CES 2018: Satechi stellt elegante Ladestation für iPhone & Apple Watch vor

Weiter geht es mit Neuheiten von der Elektronik-Messe CES.

satechi ladestation

Auf der diesjährigen CES gibt es ziemlich viel Hardware für iPhone, iPad und Mac. Auch der Hersteller Satechi hat ein neues Dual-Dock angekündigt, mit dem man iPhone und Apple Watch gleichzeitig aufladen kann.

Das Satechi Dock wird aus Aluminium gefertigt und ist in den Farben Silber und Space Grau erhältlich. Es besteht aus zwei separaten Docking-Stationen, eine mit Lightning-Anschluss für das iPhone und eine mit Apple Watch-Adapter.

satechi dock

Das durchaus hochwertig aussehende Dock muss allerdings mit eigenen Kabeln gefüttert werden. Sowohl ein Lightning- als auch Apple Watch-Ladekabel muss durch die Station geführt werden. Dabei lässt sich das Kabel um die Basis wickeln. Die Ladestation muss an den Stromkreis angeschlossen werden und bietet mit 15 Watt ausreichend Power, um beide Geräte schnell und sicher zu laden.

Die neue Satechi Ladestation wird im Frühling 2018 verfügbar gemacht und kostet 64,99 US-Dollar. Angesichts der Tatsache, dass man eigene Kabel nutzen muss, scheint der Preis etwas hochgegriffen, oder?

Kommentare 12 Antworten

  1. Schade. Optisch finde ich die richtig gelungen und auch der Nightstand Modus der Watch ist möglich, aber dass hier doch wieder eigene Kabel benutzt werden müssen, ist ein Ausschlusskriterium.

        1. das mag sein, aber ich hab kein ladestation für die uhr mit kabel gefunden, daher wäre ja alles ausgeschlossen.
          wieso nicht das vorhandene kabel nutzen? für unterwegs dann eine powerbank für die aw nutzen

          1. Es gibt schon einige Ladestationen die beide Kabel schon integriert haben, aber nur wenige die auch die Watch im Nightstand haben. Eine ist zb die hier von Twelve South (12-1634 HiRise Duet Dual Charging Halterung (für iPhone und Apple Watch, inklusive Kabel) https://www.amazon.de/dp/B01M695DCJ/ref=cm_sw_r_cp_api_pOLvAbRHYHWMT)
            Ist nur optisch nicht ganz mein Fall. Übrigens wäre ein zweites Kabel günstiger als deine vorgeschlagene Lösung mit der Powerbank 😜 und leichter im Koffer wäre es auch.

          2. Es gibt mittlerweile jede Menge Stationen mit integriertem Ladepad für die Watch. Ich nutze z. B. das HiRise Duet.

  2. Ja, eher Ausschlusskriterium. Und dann frage ich mich, ob ich nicht lieber warten soll – mein nächstes iPhone wird vermutlich mittels Induktion geladen.

  3. Schade, dass hier das iPhone nicht kabellos geladen werden kann! Dann wäre es eine Überlegung wert.

    Hat jemand eine Empfehlung für ein Dock / eine Station, womit die Watch S3 im Nachtmodus und das iPhone X kabellos ladbar sind?

    1. Solange die Mehrzahl der iPhones mit Lightningkabel geladen wird und nur wenige Modelle kabellos geladen werden können und diese auch über Lightning geladen werden können, werden weiter diese Hybride hergestellt um eine größere Zielgruppe zu erreichen ist ja klar! Ich wünsche mir zwar auch die von Dir gewünschte Auflademöglichkeit, aber in absehbarer Zeit sehe ich keine Angebote dafür! Ich habe danach recherchiert, aber es gibt da leider nichts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de