Brettspiel-Klassiker Carcassonne jetzt mit Game Center

Carcassonne hat endlich das versprochene Game Center-Update erhalten. Einen Blick ist es ohnehin wert.

Unserer Meinung nach zählt Carcassonne (App Store-Link) zu den absolut besten Brettspiel-Umsetzungen, die es im App Store gibt. Das beweist auch die Bewertung im App Store: Obwohl Carcassonne nach dem Update zur Universal-App deutlich teurer geworden ist, hat es von den Nutzern eine durchschnittliche Bewertung von viereinhalb Sternen bekommen.

Mit der Aktualisierung auf Version 2.21 gibt es neben einigen kleineren Verbesserungen erstmals eine Integration in das Game Center. Damit ist es noch einfacher, sich mit seinen Freunden zu verbinden und gegeneinander zu spielen. Außerdem wurde ein paar Erfolge und Bestenlisten hinzugefügt.

In Carcassonne, das 2001 Spiel des Jahres war, muss eine mittelalterliche Landschaft mit kleinen Kärtchen aufgebaut werden. Nur wer seine Karten richtig kombiniert bekommt genug Punkte, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Auch wer vom Spiel keine Ahnung hat (so wie wir vor der Erstinstallation), wird es nach dem integrierten Tutorial schnell begriffen haben. Praktisch: Das lästige Zählen der Punkte wird natürlich vom Computer übernommen.

In einigen Wochen wollen die drei Entwickler endlich die ersten beiden Erweiterungen nachreichen. Sie entschuldigen sich sogar, dass es so lange dauert. „Eine halbfertige aber schnelle Umsetzung, wie man sie leider immer öfter sieht“, wollen wir tunlichst vermeiden“ – das finden wir gut.

Auch wenn es unvermeidlich ist: Kommentare über einen zu hohen Preis sind eigentlich nicht angebracht. Die Universal-App für iPhone und iPad kostet zwar 7,99 Euro – das eigentliche Brettspiel ist mit 14 Euro aber fast doppelt so teuer.

Kommentare 18 Antworten

    1. Dann freut man sich über die Universal-App die man da hat (auf iPhone und iPad lauffähig) und über die vielen Updates die es bereits gab.

      Alle neuen Updates kann man im App-Store direkt auf dem iDevice abrufen. Dazu einfach unten in der Leiste auf das Icon ganz rechts tippen, nach kurzer Prüfung werden die vorhandenen Updates angezeigt. Mit dem Button rechts oben in der Ecke kann man alle Updates einspielen lassen (falls das die Frage gewesen sein sollte).

  1. Und dennoch finde ich es für eine digitale Umsetzung zu teuer. Wenn ich das Brettspiel kaufe, dann hab ich was in der Hand. Hier hab ich nur paar Karten und Brett auf dem Bildschirm. Hätte schon längst mal gekauft, aber für 8€- nein danke 

    1. nur darfst du nicht vergessen das auch für diese digitale entwicklung „Richtige“ Menschen ein „echtes“ Konzept und viel ihrer Zeit opfern mussten. Das sollte schon honoriert werden. Ob jemand ein konzept für ein brettspiel entwickelt und dieses dann drucken und anfertigen lässt, oder ob das gleiche konzept erneut komplett digital programmiert und umgesetzt werden muss ist für mich das selbe, und die 8€ locker Wert.

      Aber was sag ich schon.. Geiz ist halt immernoch geil, und da wird lieber 8€ für eine Schachtel kippen und nen Döner ausgegeben als für ein Projekt 3 junger Männer was echt sau gut geworden ist.

  2. Das ist ein Top-Spiel, das jeden Cent wert ist. Asynchroner Multiplayer, Chat-Funktion, tolles Tutorial… komplett in Deutsch … Universal-App … da kann man nicht meckern 

  3. Der Preis ist zwar im Vergleich zu anderen Apps hoch, aber keinesfalls übertrieben. Die Umsetzung ist sowohl für iPhone als auch für iPad echt gelungen. Das originale Spielprinzip bleibt erhalten und die App läuft absolut flüssig. Die 8€ sind hier gut angelegt und haben sich im Verhältnis zur Spieldauer bei mir schon lange rentiert.

  4. Als die app noch nicht universal war (nur iPhone) hat sie, wie oben schon geschrieben 4,99€ gekostet. damals wured explizit darauf hingewiesen das die universal version 7,99€ kosten würde und man besser vorher kauft. hab ich gemacht, aber auch 7,99€ is absolut ok für dieses gut gemachte game.

    1. Jep,ich habe damals auch gleich zugeschlagen und bis heute es nicht bereut.
      Kann man immer wieder spielen,macht einfach Spaß und wird durch Multiplayer nie langweilig!

  5. über den preis und darüber, was einem etwas wert ist, kann man natürlich immer trefflich streiten … aber abgesehen davon: die begründung, der 7,99 €-preis für die iphone-version von „carcassonne“ sei deshalb in ordnung, weil das brettspiel ja doppelt so teuer sei, ist nicht stimmig. dann müssten z.b. die „catan“-, „keltis“-, „einfach genial“- u. a. brettspiel-apps ca. 15 € kosten …

    1. Wenn die das für 79 Cent anbieten würden wäre es bestimmt sofort auf Platz 1 vor angry Birds
      Die Frage ist was bringt mehr ein Spiel für 8€ verkaufen was sich vielleicht 1000 mal verkauft gleich 8000€
      Oder Für 79 Cent 100000 mal gleich 79000 € aber muss ja jeder selber wissen

  6. hab die fürs iphone damals für 4 oder 5 euro gekauft. war mir nicht sicher ob ich so viel für eine app ausgeben soll. jetzt als besitzer eines ipads bin total begeistert freue mich schon auf die erweiterungen.

  7. Weiß jemand, ob die Funtion, Carcassone übers Game Center gegen meine Freunde zu spielen auch wirklich funktioniert? Das wäre für mich Voraussetzung das Spiel zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de