Browser-Vergleich: Safari landet auf dem letzten Platz

Welcher Browser ist eigentlich der Beste? In einem Test der Stiftung Warentest ist Googles Chrome auf Platz 1 gelandet.

Browser Vergleich

Die Stiftung Warentest hat einen weiteren Test veröffentlicht: Diesmal hat sich die Redaktion 11 verschiedene Browser geschnappt und sie auf Handhabung, Funktionen und Sicherheitsfunktionen getestet. Das Ergebnis für Apples Safari fällt dabei eher durchwachsen aus. Aber auch wenn der letzte Platz nichts Gutes erahnen lässt, ist der Abstand mit 2,2 zu 1,8 auf den ersten Platz nicht gerade groß.

Für den Mac: Google Chrome hat die Nase vorn

Im Bereich Mac OS X wurden die Broswer Chrome, Firefox, Opera und Safari zum Test herangezogen. Mit der Schulnote 1,8 hat Googles Chrome-Browser Platz 1 für sich eingenommen und kann in fast allen Kategorien punkten. Lediglich bei der Funktion „Vielseitigkeit“ gibt es nur ein befriedigend.

Platz 2 wurde an Mozilla Firefox vergeben, der nicht ganz so schnell wie Chrome ist, allerdings mit Schwächen bei der Kompatibilität mit einigen Seiten und Dateiformaten zu kämpfen hatte.

Opera ist nicht ganz so flexibel und zeigt Schwächen beim Ausdrucken von Webseiten, auch wurde das Datensendungsverhalten (bezieht sich auf die im gesendeten Datenstrom identifizierten Daten) als kritisch eingestuft. Insgesamt gibt es mit einem 2,0 ein „gut“ für den Browser von Opera.

Platz 4 geht mit einem 2,2 an Safari. Er ist im Gegensatz zu den anderen Konkurrenten nicht ganz so vielseitig, auch sind die Einstellmöglichkeiten etwas undurchsichtig. Durch die iCloud-Anbindung funktioniert vor allem das Zusammenspiel mit iOSGeräten sehr gut. Eine Windows-Version ist seit etwas eineinhalb Jahren nicht mehr verfügbar. Unsere Meinung: Safari bietet für reine Apple-Nutzer ein sehr gutes Gesamtpaket und hätte aus diesem Grund eine etwas bessere Wertung verdient – zudem wird der Komfort in Yosemite mit der besseren Verbindung zu iOS 8 weiter steigen.

Außerdem könnt ihr in dem Bericht „Internet: Elf Browser im Test“ von Stiftung Warentest nachlesen, dass Chrome unter Windows ebenfalls auf dem ersten Platz liegt und der Internet Explorer es mit einem Befriedigend nur auf Rang vier geschafft hat.

Gerne möchten wir von euch wissen: Was ist euer favorisierter Browser am Mac oder unter Windows? Welcher Browser kommt bei euch auf iPhone und iPad zum Einsatz?

Kommentare 44 Antworten

  1. Test hin oder her, alles eine Sache der Gewohnheit und Anpassungsfähigkeit. Der eine brauch alle Funktionen, der andere nur einen Teil und manche eben gar nichts. Natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel 😉

    1. da stimme ich RAMPUNK zu 100%!

      Aber so bald extrem viel Werbung im Spiel ist, gehen alle Browser in die Knien. Schnelligkeit hin oder her. Denn da kommt es ebenfalls an was die Add-on angeboten werden.

      Ich frage mich schon seit Jahren, wie werden die Test überhaupt vorgenommen, vom wem werden die Test`s durch geführt und begutachtet. Von wem erhalten die Tester Zahlung! Die werden wohl nicht Stunden lang kostenlos sich hinstellen bzw. sitzen und testen. 😉

  2. Habe chrome und Firefox mal eine zeit lang benutz bin dann aber immer wieder bei Safari gelandet
    Post scriptum: außer safari sind alle hässlich

  3. Nutze bei jedem meiner Apple Produkte, den Browser Safari. Wegen der guten Synchronisation. Bin auch sehr zu frieden. Hat alles was ich brauche.

  4. Für Leute mit ausschließlich Apple Geräten ist Safari das Nonplusultra.
    Wahrscheinlich sind das bei Stiftung Warentest alles dumme Windowsnutzer, die sich darüber aufregen, dass es keine Windows Version zum synchronisieren gibt.

    Test hin oder her. Mein gutes Nutzererlebnis trügt auch kein Test eines unseriösen Warentestvereins.

  5. Chrome auf dem Laptop!
    Chrome auf dem Android Tablet.
    Auf den iOS Devices Safari (zu faul Chrome App herunterzuladen)
    Aber was die mobilen Devices (iOS UND Android) angeht, surfen kann man auf den Teilen eh nicht richtig (keine Fenster nebeneinander usw), darum ist mir der Browser da eigentlich total egal, zum richtigen surfen benutze ich das eh nicht…

  6. Benutze nur safari und bei Windows (was ich nicht habe aber in der Schule usw.) nutze ch firefox. Die google Verbrecher kommen mir mit Chroms nicht ins gaus

  7. Auf iOS Safari. Passt.

    Alle anderen BS Firefox (wieder). Chrome wegen permaneter Spionage verbannt. Schrott kann schnell sein, aber es ist Schrott, wenn man genauer hinschaut.

  8. Überall Chrome: PC, Notebook, iPhone, iPad.
    Safari dient mir aufm iPad lediglich dazu, einen zweiten FB-Account offen zu haben. Ist in den hintersten Ordner verbannt.

  9. Ich nutze nur safari auf mac, iphone und ipad und bin vollends zufrieden. Im Büro, wo ich einen Windowsrechner nutzen muss, surfe ich mit Chrome.

  10. Wie mir scheint bin ich wohl der Einzige, der den IE nutzt.
    Über diesen Browser habe ich seinerzeit meine ersten Internetausflüge gestartet und bin bis heute dabei geblieben.

  11. Schon verwunderlich, wenn News über den Datenschutz kommen. Denn da sind dann die meisten User gleich aufgeregt. Aber wenn man hier die Kommentare liest, frage ich mich, warum so viele hier Google, Facebook usw. nutzen.
    Frage mich warum im Test iCabmobile nicht gewertet wird. Diesen nutze ich auf dem iPad und bin vollstes zufrieden, da man ihn super an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann.

    1. ich kenne zwar iCabmobile nicht (nutze nur safari privat, firlefanz brauch ich nicht), aber bin ganz deiner meinung jammern&meckern auf großen niveau aber trotzdem nutzen… bestes beispiel WA&Facebook…

      1. @derlehrer Musst mal im AppStore schauen. Ist zwar kostenpflichtig aber sein Geld wert. Das tolle daran ist, das man eine riesen Auswahl an Plugins hat. Desweiteren kann man die eigene Privatsphäre recht gut schützen und auch hier einige Einstellungen vornehmen. Sollte man sein Gerät mit mehreren Usern teilen, kann man sogar verschiedene Gastprofile erstellen und so weit ich weiß auch mit Passwort schützen.

    2. Wenn man sich dessen bewusst ist, was man an Daten weitergibt (und sensible Bereiche wie zB Mail auslagert), dann spricht nichts dagegen, den schlanksten, schnellsten und benutzerfreundlichsten Browser zu nutzen – und das ist Chrome.

    1. Danke. Das mach ich nun auch.

      Ach ja, bisher nutzte ich unter Windows 7 immer Safari. Aber da es das nicht mehr gab, habe ich auf Chrome umgesattelt. Nutze es zusammen mit googleClean Programm.
      Auf dem iPad usw. nutze ich Safari

      Chrome ist auf den devices zu langsam, leider.
      Wegen der synchron würde ich aber gerne Chrome nutzen, damit die Lesezeichen aktuell gehalten werden.
      Das Add-On für Chrome hat mir schon 2 Banktrojaner durchgelassen

  12. Bei mir ausnahmslos Firefox; jedoch ist mit Firefox seit einer gewissen Zeit keine Kompatibilität mehr mit Acebits Passwort-Depot 7 mehr möglich, daher werde ich mal in Kürze den Chrome-Browser unter Windows 7 ausprobieren!

  13. Windows 7 mit Mozilla Firefox

    Ich mag ihn seit es ihn gibt am liebsten.
    Habe alle schon getestet….
    Keiner kommt für mich an den Feuer Fuchs ran

  14. @El Presidente
    ich nutze neben Windows auch Apple Produkte, zu behaupten das Safari bei Apple das Nonplusultra ist behaupte ich das du einen an der Klatsche hast.

  15. Opera is der schnellste Browser der Welt.
    (läuft bei mir auf Windows 7 Ultimate)

    & Safari nutze ich für mein Apfel Telefon. *Daumen-hoch*

  16. Safari und Chrome auf dem MacBook Pro. Chrome ist einfach mit integrierten Flashplayer und von der Schnelligkeit unübertroffen. Auf dem iPad Safari und Chrome, auf dem iPod Touch Safari, auf meinen beiden Windows-Notebooks nur Chrome und wenn es wegen Windows nicht anders geht den IE-Explorer. Auf meinem Note 3 & S4 Chrome.

    Chrome synchronisiert, ist schnell und daher der beste Browser.

  17. chrome ist mir zwar sehr ans herz gewachsen, aber ein blick auf das aktivitätenprotokoll verrät mir jedesmal, daß chrome ein irrsinniger speicherfresser ist. safari ist und bleibt schlank und rank (und schnell!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de