunken mit Headphones genießt. In Teilen heißt es sogar, auf den Rhythmus zu reagieren und mit ihm zu interagieren, um möglichst schnell voran zu kommen.

In den sechs großen Kapiteln des Spiels, darunter eine Mine, ein Dschungel und ein Bienennest, gilt es nicht nur Gegnern auszuweichen oder sie zu besiegen, sondern auch mit Logik, Geschick und Schnelligkeit Fallen zu entkommen, kleine Puzzles oder Rätsel zu lösen, Juwelen einzusammeln, weitere Charaktere kennenzulernen und mit dem Beatbuggy, einem ulkigen Gefährt, die Umgebung zu erkunden. Das Gameplay lebt dabei nicht nur vom tollen Soundtrack und den grandiosen Grafiken, sondern auch von einer einfachen Steuerung und immer wieder neuen Erlebnissen in verrückten, aber ebenso wunderschön anzusehenden Welten.

Auch wenn man es bei einem Premium-Spiel wie Beatbuddy HD schon fast vermutet hat: Die Developer von Threaks haben vollständig auf In-App-Käufe verzichtet und bieten zum äußerst fairen Preis von 4,49 Euro ein unglaubliches Spielerlebnis, das ohne Zweifel seine zahlreichen Preise verdient hat. Wer noch immer nicht überzeugt ist, wird es vielleicht nach einem audio-visuellen Eindruck in Form eines YouTube-Trailers sein. Wir sagen: Ein Pflichtdownload für alle Fans von Premium-Games, bildgewaltigen Abenteuern, elektronischer Musik und kniffligen Puzzles.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de